Aussprache

Dieses Thema im Forum "Türkisch lernen" wurde erstellt von muellerjm, 13 August 2012.

  1. muellerjm
    Offline

    muellerjm New Member

    Registriert seit:
    27 Juni 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    werde wohl demnächst das ein oder andere fragen.

    Bei guten Abend - İyi akşamlar. Hängt man da in der Aussprache ein "sch" an?

    Im Übersetzer für " großen Cay" sagt er mir büyük Cay. Letzes Jahr in der Türkei habe ich das irgendwie anders in Erinnerung. Was ist richtig?

    ach ja..

    was ist der Unterschied zwischen Görüşürüz und hosca kal (glaubich)

    Danke
    Joachim
     
  2. Albert Einstein
    Offline

    Albert Einstein Member

    Registriert seit:
    27 Juli 2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    11
    AW: Aussprache

    Hallo, im türkischen gibt es eine klare Zuordnung zwischen Schreibweise (Buchstabe) und Aussprache.
    Jeder Buchstabe wird (fast) immer gleich ausgesprochen.
    Jeder Laut wird (fast) immer durch den gleichen Buchstaben wiedergegeben.

    Wenn du also ein Wörterbuch kaufst oder auch ein online-Wörterbuch benutzt, kannst du schon bei der Aussprache kaum noch etwas falsch machen.
    Allerdings musst du die genaue Zuordnung von Buchstaben und Lauten kennen und auf Verzierungen an den Buchstaben achten:

    A, a wie im Deutschen
    B, b wie im Deutschen
    C, c wie im deutschen Wort DSCHungel
    Ç, ç wie in QuaTSCH
    D, d wie im Deutschen
    E, e meist offen wie in FEll
    F, f wie im Deutschen
    G, g wie im Deutschen
    Ğ, ğ kaum gesprochen, kommt nur nach Vokal vor, der Vokal wird dadurch etwas in die Laenge gezogen, aehnlich wie wenn im Deutschen ein h folgt
    H, h wie im Deutschen, am Ende einer Silbe oft auch wie deutscher ch-Laut in 'ich' oder 'Dach'
    İ, i wie Deutsches i
    I, ı den genauen Laut gibt es im Deutschen nicht. Er aehnelt dem Auslaut e zum Beispiel in SchulE, wenn ich die letzte Silbe nicht betone. Der Laut kommt aber auch betont vor.
    J, j wie in Journalist
    K, k wie im Deutschen
    L, l wie im Deutschen
    M, m wie im Deutschen
    N, n wie im Deutschen
    O, o wie im Deutschen
    Ö, ö wie im Deutschen
    P, p wie im Deutschen
    R, r nicht ganz wie im Deutschen
    S, s immer scharfer s-Laut wie im Deutschen ß
    Ş, ş wie deutsches SCH
    T, t wie im Deutschen
    U, u nicht ganz wie im Deutschen
    Ü, ü nicht ganz wie im Deutschen
    V, v wie deutsches W
    Y, y wie deutsches j (nicht wie i!, die Stadt heißt An-tal-ja nicht An-ta-li-a)
    Z, z wie ein weiches deutsches s in RoSe

    Der türkische r-Laut ist etwas anders als der Deutsche. Bei manchen Sprechern hört man am Ende ein deutliches Zischen, so dass es fast klingt, als kaeme noch ein sch hinterher.


    Büyük Çay.
    Achte auf den unterschied zwischen Çay (Tschaj) und Cay (Dschaj)


    Beides sind Standardfloskeln für Verabschiedung.
    Die zweite Form lautet in korrekter Schreibweise: Hoşça kal.
    Wörtlich übersetzt:
    Görüşürüz = wir sehen uns
    (hier kann zum Beispiel auch eine Orts oder Zeitangabe folgen)
    Hoşça kal = bleib angenehm.

    Bei Personen, die du siezt, solltest du
    statt 'Hoşça kal.'
    lieber sagen 'Hoşça kalın.'
     
  3. muellerjm
    Offline

    muellerjm New Member

    Registriert seit:
    27 Juni 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aussprache

    Hallo,

    Ahh, danke für die ausführliche Darlegung. Das sind so die Erklärungen wie ich sie schätze. Klasse...

    Zum: 'Hoşça kalın

    Da käme ich gar nicht darauf. Den lt. Übersetzer heiß kalin = fett, dick. Da hätte ich ja Angst eine Beleidigung auszusprechen...
     
  4. Lumiukko
    Offline

    Lumiukko Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Juli 2011
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1.538
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Aussprache

    Wenn dir diese Erklärung gefällt, kann ich dir zum autodidaktischen Türkisch lernen nur http://www.easy-turkish.com/ ans Herz legen.

    Das hat mir schon oft sehr weitergeholfen. Dazu schreibe ich parallel alles was ich lerne in eine Datei aufm PC... in meinem eigenen Stil :)

    Ist online komplett frei, aber auch in Buchform erwerbbar, z.B. bei Amazon o.Ä.
     
  5. chabalaba
    Offline

    chabalaba New Member

    Registriert seit:
    10 August 2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aussprache

    weiter machen
     
  6. emir2005
    Offline

    emir2005 Guest

    AW: Aussprache

    hoşça kal
    sağ ol
    hoş geldiniz

    müssen eigentlich getrennt geschrieben werden aber das macht sehr wenige auch in amtliche Sprache kann man gleiche Fehler sehen , wenn ihr irgendwo sehen dass sie zusammen geschrieben sind , nicht überraschen :rolleyes:
     
  7. J-ektor
    Offline

    J-ektor New Member

    Registriert seit:
    15 September 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    AW: Aussprache

    TDK sagt, dass diese Wörter zusammen geschrieben werden können. Und ich denke auch wie so. Die Bedeutung von diesen Wörtern sind verloren. Wenn man « sağ ol » sagt, meint man nicht "Sei am Leben!". Darum denke ich, dass es wichtig ist, um einen Unterschied zwischen diese Bedeutungen zu machen.
    Sağ ol = Sei am Leben!
    Sağol = danke.


    (Mein Deutsch ist nicht so gut. Entschuldigung...)
     
  8. emir2005
    Offline

    emir2005 Guest

  9. J-ektor
    Offline

    J-ektor New Member

    Registriert seit:
    15 September 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    AW: Aussprache

    Hmm - Bizarr... ich bin sicher, dass ich diese Erklärung irgendwo gesehen hatte. Ich erinnere mich falsch dann. Danke.
     
Die Seite wird geladen...