einiges erklären/klären/verdeutlichen, aber fürch sich selbst

Vaterlich

Well-Known Member
2 Dezember 2013
1.583
822
113
Hallo İnsanlar,

Ich habe eine geschäftliche E-Mail erhalten und sollte eine Antwort innerhalb eines angemessen Zeitraum zurücksenden (Erreichbarkeit!!). Ich musste aber warten, da ich einiges über Rechnungstellung (zu Übersetzungen für jemanden/Übersetzungsbüro in Deutschland) von Kollegen erfahren/lernen.

Jetzt möchte ich in meiner Antwort darauf hinweisen, warum ich eine späte Antwort sende. Ich möchte also sagen, dass ich einiges/einige Punkte in Bezug auf Rechnungstellung erklären/klären/etc. musste, aber für mich selbst, nicht für jemand anders, insbesondere nicht für die Empfänger/in. - im Sinne davon, dass ich einines darüber erfahren/lernen/etc. musste, ohne daruf hinzuweisen, dass ich das Thema Rechnung(stellung) zum ersten Mal behandle/behandelte.

Ich bin gerade ein bisschen traurig!! Ich kann nicht manche einfache Ausdrücke auf Deutschen formulieren und es dauert viel, ziemlich viel, bis ich eine Antwort auf Deutsch verfasse - und ich soll mich noch Übersetzer nennen??? Beschämend ist, ich habe Schwierigketien damit, geschäftliche Briefen auf Deutsch zu wechseln.
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
13.015
18.132
113
Hallo İnsanlar,

Ich habe eine geschäftliche E-Mail erhalten und sollte eine Antwort innerhalb eines angemessen Zeitraum zurücksenden (Erreichbarkeit!!). Ich musste aber warten, da ich einiges über Rechnungstellung (zu Übersetzungen für jemanden/Übersetzungsbüro in Deutschland) von Kollegen erfahren/lernen.

Jetzt möchte ich in meiner Antwort darauf hinweisen, warum ich eine späte Antwort sende. Ich möchte also sagen, dass ich einiges/einige Punkte in Bezug auf Rechnungstellung erklären/klären/etc. musste, aber für mich selbst, nicht für jemand anders, insbesondere nicht für die Empfänger/in.

Hmmm. Ob es generell so clever ist, viel zu erklären, wenn eh schon was angebrannt ist, sei mal dahingestellt - aber die Empfänger haben sicherlich eine Erklärung verdient. ;)

Man könnte es zum Beispiel so machen:

"Sehr geehrte X (Damen und Herren oder Name des Empfängers),

vielen Dank für Ihre Mail/Ihre Anfrage/Ihren Auftrag. Leider kann ich erst jetzt antworten, weil ich mit einer komplexen Buchhaltungsfrage in meinem Büro befasst war, die unverzüglich erledigt werden musste. Daher bitte ich Sie, meine verzögerte Reaktion zu verzeihen und hoffe auf Ihr Verständnis."

Oder so ähnlich. Danach kannst Du zur Sache kommen. -
Das mit der "komplexen Buchhaltungsfrage" ist wolkig beschrieben, aber so dürfte es sich vermutlich für Dich angefühlt haben. Und Du hast recht: die Leute mit der Nase darauf zu stoßen, dass Du bisher offenbar keine Ahnung hattest, wie man Rechnungen schreibt, scheint mir auch nicht schlau. ; )

Ich bin gerade ein bisschen traurig!! Ich kann nicht manche einfache Ausdrücke auf Deutschen formulieren und es dauert viel, ziemlich viel, bis ich eine Antwort auf Deutsch verfasse - und ich soll mich noch Übersetzer nennen??? Beschämend ist, ich habe Schwierigketien damit, geschäftliche Briefen auf Deutsch zu wechseln.

Kopf hoch! Deutsch ist nun mal nicht leicht, und Geschäftsbriefe fallen vielen Menschen schwer. Auch Muttersprachlern! Und erst recht Geschäftsbriefe, die einem selbst unangenehm oder peinlich sind.
Ich denke, das ist in jeder Sprache so. Sicherlich auch im Türkischen. Kein Grund, gleich an allem zu zweifeln.

Bring's hinter Dich. Beantworte den Schrieb, und Du wirst Dich besser fühlen! Kolay gelsin! :)
 

Vaterlich

Well-Known Member
2 Dezember 2013
1.583
822
113
Ich werde eine Rechnung für die selbe Person, den Empfänger, stellen müssen wenn ich für ihn übersetze. "mit ihrer komplexen Buchhaltungsfrage" wäre nicht schön, aber I get the idea. Vielleicht muss ich gar nicht erklären, warum ich eine verzögerte Antwort schreibe?? Oder auf türkischer Weise direkt lügen: keinen Strom, kein Internet, im Krankenhaus übernachtete,.. :D Aber dass ich "etwas" hatte, das unverzüglich erledigt werden musste, das ist gut. Dein Beispiel is hilfreich, danke!

Auch danke für Tröstung, ich brauchte eine Umarmung :)
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
18.578
17.618
113
Leipzig
Statt Strom oder Krankenhaus, wie wäre es mit einem eiligen oder dringen Auftrag der unbedingt kurzfristig erledigt werden mußte.
 
  • Like
Reactions: Vaterlich

Vaterlich

Well-Known Member
2 Dezember 2013
1.583
822
113
Statt Strom oder Krankenhaus, wie wäre es mit einem eiligen oder dringen Auftrag der unbedingt kurzfristig erledigt werden mußte.

Auftrag habe ich gesagt. Eilig und dringend weggelassen. Statt kurzfristig habe ich unverzüglich gebraucht! Tolles Mix! :D

Als Schlusssatz konnte ich keinen finden, ich hätte damit ausdrücken wollen meine Bereitschaft aber auch mein Wunsch sowie Erwartung mit ihnen oder für sie zu arbeiten. Lediglich habe ich so gesagt: Ab dem nächsten Montag kann ich Aufträge von ihnen annehmen.

Na ja, tatsächlich hatte und habe ich immer noch Übersetzungen fertigzustellen. Bei Angelegenheit werde ich wieder geschäftliche Flöskeln wieder lernen. :)

Anyway, Daumen gedrückt! :)