Konsequenz nach Attacke: Deutsch-Türkischer Fußballer Deniz Naki verlässt die Türkei

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von HeyÖzgürlük, 5 November 2014.

  1. HeyÖzgürlük
    Offline

    HeyÖzgürlük Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2010
    Beiträge:
    5.169
    Zustimmungen:
    6.020
    Schade!

    Der deutsch-türkische Fußballer Deniz Naki will nicht länger in der Türkei bleiben. Der Gençlerbirliği-Spieler hat beschlossen, seinen Süper Lig-Club zu verlassen. Der Grund ist ein rassistischer Angriff am vergangenen Wochenende. Nun fühlt sich der junge Mann nicht mehr sicher.

    Seine Äußerungen gegen den IS-Terror bescheren Deniz Naki bereits seit einem halben Jahr verbale Attacken. Jetzt wurde er am vergangenen Sonntag, den 2. November, von unbekannten Tätern in Ankara beleidigt, bedroht und brutal zusammengeschlagen. Der deutsch-türkische Fußballer erlitt dabei Verletzungen unter einem Auge und an einer Hand.

    Quelle: Deutsch türkische Nachrichten
     
    filaki, eruvaer und sommersonne gefällt das.
  2. NeoAslan+
    Offline

    NeoAslan+ Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 August 2014
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    698
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IA
    "Pro Türkei" war für Malli "Entscheidung des Herzens"
    [​IMG]
    Mittelfeldspieler Yunus Malli vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat seine Entscheidung "pro Türkei" nicht bereut.

    ...​
    Vorher habe ich bei jedem Länderspiel vor dem Fernseher mitgefiebert, plötzlich konnte ich selbst Teil davon sein“, sagte der 23-Jährige dem Internetportal Spox.com und meinte: „Nachdem ich meine ersten beiden Spiele bestritten habe, kann ich nur bestätigen, dass das Tragen des türkischen Trikots noch einmal mit einer ganz anderen Emotion verbunden ist.“

    Dem gebürtigen Kasseler war von DFB-Sportdirektor Hansi Flick auch eine Chance auf einen Einsatz in der deutschen A-Nationalmannschaft in Aussicht gestellt worden. „Was natürlich auch eine schöne Anerkennung war, und ich glaube nicht, dass seine Worte nur so dahingesagt waren. Als ich mich trotzdem für die Türkei entschieden habe, respektierte das der DFB und wünschte mir auf dem Weg alles Gute“, berichtete Malli..."

    Quelle: http://www.focus.de/sport/fussball/...alli-entscheidung-des-herzens_id_5280285.html

    Tja, was sagt man dazu?
     
    Hanni Heini gefällt das.
  3. Hanni Heini
    Offline

    Hanni Heini Well-Known Member

    Registriert seit:
    20 März 2015
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    995
    Den haette ich auch gerne in Dortmund gesehen.
    Vielleicht im Sommer....
     
  4. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    4.526
    Mikel Merino (19) kommt im Sommer nach Dortmund für 3,5 Millionen. Mit Zusatzabgaben können es auch 5 Mill werden.
     
  5. Hanni Heini
    Offline

    Hanni Heini Well-Known Member

    Registriert seit:
    20 März 2015
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    995
    verschoben
     
  6. emire
    Offline

    emire Guest

    Bei seinem Ausnahme Konto für flegelhaftes verhalten aud den Platz gegen Spieler und Tribüne in Deutschland mit der Halsabschneidegeste für 3 Spiele vom DFB verbannt...

    Link:http://www.fanartisch.de/news/deniz-naki-tor-jubel-hansa-rostock-st-pauli-video-fans/

    Das er die Türkei verläßt ist zu begrüßen,weitere Rabiate Raufbolde braucht der Türkische Fußball nicht..

    Gute Reise !
     
Die Seite wird geladen...