Niederlassungserlaubnis

Pia72

New Member
28 Mai 2007
28
0
1
Hallo,

wer weiß, wie hoch aktuell die Kosten für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis sind? Im Netz finde ich nur den Preis von 135€. Gilt dieser auch für die Partner einer deutschen?

Pia
 

sabareeshan

Active Member
26 Dezember 2007
4.401
24
38
41
Berlin
AW: Niederlassungserlaubnis

die 135 € treffen dann zu wenn er schon diesen neuen e-pass hat

hat er noch einen alten türkischen pass sind es nur 65€, haben wir anfang des jahres bezahlt.

in unserem schreiben von der ausländerbehörde hieß es 135€ aber sie meinte dann wir haben noch den alten pass dann kostet es weniger und wird sofort eingeklebt.

wenn du 135€ zahlst bekommst du das teil in scheckkartenformat und das wird extra gedruckt in der bundesdruckerei
 

Pia72

New Member
28 Mai 2007
28
0
1
AW: Niederlassungserlaubnis

Laut schreiben wollen sie nur 85euro. Das macht mich stutzig. Musstet ihr auch euer Einkommen des letzten halben Jahres nachweisen?
 

sabareeshan

Active Member
26 Dezember 2007
4.401
24
38
41
Berlin
AW: Niederlassungserlaubnis

ja, sie wollten den mietvertrag, den arbeitsvertrag, die einkünfte des letzten jahres ( 12 komplette monate), denn anhand dessen wird ausgerechnet ob das einkommen reicht bei uns war es komischerweise sehr knapp, ich glaube wenn 75 € beim jahreseinkommen gefehlt hätte wäre es nur eine weitere aufenthaltserlaubnis geworden, frag mich nicht wie hoch der satz sein muß ichhab keine ahnung die hat allesin ein programm getippt und gut war, das ich weniger einkommen hatte da ich in mutterschutz war hat sie relativ wenig interessiert, sie hat dann doch zum glück mit meinem letzten gehaltsstreifen den durchschnitt vom jahr ausgerechnet, sodass es geklappt hat.
drück euch die daumen
 

Pia72

New Member
28 Mai 2007
28
0
1
AW: Niederlassungserlaubnis

Danke für Deine schnelle Antwort. Leider ist unser Termin erst im August und auch nur einen Tag bevor die jetzige Aufenthaltserlaubnis abläuft. Da musste ich lachen, als ich das Merkblatt zum elektronischen Aufenthaltstitel gelesen habe. Da steht drin, dass man den Termin frühzeitig erhält um rechtzeitig die Karte zu erhalten und somit eine Fiktionsbescheinigung (heißt dies so richtig?) umgeht. Wie das bei uns klappen soll mit dem kurzfristigen Termin ist mir ein Rätsel. Naja da können wir jetzt nur abwarten und Tee trinken. Das Daumen drücken können wir gut gebrauchen. Hoffe sehr, dass wir die Niederlassungserlaubnis bekommen.