Sauerstoffgeräte in der Türkei

surulere

New Member
24 März 2008
22
0
0
Hallo,

eine Gruppe COPD-Kranker würden gerne in der Türkei Urlaub machen. Da es dabei einige sauerstoffpflichtige Teilnehmer gibt, stellt sich die Frage ob und wenn ja wo man Sauerstoff "tanken" kann.

Wäre schön, wenn jemand darüber Bescheid wüsste

Gruss
Surulere
 

Sithnoppe

Moderator
8 Oktober 2007
13.858
4.937
113
60
Niederrhein - NRW
AW: Sauerstoffgeräte in der Türkei

Wäre es nicht besser, diese Patienten mit mobilen Sauerstoffkonzentratoren zu versorgen, dann reicht schon die normale Raumluft.
Die Geräte sind nicht auf Sauerstofftanks angewiesen und ziehen den Sauerstoff aus der normalen Umgebungsluft.

Hier mal ein link dazu: http://www.sauerstoffkoffer.info/o2mobil.html

Hier ein Auszug aus einem Katalog:

Air-be-c

Sauerstoffkonzentrator O-zwei mobil 2.0

Dank Zuggriff und Rollen ist dieser transportable Sauerstoffkonzentrator nicht nur stationär einsetzbar. Er wiegt 12 kg, ist in einen handlichen Koffer eingebettet und kann einfach an verschiedene Orte bewegt werden. Die Abmessungen lassen einen Transport als Handgepäck im Flugzeug zu. Das Gerät beweist Zuverlässigkeit beim Dauereinsatz zu Hause am Stromnetz oder im Auto mit Umwandler. Einstellbar sind atemzuggesteuerter Sauerstoffluß bis 6 l/min oder wahlweise kontinuierlicher Fluß bis 2 l/min. Die Sauerstoffkonzentration liegt bei einer Abgabemenge von 6 l/min bei 93%. Die servicefreundliche Modulbauweise ermöglicht einen unkomplizierten Kundendienst
 
G

GülPembe

Guest
AW: Sauerstoffgeräte in der Türkei

:shock: :shock: :shock:

12 Kilo....sauerstofftank...

Danke TT, ich höre mit dem rauchen auf....
 
  • Like
Reactions: Alubehütet

surulere

New Member
24 März 2008
22
0
0
AW: Sauerstoffgeräte in der Türkei

Wäre es nicht besser, diese Patienten mit mobilen Sauerstoffkonzentratoren zu versorgen, dann reicht schon die normale Raumluft.

Diese Geräte reichen leider nicht für 24 Std. sauerstoffpflichtige Patienten aus. Außerdem ist man mit einem Koffer auch ortsgebunden. Wie soll man einen Koffer am Strand ziehen? Diese Leute sind meist auch körperlich schwach. Der Koffer ist gut auf deutschen, sehr gut gepflegten Strassen, aber nicht um z.B. über einen Markt in der Türkei zu schlendern.

Dazu haben die Kranken einen 4l-Behälter den sie bequem über der Schulter tragen kann. Er hat Luft genug für 4 Std. und muss dann am Tank wieder aufgefüllt werden. Es gibt auch kleinere Sauerstoffkonzentratoren, aber die sind in Deutschland noch nicht sehr verbreitet, sehr teuer und es gibt noch nicht genug Erfahrung mit dem Service der Geräte.

Gruss

Ryka
 
M

mysterendy

Guest
AW: Sauerstoffgeräte in der Türkei

Dürfen denn überhaupt Druckgasbehälter in nem Flugzeug (Handgepäck) transportiert werden? Von der Druckbehälterverordnung mal ganz abgesehen.
istz O2 ein eindeutig brandförderndes Gas, ob da die Flughafenpolizei mitspielt ???
 

surulere

New Member
24 März 2008
22
0
0
AW: Sauerstoffgeräte in der Türkei

Hallo,

wer Näheres über die Krankheit wissen will kann hier nachsehen:

www.lungenemphysem-copd.de

dort wird die Krankheit beschrieben. Es handelt sich um eine Selbsthilfegruppe, die sehr darum bemüht ist, die Krankheit bekannter zu machen.

Gruss
Surulere
 

surulere

New Member
24 März 2008
22
0
0
AW: Sauerstoffgeräte in der Türkei

hallo Noppe,

Hallo Ryka,

das weiß ich (ich bin ja in der Medizin nicht ganz unerfahren).
Leider scheint die Versorgung mit Flüssigsauerstoff in der Türkei nicht möglich zu sein!!

Die Stromversorgung würde uns keine Probleme machen, da zumindest meine Schwester auf unserem Schiff keinerlei Probleme hat. Dort ist eine eigene Stromversorgung vorhanden. Für die anderen Patienten sieht es bisher noch schlecht aus. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es in der Türkei keine COPD-Kranke gibt. Wie werden die versorgt?

Gruss
Surulere
 

Sithnoppe

Moderator
8 Oktober 2007
13.858
4.937
113
60
Niederrhein - NRW
AW: Sauerstoffgeräte in der Türkei

hallo Noppe,

Die Stromversorgung würde uns keine Probleme machen, da zumindest meine Schwester auf unserem Schiff keinerlei Probleme hat. Dort ist eine eigene Stromversorgung vorhanden. Für die anderen Patienten sieht es bisher noch schlecht aus. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es in der Türkei keine COPD-Kranke gibt. Wie werden die versorgt?

Gruss
Surulere

Tja, das ist eine gute frage.
Die scheinen ja wohl über ganz normale O2-Druckflaschen versorgt zu werden. Und die kann man ja über den Fachhandel kaufen (zumindest in Deutschland)
Vielleicht solltet ihr mal im türkischen Konsulat nachfragen, die müssten so etwas doch wissen. Oder Reiseunternehmen, die auf Türkeireisen spezialisiert sind.

Ich gehe aber davon aus, dass ihr das bereits gemacht habt!!
 

zora900

New Member
3 Oktober 2008
1
1
3
Guten Tag!
Ich war schon ca 20 Mal in der Türkei. Jetzt ein paar Jahre nicht, da ich erkrankt bin und auf Sauerstoff angewiesen bin. Da die letzte Anfrage zwecks Sauerstoff von 2008 ist, würde ich gerne wissen wie es jetzt mit Sauerstoff aussieht. Ich benötige Flüssigsauerstoff, könnte aber auch umstellen. Kann mir da jemand behilflich sein und mir sagen, wie es jetzt mit Sauerstoff aussieht?
 
  • Like
Reactions: Alubehütet