"Syrien. Erinnerungen an ein Land ohne Krieg" - So, 24.5.2020, 20 Uhr (Stream)

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
9.855
13.977
113
Save the Date!: Morgen Abend (So, 24.5.20) um 20 Uhr streamt der Autor, Foto- und Videojournalist Lutz Jäkel seinen beeindruckenden Vortrag "Syrien - Erinnerungen an ein Land ohne Krieg" zusammen mit dem Kölner Veranstalter "grenzgang - Kulturveranstaltungen rund ums Reisen" direkt zu Euch in die Bude.
Gleichzeitig könnt Ihr im Chat kommentieren und Fragen stellen, die Lutz nebenbei aufgreifen will.
Als Historiker und Islamwissenschaftler, der während seines Studiums u.a. in Damaskus gelebt hat und Reiseführer in Syrien war, bevor er als Fotograf durchstartete, kennt er das Land wie seine Westentasche.

Der Stream wird m.W. nicht aufgezeichnet. Es ist also eine einmalige Gelegenheit, den normalerweise ausverkauften Syrien-Vortrag mitzuerleben, den Lutz Jäkel in coronafreien Zeiten schon in vielen großen Sälen und bei Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt hat. Ich hatte vor längerem die Freude, ihn zu besuchen, werde es mir trotzdem noch einmal anschauen, bin schon gespannt wie ein Flitzebogen - und kann schon vorab verraten:
Es lohnt sich! Sehr! :)
Also einschalten! Morgen Abend um 20 Uhr! Hier:

https://dringeblieben.de/videos/gre...hGzveQqNhHnt28URAPt748Nm9D5efIzKzLU18eIvC2FKg

Als Appetizer der offizielle Trailer:


ps Das Event ist kostenlos, aber Spenden sind gern gesehen und gehen zur Hälfte an die SyrienHilfe e.V.
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
9.695
10.047
113
Tolles Event, da wurden Erinnerungen an das Syrien meiner Kindheit und Jugend wach.
 
  • Like
Reactions: Bintje

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
9.855
13.977
113
Die Rückmeldungen, die ich gestern Abend noch bekam, direkt und indirekt, waren alle begeistert! Auch von etlichen Syrern, die noch ganz anders bewegt waren. Mich persönlich hat der zweite Teil, in den er relativ schnell auf Palmyra und die dortigen Zerstörungen zu sprechen kommt, stärker berührt als der erste. Aber erstens kannte ich's ja schon; zweitens ist es ein atmosphärischer Unterschied, ob man es auf einer riesengroßen Leinwand in einem Saal mit vielen anderen anschaut oder - wie ich gestern - auf einem Laptop mit nur 13". :D

Die Fotos wären jedenfalls einen richtig großen Bildschirm wert gewesen oder am besten: riesengroße Leinwand. Da versinkt man dann förmlich in den Szenen. Schade, dass es anfangs ein bisschen gehakt hat, aber das wollen sie heute beseitigen. Und bei mir war's sowieso nicht wüst. Kurzes Refresh, und es lief wieder.
 
  • Like
Reactions: Berfin1980

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
9.855
13.977
113

Das ist nur die Kurzversion, da verpasst man vieles. Im Original dauert es mit kürzerer Pause gut drei Stunden. Okay, da kann man sich fragen, ob es nicht vielleicht überlang ist?, aber ist es nicht, zumal Lutz packend und mit Herzblut referiert und sich bei den Events teils auch sehr lebendige Dialoge mit Zuschauern entspinnen. Manchmal auch auf Arabisch; er kann auch Arabisch, obwohl er immer behauptet, es sei "eingerostet". Das ist aber Quatsch.
Gespräche, die ich mit Arabischstämmigen mitbekam, wirkten jedenfalls immer sehr flüssig. ; )
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Alubehütet

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
9.695
10.047
113
Zuletzt bearbeitet: