Turkcell - foreign national identification number

Dieses Thema im Forum "Leben in der Türkei" wurde erstellt von rüzgar, 11 Oktober 2019.

  1. rüzgar
    Offline

    rüzgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 November 2008
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    967
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche auch mal eure Hilfe.

    Gerade habe ich folgende Mail von Turkcell bezüglich meiner türkischen Prepaidkarte bekommen:

    Betreff: Update your Foreign National Identification Number to open your line for use
    [​IMG]
    [​IMG]
    Soweit ich es verstehe wird/wurde mein Turkcellaccount geschlossen (derzeit nur noch Notruf, ab 1.12.19 ganz), obwohl ich diese Nummer schon ein paar Jahre nutze, da sie nun eine "foreign national identification number" von mir möchten.
    Ich nehme an, dass dies die Nummer ist, die man bekommt, wenn man für mindestens 6 Monate in der Türkei gemeldet ist, welche ich nicht habe, da ich in Deutschland wohne. Verstehe ich das richtig? :confused:

    Und darf man nun als Ausländer trotz türkischem Telefon keine Prepaidkarte mehr nutzen?
    (Wird ja immer verrückter, nachdem man seit einigen Jahren schon mit einem deutschen Handy dauerhaft keine türkische Karte mehr nutzen darf.)

    Ich wäre sehr dankbar für eure Hilfe, ob ich das richtig verstehe...
     
  2. rüzgar
    Offline

    rüzgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 November 2008
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    967
    Geschlecht:
    weiblich
    ...habe nun einige englische Einträge im Internet gefunden, in denen andere ausländische Turkcell-User auch davon berichten.
    Scheinbar ist das eine Neuerung 2019, dass man nun nur noch mit türkischer Aufenthaltserlaubnis (ikamet izni / residence permit) die Turkcellkarte nutzen kann. :mad::(
    Tja, da bleibt einem wohl nur noch die Möglichkeit, sich wie früher von einem türkischen Einheimischen eine Karte kaufen zu lassen.

    Oder wie telefoniert ihr innerhalb der Türkei zu dortigen Handytarifen???
    (Damit meine ich nicht nur günstige Anrufe meinerseits auf türkische Handynummern sondern auch ebenso günstige von solchen Anrufe erhalten zu können, die normalen türkischen Handytarifen entsprechen.)
     
    Alubehütet gefällt das.
  3. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.234
    Zustimmungen:
    9.391
    Geschlecht:
    weiblich
    Ist das nicht deine Personalausweis Nummer? Kimlik ist Perso, also die Perso Nummer demzufolge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Oktober 2019 um 04:25 Uhr
  4. rüzgar
    Offline

    rüzgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 November 2008
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    967
    Geschlecht:
    weiblich
    Das dachte ich auch im ersten Moment, aber dem ist wohl leider nicht so, sondern es geht um den Yabancı Kimlik bzw. Yabancı Kimlik Numarası (YKN). (Ich meine auch, dass ich damals beim Kauf der Karte ohnehin meine Reisepassnummer angeben musste.)

    "Yabanci Kimlik Numarasi (YKN) heißt übersetzt Identifikationsnummer für Ausländer. Diese Nummer erhalten nur alle Ausländer die im Besitz eine Aufenthaltsgenehmigung (Ikamet Tezkeresi) sind. Dies ist eine separate Nummer die nicht in ihrer Aufenthaltsgenehmigung aufgeführt ist."
    https://yellali.com/ratschlag/question/327/was-ist-eine-yabanci-kimlik-numarasi-ykn

    Ich wollte ja vor ein paar Jahren mein deutsches Handy offiziell in der Türkei anmelden um dauerhaft eine türkische Karte nutzen zu können, ohne dass das Handy nach einer bestimmten Zeit blockiert wird. Nach tagelanger Odysee zu verschiedenen Läden und Ämtern wurde mir ganz am Ende beim türkischen Ausländeramt mitgeteilt, dass das nicht ginge, da ich dafür eine türkische Steuernummer benötige. Also auch das war ohne eine Aufenthaltsgenehmigung in der Türkei nicht möglich. Nun wenden sie diese Regelung wohl auch auf türkische Prepaidkarten an.
     
  5. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.234
    Zustimmungen:
    9.391
    Geschlecht:
    weiblich

    Ich verstehe den Sinn nicht. Wie sollst du dann in der Türkei telefonieren können ? Ist das kein Einnahmeverlust für die Türkei?
     
    rüzgar gefällt das.
  6. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.234
    Zustimmungen:
    9.391
    Geschlecht:
    weiblich
    Was ist mit den Ay Yildiz Tarifen/Sims die sind doch in Deutschland und der Türkei gültig? Glaub, meine Schwägerin hat sich diesen Sommer so eine Sim besorgt.
     
    rüzgar gefällt das.
  7. rüzgar
    Offline

    rüzgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 November 2008
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    967
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich verstehe es auch nicht. Die Sache mit den Handys damals hatte wohl noch den Sinn, dass man türkische Geräte kauft, aber dass ich nun noch nicht mal eine Prepaidkarte als Ausländer ohne Aufenthaltsgenehmigung nutzen kann,
    macht keinen Sinn - außer man kauft sich bei jedem Türkeiaufenthalt eine neue Karte, aber wer macht das schon.

    Danke für den Tipp mit Ay Yıldız. Ich hatte mich früher schon mal darüber informiert (und gerade nochmal reingeschaut), vergleichbar mit türkischen Tarifen war es nicht, wo ich keine Roaminggebühren zahle und wirklich nur dann etwas zahle, wenn ich Guthaben auflade, keine Laufzeitbegrenzung habe und klar ist, welchen Tarif Anrufer vom türkischen Mobilfunk zahlen (wofür ich sie am meisten brauche). Ich glaube, Ay Yıldız lohnt sich eher für Leute, die im Urlaub günstig von der Türkei nach Deutschland telefonieren wollen und auch ins türkische Festnetz.
     
Die Seite wird geladen...