"Turkish-Lounge" - tradtional turkish & oriental sounds & dances

Dieses Thema im Forum "Lifestyle" wurde erstellt von NeoAslan, 2 April 2014.

  1. Laledevri
    Online

    Laledevri Guest


    Mehr daneben kann eine İnterpretation von Kantemiroğlu nicht sein. Von der İnstrumentation und İnterpretation her völlig am Thema vorbei.
     
  2. univers
    Offline

    univers Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 Mai 2008
    Beiträge:
    14.253
    Zustimmungen:
    2.033
    Geschlecht:
    männlich
    Ich fange mit dem an, was mich dabei stört und dies ist auch eigentlich der ganze Makel an der Darstellung. nämlich der Choreografie:
    Da hat sich doch ein Klugs...hingesetzt und aus dem Tanz zu der Musik ein Spiegelbild seiner erschaffen, schlicht, verschlugen, mathematisch, bieder. Das sind Doktoren, wie es im Vorspann zu entnehmen ist- man sollte die Akademiker erst gar nicht zum Züge kommen lassen, wenn es um Folklore geht.
    Sie verunstalten es nach eigenem Gutdünken, dabei hätten sie doch die Aufgabe es zu forschen, eben nach solchen Antworten, wonach du fragst, AA.
    Nun zum Video:
    Es trägt die Überschrift "Rebellisches Trabzon"- Trabzon ist die Stadt an der Schwarzmeerküste.
    Der Austragunsort ist aber in einem Gymnasium in Ankara, hier ein paar hundert Meter von mir entfernt und es scheint an den Personen am Tisch ausgemacht, eine Folklorewettbewerb zu sein...als ob Musi kum was wetteifern sollte..tzss.
    Das Instrument ist die "Kemençe", Kemenche ausgesprochen.
    Man den 'Lazen" hochloben, wie sie es fertig bringen mit höchstens drei Instrumenten einem das Gemüt zu bewegen, nämlich die Kemençe, Trommel und Tulum (Dudelsack):
    Tulum.jpg
    In diesem Musikvideo sind die Kemençe und die Trommel zum Einsatz gekommen:
    davul ve kemençe.jpg

    Das Zitat ist ein Auszug aus der türkischsprachigen Wikipedia und behandelt den Tanz "Horon" der in dem Musikvideo zu sehen ist, liest sich auf Deutsch wie folgt:
    Ist an dem griechischem Wort "horos" für Tanz angelehnt/verwurzelt , dessen erste bekannte Aufführung in Türkisch vom Bahr'ür Garip ist und wird für den Reihentanz der griechisches Frauen im 15 Jh. verwendet.

    Hier ein waschechter:) Horon, wiederum aus der Schwarzmeerküste, ohne Doktor und Professoren in Reih und Glied;

    Die Kostüme dürften auch ein Hirngespinst der Akademiker sein, kaum nachvollziehbar, wie sie entstanden und was für Stellenwert sie heute haben, auch wenn sie getragen wurden, anno damals.

    Kurzum, es ist der Sirtaki auf Türkisch.
     
    alterali und sommersonne gefällt das.
  3. NeoAslan
    Offline

    NeoAslan Gesperrt

    Registriert seit:
    20 Februar 2014
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    198
    Geschlecht:
    männlich
    univers...iki de bir sanan geliyorlar, ha :cool:
    dieser thread sollte mal erheitern. für liebhaber.
    immer diese politisieren, man kann doch einfach mal menschlich bleiben, ich dachte erst du hättest jetzt mal schöne folklore aus anadolu oder so reingesetzt, aber nein...psycho?!

    und mal eben zur info...
    der sirtaki, der durch anthony quinn wieder eine renessaince bei kleingeistern hervorrief, hat folgenden historisch eindeutig belegten hintergrund:
    der sirtaki wurde eigens vom osmanischen pasa (a.r.e.), der über über den griechischen raum stellvertretend für den sultan regierte kompositioniert und er hat ihn komponieren lassen!!! dies ist die einzige wahrheit!
    aufgrund der beliebtheit wurde er für die region auch als das benutzt, was heutzutage als nationalhymne bezeichnet wird.
    der griechische raum war ungefähr 500-600 jahre unter türkischer regentschaft. (die hellinisten waren vor dem eintreffen der türken vornehmlich blonden phänotyps...den rest sollte man sich denken können.)
    zu dieser zeit und auch das ist bewiesen gab es sogar eine renaissance der griechischen religiösität auf drängen der osmanen. den griechen wurde in den jahrhunderten der vasallenschaft weder die türkische sprache aufgezwungen noch der islam, das unterscheidet überhaupt die türkische regentschaft über zahlreiche völker der welt von den imperialistisch kolonialistischen herrschaftsformen des ausgehenden 1900 Jahrhunderts.
    das perfide und perverse ist, dass sich die griechische revolte gegen das osmanische reich (in kooperation mit den vielen anderen) ausgerechnet dieses musikstückes "sirtaki" angenommen hat und zu "ihrer hymne des aufstandes" machte...so ist es!!!
    dass kann dir gefallen oder nicht, aber es ist so, und das betrifft auch nicht nur griechen oder kurden!
    obwohl ich deinen beitrag als sehr misslungen und provokativ empfinde, habe ich dennoch versucht dir auf sachlich angemessene weise einen kurzen aber trifftigen einblick in historische tatsachen zu geben.
     
  4. sommersonne
    Online

    sommersonne Guest

    Nicht ganz richtig. Wikipedia sagt das dazu:

    Der Sirtaki (griechisch συρτάκι syrtaki‚ kleiner Syrtos‘) ist ein Tanz aus dem Film Alexis Sorbas von 1964, der durch seine Bekanntheit meist als griechischer Volkstanz wahrgenommen wird. Er wird in einer Reihe getanzt, wobei die Tänzer ihre Arme über die Schultern der Nachbarn legen. Dies unterscheidet ihn von den traditionellen Tänzen, die meist im Kreis, mit gefassten Händen, getanzt werden. Sirtaki gilt daher als erfundene Tradition.
    Ursprung

    Die Schrittfolge des Sirtaki wurde erstmals 1964 zur Filmmusik von Mikis Theodorakis für den Film Alexis Sorbas nach dem Roman von Nikos Kazantzakis choreographiert, angeblich um dem für griechische Tänze wenig begabten Hauptdarsteller Anthony Quinn die Darstellung zu erleichtern; ursprünglich war für die abschließende Tanzszene ein fünftaktiger Pentosalis vorgesehen. Zusammen mit dem Film wurde auch der Sirtaki international bekannt und für viele Nicht-Griechen zum Inbegriff des griechischen Tanzes.[1]
     
  5. Laledevri
    Online

    Laledevri Guest

    Na hör mal, jetzt mach es aber nicht schlimmer als es ist. Gibt schon viele gute und korrekte Forschung zum Thema.


    Also wenn, dann bitte die Karadeniz Kemençe. Wenn Du nur Kemençe sagst, ist das naemlich etwas anderes.


    Türkische Wikipedia ist ganz selten mal brauchbar.


    Wenn die Akademiker aus dieser typischen Halk oyunları Tradition kommen, hinterfragen sie leider oft sehr wenig und übernehmen einfach. Es gibt wie gesagt aber auch hervorragende Köpfe und denen stehen bei diesen Videos auch die Haare zu Berge.
     
  6. NeoAslan
    Offline

    NeoAslan Gesperrt

    Registriert seit:
    20 Februar 2014
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    198
    Geschlecht:
    männlich
    die brauche ich dafür nicht...:)
    aber jetzt weiß ich ja wo du deine info´s herziehst...dachte schon du hättest turkologie studiert, oder so.
    jetzt haben wir ´nen guten thread verhunzt...freut euch
     
  7. univers
    Offline

    univers Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 Mai 2008
    Beiträge:
    14.253
    Zustimmungen:
    2.033
    Geschlecht:
    männlich
    Ihr seit nur auf Konfrontation aus, mehr aber auch nicht, dabei übersieht ihr, dass nämlich alterali den Threadersteller gefragt hatte, was es mit der Musik, Instrumenten und Kostüme, Choreografie an sich hat.
    Und da der NeoAslan nicht drauf einging, habe ich es an seiner Stelle getan und schon kommt ihr angerannt.

    Statt meinen Beitrag dazu zu zerpflücken, steure doch mit deinem eigenem Wissen hierüber bei, Lale- keine Lust auf deine Statement einzeln anzugehen, ist ja auch nicht das Thema.

    Und du NeoAslan, hast Recht hiermit.
    Schiebst es anderen in die Schuhe, wo du selbst meiner Antwort auf "alterali" mit einer Wut-Tirade gekontert und das Thema in politische Bahn gelenkt und zu persönlichen Diffamierung übergegangen bist
    Hättest genauso gut mit deinem eigenem Wissen die Fragen von alterali antworten können, aber nein:
    Es ist wie es ist, du duldest keine Widerrede.

    Auch bei dir lohnt es sich nicht wirklich, hierüber zu diskutieren.
     
  8. Laledevri
    Online

    Laledevri Guest

    Soll ich jetzt Ja und Amen sagen, damit Du glücklich bist gegen 'die Akademiker' gewettert zu haben?
    Gibt bei den Halk oyunları genauso viel Stuss wie bei der traditionellen Musik. Die Videopostings des Löwen waren der beste Beweis dafür. Ey, sorry, dass ich diskutieren wollte. Dann schreibt doch künftig in die Threads: hier dürfen nur Videos rein. Echt ey!
     
  9. NeoAslan
    Offline

    NeoAslan Gesperrt

    Registriert seit:
    20 Februar 2014
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    198
    Geschlecht:
    männlich
    no comment
     
  10. NeoAslan
    Offline

    NeoAslan Gesperrt

    Registriert seit:
    20 Februar 2014
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    198
    Geschlecht:
    männlich
    das ding ist, ich wusste direkt, dass der `alte` nur fragt, damit dann irgendein stuss folgen kann. es gibt da auch nicht viel zu sagen...wenn es ihn interessieren täte, ginge er auf entsprechende quellen im netz...ist doch so.
    genau wie der andere, mit seinen komischen aussagen, adamlar giciklikdan baska birsey yapmiyor...
    versuchen kurden und türken gegeneinander auszuspielen
    ist doch wahr, hier ist so ´ne ostfraktion im gange, die absolut nervt und nur am provozieren ist.
    was soll man denn dazu dikutieren univers, es ist tanz und musik, man kann es mögen oder lassen, über geschmack lässt sich nicht streiten. :) und darum ging es mir ich wollte ´nen thread über "unsere" kulturen von überall, musik und tanz und freude, die viele völker miteinander verbunden hat und verbindet in das tt-forum bringen.
    hätte gedacht du hast was schönes aus bspw. bingöl oder urfa, elazig beizutragen...oder sonst wo.
    nix für ungut.