Umstrittenes Homöopathie-Studium: Die Globulisierungs-Falle

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von blackcyclist, 17 Februar 2014.

  1. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    Im Bayern soll im September ein Bachelor-Studiengang in Homöopathie starten. Kritiker sehen in der Globuli-Kunde eine Pseudowissenschaft. Der Streit offenbart: Die üblichen Genehmigungsverfahren stoßen hier an ihre Grenzen.

    http://www.spiegel.de/unispiegel/wu...eopathie-studiengang-traunstein-a-953020.html

    Jetzt muss man schon einen Bachelor machen, um Wasser zu schütteln?
     
  2. Sithnoppe
    Offline

    Sithnoppe Moderator

    Registriert seit:
    8 Oktober 2007
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    4.933
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betäuber und Personalrat
    Wenn die Leute dran glauben, hilft fast alles.
    Mir gehen diese Leute, die für jeden Pups irgendeine Globuli-Sammlung schlucken einfach nur auf den Zeiger.
     
  3. Sabine
    Offline

    Sabine Well-Known Member

    Registriert seit:
    28 September 2005
    Beiträge:
    6.739
    Zustimmungen:
    2.243
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Wir haben nur Arnica und irgendwas gegen Bienen- und Mückenstiche. Habe ich besorg als mein Zwerg noch ganz Mini war, weil andere Mamas darauf schwörten.

    Jedenfalls jammerte Töchterchen heute morgen, dass ihr der Arm wehtut... einfach mal so über Nacht. Ja nee, ist klar. Mama holt die Arnica-Kügelchen und nach 3 Minuten höre ich schon: Mama, mein Arm tut gar nicht mehr weh :O)

    Und da behaupte noch einer, das Zeug wirkt nicht ;)
     
    sommersonne und alterali gefällt das.
  4. Sithnoppe
    Offline

    Sithnoppe Moderator

    Registriert seit:
    8 Oktober 2007
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    4.933
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betäuber und Personalrat
    kannst auch drauf pinkeln, wirkt genauso ;)
     
    Sabine gefällt das.
  5. Lumiukko
    Offline

    Lumiukko Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Juli 2011
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1.538
    Geschlecht:
    männlich
    Ich bin dagegen, dass so etwas als B.Sc. gelehrt wird, das ist ein Schlag ins Gesicht für jede ernsthafte Wissenschaft. Das ganze System beruht darauf, dass man es nachvollziehen und zur not auch nachrprüfen oder gar beweisen kann.
    Wenn die meinen sowas zu machen, dann erwarte ich entsprechende Studien ohne irgendwelche Einflussnahme über die Wirksamkeit von Homoöpathischen Mitteln, EBM für Homoöpathie, das is doch der Knaller.

    Ich hoffe dass das Akkreditierungsverfahren hier scheitert. Sonst können die sich das System doch gleich schenken.


    Nur mal um das aufzuschlüsseln, mind. 3 Doktortitel, mind. einer davon ist ein Ehrendoktor (honoris causa, h.c.).
    Das "mult." bedeutet multiplex und wird für Leute mit mindestens 3 Doktorgraden verwendet.


    Edit:
    Ich möchte noch einmal etwas hinzufügen. Ich bin absolut nicht gegen Leute die sich in Homöopathie weiterbilden. Ich halte nur eine Hochschule für den falschen Ort und den entsprechenden akademischen Grad für unangebracht. Eine entsprechende Berufsfachschule ist hier vielleicht besser geeignet.


    Zu den Medien heutzutage:
    Die sind sich auch um keine Schlagzeile zu verlegen. "Die Globulisierungsfalle"? Hätte man auch genauso gut weglassen können.
     
    Sithnoppe gefällt das.
Die Seite wird geladen...