Aufenthaltstitel verloren wegen Coronakrise !?

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Alubehütet, 29 Mai 2020.

  1. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    5.448
    Behörde? Wie ich das lese hat sie sich auf Aussagen verlassen, hätte aber mit dem Ausfüllen der Formulare online dem vorgebeugt.

    Bei Leyla ist es ja etwas anderes, da sie keinen Aufenthaltstitel hat, im Moment.
     
    EnRetard gefällt das.
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.892
    Zustimmungen:
    9.028
    Geschlecht:
    weiblich
    Bei Leyla ist das etwas anderes, stimmt. Aber ich denke man kann da eine Tendenz erkennen. Man ist froh wenn man einen Grund findet Türken die Einreise zu verweigern. Kann mich ja irren.
     
    Alubehütet gefällt das.
  3. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    6.213
    Geschlecht:
    männlich
    Was die Bundesregierung betrifft, ist das nicht nur eine Tendenz, sondern Politik. Hier geht es aber um eine kommunale Zuständigkeit. Ich glaube, jedem von uns fallen Beispiele von Ausländerbehörden ein, die sich als Rausländerämter verstehen und solchen, die sich als Dienstleister verstehen. Zum Teil unterscheidet sich das auf Gruppenleiterebene, manchmal ist die Bürgermeisterin/der Landrat. Sehr professionell schien das Schreiben der Behörde an die Betroffene Ayse nicht zu sein, wenn ich sie mit den klaren Regeln z.B. aus Berlin vergleiche.
     
    Berfin1980, sommersonne und Alubehütet gefällt das.
Die Seite wird geladen...