Auto in die Türkei exportierten

ege35

Well-Known Member
24 November 2007
12.220
3.934
113
Özdere

Ich habe meinen Honda vor ca 14 Jahren hergeholt. Würde ich nicht mehr machen.
Inzwischen habe sich die Regelungen dazu vermutlich mehrmals geändert.
Ich musste damals Geld hinterlegen, alle 2 Jahre zum Zoll und Touringclub, alles mit Geld und Zeit verbunden.
Auf meine Frage, warum ich nicht einfach den Zoll bezahlen und mein Auto zu einem türkischen machen könne, bekam ich die Antwort: Wir dürfen ja auch nicht in die EU!
Inzwischen habe ich meinen Honda aufs Dach gelegt, durfte die Überreste dem türkischen Staat (ohne Entschädigung) überlassen und habe mir hier ein neues Fahrzeug gekauft.
Allerdings steht in den Papieren, dass nur ich oder enge Familienangehörige es fahren dürfen.
 
  • Like
Reactions: rüzgar and Bintje

eruvaer

Well-Known Member
7 April 2014
19.791
17.318
113
Liebe.
Komisch, dass das Auto jünger sein muss o_O oder ist es wegen des "Besitzerwechsels"?
Normal muss man ein Auto ja einen Zeitraum X besitzen, um es mitnehmen zu dürfen, damit der Handel von Autos über die Grenze erschwert ist.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
20.769
10.737
113
Wuppertal
Ich kenne das aus Osteuropa. Die wollen nicht die Automüllhalde Westeuropas werden.

Nach der Wende habe ich mitgekriegt, wie Letten BMWs vom Schrottplatz noch wieder flott gemacht und nach Lettland überführt haben. Da wird der ja aber auch keine zwei Jahre mehr gelaufen haben.