Beirut (August 2020)

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
12.438
11.468
113
Leipzig
In China ist dieses unaussprechliche Zeug auch schon explodiert und wenn es einfach so in einem Lagerhaus lag, dann reicht ein Funke und alles geht in die Luft. Was für eine Zerstörungskraft. Wie fahrlässig, sie werden einfach vergessen haben das das Zeug da ist/war.
 
  • Like
Reactions: Alubehütet

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
6.615
9.797
113
Grausige Aufnahmen, und was für eine Wucht! Ein Pulverfass ist nichts dagegen.
Den Tausenden Opfern dieser Explosionen und ihren Angehörigen wünsche ich Kraft.
Es traf auch so viele, weil der Hafen ganz nah am belebten Stadtzentrum liegt. Aber das ändert natürlich nichts daran, dass dieses Teufelszeug längst hätte entsorgt werden müssen. Hätte. Müssen.
Wahrscheinlich denke ich zu rational..

Und klar vermutet man bei so einem Szenario auch einen Anschlag. Das kann ich Trump nicht mal vorwerfen.
Was ich ihm allerdings vorwerfe: dass er das so unbedacht raushaut wie seine WWG1WGA-Tweets.
Anstatt erstmal nüchtern abzuwarten, was die Fakten ergeben. Infantil und gefährlich, brandgefährlich.
 
  • Like
Reactions: sommersonne

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
7.372
7.625
113
Ich meine mal gelesen zu haben das die Amerikaner von dieser unzulässigen Einlagerung wussten und dort eine Bomben und Waffenproduktion vermuteten.

Ich mache mich nochmal auf die Suche danach.

Nicht das die Menschen dort schon genug mitmachen, jetzt auch das noch. :(
 

Mendelssohn

Well-Known Member
17 Januar 2016
6.530
6.641
113
Sieht bisher so aus, dass unglaubliche Schlamperei im Spiel war. Ob auch noch Foulspiel, wie Trump behauptet, ist noch unklar.
Trump sucht händeringend nach einem Wums-Thema, um von Corona, den Arbeitslosen und sich selbst abzulenken. Auch in dieser Sache wird er auf die Mütze kriegen, sogar von Netanjahu (der gerade selbst schwer unter Druck steht):

In Libanons Nachbarland Israel hat sich ein Krankenhaus im Norden des Landes bereiterklärt, bei der Versorgung von Verletzten zu helfen. So sagte der Direktor des Galiläa-Krankenhauses in Naharija, Massad Brahum, am Mittwochmorgen im Armee-Radio seine Unterstützung zu. "Wir wollen nur eine helfende Hand reichen", sagte er. Jeder werde behandelt und das Krankenhaus gesund verlassen.
Zuvor hatte die israelische Regierung ein Hilfsangebot über internationale Kanäle unterbreitet. Präsident Reuven Rivlin drückte via Twitter dem Libanon sein Mitgefühl aus. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wies den Vorsitzenden des Nationalen Sicherheitsrates, Meir Ben-Schabat, an, mit dem UN-Nahostbeauftragten Nikolaj Mladenow weitere Möglichkeiten der Unterstützung auszuloten.

https://www.br.de/nachrichten/deuts...ion-in-beirut-laender-bieten-hilfe-an,S6m0tX4
 
  • Like
Reactions: sommersonne

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
19.731
10.197
113
Wuppertal
Ich habe gehört, aufgrund der Corona-Krise seien die Intensivstationen der libanesischen Krankenhäuser ohnehin schon überlastet.
 

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
1.552
1.918
113
Grausige Aufnahmen, und was für eine Wucht! Ein Pulverfass ist nichts dagegen.
Den Tausenden Opfern dieser Explosionen und ihren Angehörigen wünsche ich Kraft.
Es traf auch so viele, weil der Hafen ganz nah am belebten Stadtzentrum liegt.

Der Hafen liegt im Zentrum und die Berge sind sehr nahe. Es war eine Explosion wie in einem Eimer. Sehr traurig.
Aber die Tragödie kann auch dazu führen, dass nun vielleicht oder bestimmte vorgeplanten politische religiösen/konfessionelle Streitigkeiten/Kriege beiseite gelegen werden.