Bitcoin-Mining Kryptowährungen

Almancali

Well-Known Member
1 April 2014
10.305
9.315
113
Jo sogenannte Quants bzw. Quant-Trading...

Die Software wird vermutlich auf dem ASIC programmiert, um dadurch eine hohe Geschwindigkeit zu erzeugen. Der Rechner wertet dann den Algorithmus aus und beobachtet zeitgleich die Echtzeit Daten (Preis) des Bitcoins und kauft und verkauft im micro/nano Sekundenbereich die Währung.

Funktioniert genauso mit Forex und normalen anderen Assets...

Da gibt es eine riesen Industrie und daher verändert sich der Finanzmarkt auch täglich. Hatte man vor 30-40 Jahren noch die Floor-Trader, die irgendwo was kauften und verkauften, so übernehmen das immer mehr die Rechner, die mittels schnellen Internetleitungen, schneller Hardware, kürzeren Laufzeiten und hochoptimierten Algorithmen Änderungen der Preise erkennen und Handelspositionen eingehen.


Die Rechner alleine reichen nicht! Schnelle Internetverbindungen mit absolut kurzen Ping-Zeiten sind essentiell, um die Preisdaten auszuwerten...

Die ganzen Firmen wie GS (Goldman Sachs), JPM (JP Morgan) usw... haben Serverschränke mit Hochleistungsmehrkernprozessoren und kurzen Laufzeiten in den Serverräumen (oder nahe der Serverräume) der WallStreet angemietet. Wo dann mit richtiger Rechenpower ähnliche Algorithmen im Finanzmarkt minen... Die lachen sich über die ASIC Kisten tot...
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.777
14.694
113
Wuppertal
@Almancali Hier geht es mal nicht um trading, hier geht es um mining: Nicht um Handel mit, sondern Erzeugen von bitcoins. (Für alle: Bitcoin ist Internetgeld.)

Krypto ist Klasse, aber rechenintensiv. Das Prinzip bei bitcoin ist ja, daß jeder Transaktionsprozeß registriert wird, damit Du einen bitcoin nur einmal ausgeben kannst, aber das wiederum verschlüsselt, damit man dir nicht nachweisen kann, daß Du damit Haschisch gekauft hast. Diese intensiven Rechenprozesse müssen irgendwo stattfinden, und wer diese Leistung erbringt, kriegt dafür seinerseits bitcoins. In Deutschland war allerdings so in den letzten Jahren, daß insbesondere die Grafikkarten runterzukühlen mehr Strom kostete, als Du an bitcoins reinbekamst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Almancali

Well-Known Member
1 April 2014
10.305
9.315
113
Nicht um Handel mit, sondern Erzeugen von bitcoins.
Ja hab's zwischenzeitlich auch angelesen... Stimmt natürlich!

Ich bin einfach zu sehr mit dem klassischen Handel befasst, so das ich, sobald ich etwas mit Bitcoins höre, immer an den klassischen Handel bzw. an Quant Trading denke. Quants deswegen, da ich mich eine ganze zeitlang damit befasst habe...

Erinnert irgendwie an Seti, wo man so eine Software als Dienst laufen lassen konnte und diese Software im Verbund mir Clustern und Co. Auswertungen für die Seti Suche betreiben konnte.

Sollte ich mich mal etwas ausgibiger mit Bitcoin Mining befassen...
 
  • Like
Reactions: Alubehütet

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.777
14.694
113
Wuppertal
Gut, dass ich ausnahmsweise mal nichts verstanden habe. :cool:
Bitcoins ist Internet-Geld. Heißt im Prinzip: Geld, genau so wie Euro oder Dollar oder Lira, nur daß es das eben nur im Internet gibt. Gegenwärtig und noch für längere Zeit funktioniert das auch. Bitcoin sind ferner völlig anonym, wie Bargeld eben auch. Ansonsten ist das hinter den Kulissen sehr kompliziert und rechenaufwendig, eben weil es mit Kryptographie funktioniert, heißt, mit Verschlüsselung. Man kann mit Handel und Spekulation tatsächlich eine Menge Geld machen, aber nur, wenn man darin so gut ist wie @Almancali. Ansonsten kann man aber auch mit „mining“ Geld verdienen, also mit „Schürfen“, da das Bitcoin-Zeugs kompliziert ist und jede Menge berechnet werden muß: Wie sich und wann sich das rechnet, hat @Ottoman verlinkt.

Im Prinzip aber: Du kannst analoge Euro umtauschen in Bitcoins, z.B. bei einem Computernerd, und damit dann im Internet bezahlen. Ist nicht so weit verbreitet wie PayPal, auch, weil es politisch nicht gewollt ist, aber funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

eruvaer

Well-Known Member
7 April 2014
19.793
17.325
113
Liebe.
Das hat mir mein Mann letztens alles erklärt... Von A bis Z ...
Ich glaub der ist echt klug...... Ich hab aber ehrlich nur Bahnhof verstanden :)