CL 2015: FCB vs FCB

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von turkish talk, 11 Mai 2015.

  1. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    4.761
    Größter Fehler des FCB war den BVB kaputtzukaufen, jetzt fehlt der Konkurrenzdruck in der Bundesliga, die beiden Vereine können sich nicht mehr gegenseitig pushen.
    FCB wird zwar spielend Meister, aber sobald es gegen internationale Spitzenmannschaften geht gibts auf den Sack.


    .
     
  2. Pitane
    Offline

    Pitane Gesperrt

    Registriert seit:
    31 Juli 2008
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    829
    es haben auch schon internationale Spitzenmannschaften vom FC Bayern eine auf den Sack bekommen, in dieser Saison eigentl. nur von Barcelona. Die Revanche gegen Porto war doch nicht übel, oder?
     
  3. turkish talk
    Offline

    turkish talk Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2005
    Beiträge:
    9.891
    Zustimmungen:
    3.459
    Geschlecht:
    männlich
    Mit Dante hast Du recht, aber Badstuber ist einer der besten auf seiner Position, leider ist er seit über zwei Jahren fast durchgehend verletzt.

    Zu behaupten, Bayern sei nur eine nationale Größe und bei Madrid und Barcelona laufen auf allen Positionen absolute Weltklassespieler auf, ist natürlich maßlos übertrieben. Zahlen und Fakten sprechen eine ganz andere Sprache [1], und die Erkenntnis, dass ein angeschlagener FC Bayern gegen ein Barcelona in Bestform gewinnen kann, auch. Das Hinspiel, das sie 3:0 verloren haben, sieht auch nur auf dem Papier nach einem hohen Sieg aus, doch verloren ist verloren und Barca steht verdient im Finale. Sie sind dieses Jahr zweifellos die beste Mannschaft des Turniers.
    Wozu aber ein gut aufgelegter FCB in der Lage ist, haben wir 2012/2013 gesehen, 7:0 gegen Barcelona. Barcas Aufstellung von 2012/13 unterscheidet sich übrigens nur auf wenigen Positionen gegenüber der aktuellen Mannschaft. Da wären ter Stegen, der wirklich ein super Spiel gemacht hat, Rakitic, Suarez und Neymar. Über Messi müssen wir nicht reden, dazu ist schon alles gesagt worden.

    [1]
    Zahlen und Fakten von Wiki geklaut

    Internationale Rekorde
    • das Spiel bei Eintracht Braunschweig am 19. April 2014 war das 250. ausverkaufte Bundesligaspiel hintereinander und damit ein Weltrekord[2]
    • das schnellste Tor in der Geschichte der Champions-League: Nach 10 Sekunden von Roy Makaay am 7. März 2007 gegen Real Madrid
    • letzter Verein, der die Champions League bzw. den Europapokal der Landesmeister dreimal in Folge gewinnen konnte: 1974 bis 1976
    • höchster Gesamtsieg der UEFA-Champions-League-K.-o.-Phase: 12:1 am 24. Februar 2009 (5:0) und am 11. März 2009 (7:1) gegen Sporting Lissabon
    • höchster Gesamtsieg in einem Champions-League-Halbfinale: 7:0 am 23. April 2013 (4:0) und am 1. Mai 2013 (3:0) gegen den FC Barcelona
    • höchster Sieg in einem Champions-League-Achtelfinale: jeweils 7:0 gegen den FC Basel im Achtelfinal-Rückspiel der Saison 2011/12 und gegen Schachtar Donezk im Achtelfinal-Rückspiel der Saison 2014/15
    • die meisten aufeinander folgenden Champions-League-Siege: 10 (Viertelfinale 2012/2013 bis 27. November 2013)
    • die meisten Auswärtssiege in Folge in der Champions-League: 7 (Achtelfinale 2012/13 bis zum Achtelfinale 2013/14)
    • am längsten in Champions-League-Heimspielen ungeschlagen: 31 Spiele nacheinander vom Viertelfinale 1997/98 bis zum Viertelfinale 2001/02
    • der einzige Verein, der alle drei Europapokale und die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft gewinnen konnte
    • der einzige Verein, der alle drei Europapokale, den UEFA Super Cup, den Weltpokal und die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft gewinnen konnte

    Ehre, wem Ehre gebührt, so viel Fairness sollte sein. Mehr wollte ich gar nicht sagen :)
     
    Pit 63 und Pitane gefällt das.
  4. Pit 63
    Online

    Pit 63 Guest

    Keine Frage, Bayern ist über die Jahre gesehen eine Weltklassemannschaft und die mit Abstand beste deutsche Mannschaft- obwohl Barca oder Real auf den Einzelpositionen unterm Strich besser besetzt sind. Dort spielen nun mal die teuersten bzw. talentiertesten Spieler. (Kam Robben nicht von Real?) Vor Spanien hatten die Italiener die teuersten Spieler. In diesem Sinne kann man froh sein, dass die zum Teil auch sehr gut besetzten englischen Mannschaften im Hinblick auf ihre finanziellen Möglichkeiten vergleichsweise schlecht abschneiden. (Hat wohl mit dem System, Trainern, Orga usw. zu tun)

    Mir ging es auch weniger um eine historische Würdigung als mehr um einen aktuellen Mannschaftsvergleich und daran anknüpfend die Perspektive für die nächsten Jahre.

    Davon abgesehen gibt es bei allen Teams und Spielern Leistungsschwankungen oder unterschiedliche Tagesformen. Mit Alaba, Ribery und Robben in Top-Form hätte das Spiel in Barcelona auch ganz anders ausgehen können. Umgekehrt brauchte Barca in Bayern diesmal längst nicht alles zu geben, um weiter zu kommen.

    P.S.: Unter Guardiola war Barca mE nach übrigens spielerisch noch besser und dominanter als heute- aber nur bis zum Strafraum, da gab es dann (fast) nur noch Messi. Insofern waren Neymar und Suarez eine durchschlagende Verbesserung.
     
    turkish talk gefällt das.
  5. turkish talk
    Offline

    turkish talk Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2005
    Beiträge:
    9.891
    Zustimmungen:
    3.459
    Geschlecht:
    männlich
    Schöner Sprung von
    nach
    Lass uns noch ein bisschen weitermachen und Du kaufst Dir noch ein Bayern-Trikot :)

    Sorry, Pit, Deine Einschätzung mag durch Fernweh getrübt sein, aber objektiv und sachlich betrachtet stimmt das immer noch nicht. Talentiert sind sie alle, sonst würden sie dort nicht spielen, wo spielen - und ob ein Spieler 60, 70 oder 80 Mio kostet, sagt nichts über seine Qualität aus, siehe Gareth Bale, der 91 Mio gekostet hat oder James Rodriguez, 80 Mio., verloren haben sie gegen eine alternde Juve-Mannschaft.

    Was die Zukunft bringt, weiß man nicht, aber in München wurden bisher solche Preise nicht gezahlt, das bedeutet aber nicht, dass die Jungs schlechter sind, im Gegenteil, will ich mal behaupten. Schau Dir Neuer, Müller, Lahm, Schweinsteiger und Boateng an. Ohne die Münchner wäre Deutschland letztes Jahr nicht Weltmeister geworden. Das ist keine historische Würdigung, sondern gerade mal 10 Monate her. Robben, Alaba und Ribery am Dienstag in der Mannschaft und wir würden jetzt diese Diskussion nicht führen.

    Trio Infernal hin oder her: Ich würde wirklich sehr gerne Bayern in Top-Besetzung gegen Barca in Top-Besetzung sehen. Mal sehen, wie sich die Saison 2015/2016 entwickelt, dann wissen wir mehr.

    Ja, 2009, als Ronaldo und Kaka zu Real kamen, war für Robben kein Platz mehr in der Mannschaft. Er war auch oft verletzt, wie bei Eindhoven und Chelsea. Der Weltklasse-Robben, wie wir in heute kennen, ist er in München geworden. Hier hatte er Zeit und konnte reifen, ebenso wie Ribery seit 2007.

    Du glaubst doch nicht allen Ernstes, dass irgendeine Mannschaft in einem CL-Halbfinale mit angezogener Handbremse spielt, zumal schon in der 7. Minute das 1:0 fällt?
     
  6. Pit 63
    Online

    Pit 63 Guest

    In der Bundesliga gut aber nicht Weltspitze- die Einschätzung bezog sich auf die genannten Spieler von Schweinsteiger bis Dante, nicht auf den Rest der Mannschaft.
    Zur angezogenen Handbremse von Barca im Rückspiel: Nach dem zweiten Tor von Barca hätte Bayern noch fünf Tore schiessem müssen um weiterzukommen. Das hat man dem Spiel der Spanier dann schon angemerkt.
    Als Kind war ich übrigens tatsächlich mal FCB- Fan, das hängt noch ein bischen nach. Ein Trikot werde ich mir deshalb aber nicht kaufen.
     
    turkish talk gefällt das.
  7. Pit 63
    Online

    Pit 63 Guest

    Zum Spiel Real gegen Juve: Die Spanier waren über weite Strecken überlegen, haben aber ihre Chancen nicht genutzt.
    P.S.: Dass bessere Einzelspieler nicht automatisch eine bessere Mannschaftsleistung abliefern, ist klar.
     
  8. Sithnoppe
    Offline

    Sithnoppe Moderator

    Registriert seit:
    8 Oktober 2007
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    4.933
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betäuber und Personalrat
    Lass es Pit, im Gegensatz zu uns leidgeplagten Fans von anderen deutschen Mannschaften sind die Bayern-"Fans" es nicht mehr gewohnt zugeben zu müssen, dass ne andere Mannschaft einfach besser ist/war. Da wird in der Regel immer nach ner Entschuldigung gesucht, wieso der glorreiche FCB dochmal verlieren kann. Im Zweifelsfall war´s dann auch schon mal der Föhn oder die Wiesn-Zeit. ;)
     
    turkish talk und lilyofthevalley gefällt das.
  9. Pit 63
    Online

    Pit 63 Guest

    Das Wettbewerbs- und Erfolgsdenken ist heute auch in irrealer Weise zugespitzt. Als ich jung war, hat man in allen Sportarten nicht speziell nur auf den Sieger geschaut, sondern auf die Besten in einer Sportart. Da war auch ein zweiter, Dritter oder gar vierter Platz in der Welt noch ehrfurchtgebietend. Heute sind alle ausser dem Ersten Verlierer. Diese Fixierung auf den ersten Platz ist totaler Schwachsinn.
     
  10. Sithnoppe
    Offline

    Sithnoppe Moderator

    Registriert seit:
    8 Oktober 2007
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    4.933
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betäuber und Personalrat
    Alter Spruch aus dem Motorsport: "Second place is just the first looser!"
     
Die Seite wird geladen...