Letzte Chance?

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Skeptiker, 11 November 2016.

  1. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    13.240
    Zustimmungen:
    7.300
    Schade!
     
    alterali gefällt das.
  2. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.334
    Zustimmungen:
    3.926
    Geschlecht:
    männlich
    http://www.deutschlandfunk.de/zypern-gespraeche-bleiben-ohne-einigung.447.de.html?drn:news_id=680405
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/zypern-gespraeche-enden-ergebnislos-mal-wieder-a-1122510.html
    Hier wird deutlicher, dass es darum ging ,welche besetzten Gebiete zurückgegeben werden.
    http://www.handelsblatt.com/politik...-gespraeche-scheitern-klaeglich/14875324.html
    "denn die türkischen Zyprer und Ankara bestehen darauf, dass die
    Türkei weiterhin Garantiemacht bleibt, wie sie es seit der Gründung des Staates im Jahr 1960 war. Für die griechischen Zyprer und Athen sind dagegen Garantiemächte ein Anachronismus. In der EU brauche man keine Garantiemächte, auch nicht in Form eines Drittstaates wie die Türkei."

    Alle Quellen anzugeben ist eben immer ein bisschen mühselig!
     
  3. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.334
    Zustimmungen:
    3.926
    Geschlecht:
    männlich
    Während man anderswo vergeblich um die Zweistaatenlösung kämpft,
    tun die Zypridioten, als waren 40 Jahre Frieden genug.
     
  4. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Zypern ist seit mehr als 40 Jahren geteilt, ein Teil ist von der Türkei besetzt und Du sprichst von Frieden?

    "Greece and Britain are willing to give up their guarantor’s role in a reunited federal EU-member Cyprus, but Turkey insists on the right of intervention." (in-Cyprus.com)

    Frag' mal die "Türkioten" und nicht die "Zyprioten".
     
  5. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    5.283
    Zustimmungen:
    6.837
    Geschlecht:
    männlich
    @Doris, du weißt aber schon, wie es zu der Teilung Zyperns gekommen ist und was mit den türkischen Zyprioten passiert wäre, wenn Ecevit damals nicht eingegriffen hätte?
     
    Mendelssohn gefällt das.
  6. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    5.925
    Ecevits Türkei ist eine ganz andere Türkei als die Erdogans.
    Es gab ja diesen Karnevalswagen, der den IS als Sponsor der AfD thematisierte. Man könnte umgekehrt die AfD auch als einen Sponsor Erdogans interpretieren. Wer als Islamisierer Europas angeprangert wird, flüchtet sich am Ende ins Sultanat, um nicht ganz heimatlos zu werden.
    Noch einmal: die Omis von heute mit Kopftuch trugen Minirock in der Türkei, bevor sie kamen. Ich habe Fotos gesehen. In jener Zeit trugen die bartlosen Männer im Iran noch Schlips und die Damen in Teheran Dior. Der Islam war mal sehr abendländisch, städtisch. Die Saudis stehen für das Bäurische. Zypern gewiß nicht.
     
    beren gefällt das.
  7. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.334
    Zustimmungen:
    3.926
    Geschlecht:
    männlich
    Also es gab ja noch mal ne Runde.
    Den Herren gefiel es, nochmals zusammen zukommen.
    Obwohl vorher klar war, Erdogans, ich nenn sie mal Friedensarmee, empfinden die griechischen Leute als Besatzung.

    viele Probleme bleiben.

    Am meisten stört mich, dass die EU bei den Verhandlungen auf toten Mann gemacht hat.

    Alles wegen der paar Hansel dort.
     
  8. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.918
    Zustimmungen:
    9.868
    Geschlecht:
    weiblich
    Man ging ohne Ergebnis auseinander. Schön das sich alle mal getroffen haben. Na ja immerhin besser als Krieg.
     
  9. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.334
    Zustimmungen:
    3.926
    Geschlecht:
    männlich
    Letztendlich ging es wohl wieder nur ums Gas.
    Die Türkei hat zwar den Staat Nordzypern anerkannt, will aber auch von den Resourcen des Südens etwas abhaben.
    Und man ist nicht pingelig:
    osmanische Ohrfeige ist mal wieder angesagt.
    http://de.euronews.com/2018/02/13/gasfunde-vor-zypern-erdogan-droht-mit-osmanischer-ohrfeige-
    "Für uns haben Zypern und die Ägäis die gleiche Bedeutung und Bedeutung wie Afrin."

    Und dann noch die Wehklage:
    "Türkei: EU hat beim Thema „Zypern“ ihre Neutralität verloren"



    Echt jetzt?o_O
     
    Skeptiker und Alubehütet gefällt das.
  10. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    13.240
    Zustimmungen:
    7.300
    Ach.......das Rumpelstielzchen will wieder was........soll er es nur wagen!
     
Die Seite wird geladen...