Luca und andere Corona-Glücksritter

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.777
14.694
113
Wuppertal
Podcastempfehlung. Da kennen sich drei aus. Zwei Stunden, nach denen aber vieles klar ist.

Eva Wolfangel ist Wissenschaftsjournalistin, die sich da reingegraben hat, Tim Pritlove und Linus Neumann sind vom CCC. Letzterer in Medien vielgefragter Experte zur CWA.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.777
14.694
113
Wuppertal
Hier eine tolle Analyse zur Luca-App. Das hätte in der Tat ein Grundstein werden können für vielleicht ein ganz großes Unternehmen. Wenn sie es halbwegs seriös gemacht hätten.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.777
14.694
113
Wuppertal
Die Betreiber von Luca erhalten knapp 20 Millionen Euro von den Bundesländern, in denen die App landesweit eingesetzt werden soll. Das geht aus Antworten hervor, die netzpolitik.org von den zuständigen Staatskanzleien und Ministerien erhalten hat. So zahlt etwa Bayern 5,5 Millionen Euro für eine Jahreslizenz, in Hessen sind es mehr als zwei Millionen, in Sachsen-Anhalt rund eine Million. Angaben aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland stehen noch aus.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.777
14.694
113
Wuppertal
Hier ein Thread, wie man den Luca-Server knacken konnte.

Bestürzend einfach. Das könnten wir alle. 20 Millionen Steuergelder stecken da drin.