Türkei will mehrere Schulen in Deutschland gründen

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Bintje, 10 Januar 2020.

  1. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    5.895
    ... und was ist mit DITIB? ;)
    --
    Volker Beck hält Erdogans Vorhaben jedenfalls für durchsichtig und spricht sich dagegen aus.
    Sonst werde Bildungspolitik im Sinne der AKP vermittelt. Stattdessen sollte die türkische Sprache im deutschen Schulsystem aufgewertet werden. Aus einem DLF-Interview:

    "Jahn: Um da noch mal darauf zurückzukommen, was ist Ihre genaue Befürchtung, was durch diese von der Türkei in Deutschland geplanten Schulen hier passiert?

    Beck: Na ja, es ist ja klar, die Türkei wird die Lehrer auswählen, und die Türkei wird Lehrer nehmen, die hundert Prozent auf Kurs der Staatsführung sind, wird Leute auch, die da Zweifel aufkommen lassen, womöglich wieder rausschmeißen, und die werden in einer bestimmten Art und Weise den Stoff vermitteln, Sachen betonen, andere Sachen ausblenden. Das kann man letztendlich mit dem Schulrecht nicht allein in den Griff bekommen.

    Wir müssen uns ja nur mal anschauen, was die Türkei mit ihren Möglichkeiten macht, wo sie auch selbstverständliche Freiheitsrechte von Bürgerinnen und Bürgern instrumentalisiert, was in den DITIB-Moscheen stattfindet, bis hin über die DITIB-organisierten Spionage gegen Bürger in unserem Land. Also ich glaube, wir sollten da der Erdogan-Führung nicht mehr Instrumente in die Hand geben, hier Ärger zu produzieren als unbedingt nötig."

    https://www.deutschlandfunk.de/tuer...k-im-sinne.680.de.html?dram:article_id=467774

    .

     
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    7.964
    Geschlecht:
    weiblich
    Da hat er schon Recht, nur wird das bei den türkischen Bürgern nicht gut ankommen. Sie werden sich benachteiligt fühlen. Viele sind ja auch durchaus mit Erdogan einverstanden und sehen da nichts dabei.
     
  3. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.163
    Zustimmungen:
    6.886
    Geschlecht:
    männlich
    Wie gesagt, wenn Gülen-nahe Vereine, wenn Reformpädagogen, wenn Piusbrüder ihre Schulen haben dürfen, wird man das DiTiB-nahen Vereinen nicht verwehren können.
     
  4. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    3.663
    Geschlecht:
    männlich
    Ich denke auch, man kann dem einen nicht verwehren, was man einem anderen erlaubt.
    Eine durch ein anderes Land geführte Schule ist immer eine Bereicherung.
     
Die Seite wird geladen...