Türkische Redewendungen übersetzt

Dieses Thema im Forum "Fortsetzung folgt ..." wurde erstellt von beren, 16 November 2019.

  1. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.368
    Zustimmungen:
    9.481
    Geschlecht:
    weiblich
  2. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    5.243
    Hier sind auch noch türkische Sprichwörter von A bis Z mit deutschen Übersetzungen und teils auch Erklärungen, wenn der Sinn sich nicht aus sich selbst ergibt:

    https://de.wikiquote.org/wiki/Türkische_Sprichwörter

    .
     
    beren und sommersonne gefällt das.
  3. Zerd
    Offline

    Zerd Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2005
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    915
    Ein weiteres türkisches Sprichwort, das in den bisherigen Aufzählungen fehlt, dabei doch gerade heutzutage allzu vielen Mitmenschen zugerufen werden könnte: Aptal ata binmis, bey oldum demis (Der Dummkopf stieg auf ein Pferd und hielt sich für eine Herrschaft)

    Wer weiß, vielleicht auch für die Macher von Renk zutreffend, die sich als das erste deutsch-türkische Kunst- und Kulturmagazin bewerben. Denn schon Anfang der 80er Jahre erschien über mehrere Jahre hinweg regelmässig auf Initiative von Fakir Baykurt "Dergi-Die Zeitschrift" in deutsch-türkisch, die sich überwiegend kultureller literarischer aber auch politischer Themen annahm. Und ich weiss nicht einmal, ob das die erste gewesen ist, da es schon zu Beginn der Siebziger so einige Kreative von der Türkei nach Deutschland getrieben hat.

    Als wir an unserer Uni Ende der Achtziger Anfang der Neunziger eine Kunst-und Kulturzeitschrift herausbringen und entscheiden wollten, ob sie nur türkisch oder deutsch-türkisch erscheinen soll, stiessen wir bei unserer Recherche deutschlandweit auf etwa ein halbes Dutzend regelmässig erscheinender deutsch-türkischer Kunst- und Kulturzeitschriften, eine aus Berlin erschien sogar als Hochglanzmagazin. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch in den zwei Jahrzehnten danach die Szene nicht untätig war.

    Dass nun ein nach 2013 angerolltes Projekt sich als erstes seiner Art bezeichnet, ist entweder der Gipfel der Dreistigkeit oder pure Ignoranz. Aber eben jene Dreistigkeit und Ignoranz (s. oben), die heutzutage so weit verbreitet und erfolgreich ist. Deshalb könnte es auch durchaus sein, dass sie zwar nicht das erste, aber doch das erfolgreichste Projekt ihrer Art sind oder werden.

    In diesem Sinne: lasst es weiter Steine auf unsere Köpfe regnen...
     
    sommersonne, beren und Alubehütet gefällt das.
  4. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.368
    Zustimmungen:
    9.481
    Geschlecht:
    weiblich
    Das aus Berlin kenne ich auch.
     
  5. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.368
    Zustimmungen:
    9.481
    Geschlecht:
    weiblich
  6. Zerd
    Offline

    Zerd Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2005
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    915
    Duvari nem, insani gam yikar.

    (Was der Mauer die Feuchtigkeit, ist dem Menschen der Kummer)
     
    sommersonne, beren und Skeptiker gefällt das.
  7. Zerd
    Offline

    Zerd Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2005
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    915
    Ich kenne das eher traditionell als "insan ne oldum dememeli, ne olacagim demeli" (der Mensch sollte nicht denken/darüber reden, was bislang aus ihm geworden ist, sondern was noch aus ihm werden wird). Und davon abgeleitet dann auch noch den "ne oldum delisi" (der Narzist, ein völlig von sich eingenommener Mensch)
     
  8. Zerd
    Offline

    Zerd Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2005
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    915
    Ein weiteres Sprichwort, das ich sehr schätze, häufig auch in Internetdiskussionen sehr hilfreich: anlayana sivrisinek saz, anlamayana davul zurna az (dem Verständigen ist schon die Stechmücke Musik, dem Unverständigen selbst Trommel und Flöte zu wenig).
     
  9. Zerd
    Offline

    Zerd Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2005
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    915
    Noch ein schönes Sprichwort, das von der Ursache so ziemlich der meisten Konflikte und Probleme unserer Zeit oder sogar menschlicher Gesellschaften ganz allgemein handelt: Biri yer biri bakar, kiyamet ondan kopar (der Eine satt, der andere nicht, das ist der kürzeste Weg zum jüngsten Gericht)
     
    beren und Alubehütet gefällt das.
  10. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.368
    Zustimmungen:
    9.481
    Geschlecht:
    weiblich
    Vur dedik, öldürdün.

    Bedeutung:
    Mach oder sage was, aber übertreibe nicht.

    Wörtlich:
    Sagte, Schlag zu, du hast getötet.
     
Die Seite wird geladen...