50 Jahre Mondlandung

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
13.040
18.165
113
Irgendwie habe ich den Eindruck, @Bintje kocht sich gleich drei Kannen Kaffee und wird sich mit Notizblock und Bleistift und Uhr sehr sehr kritisch in ein paar Stunden von den Fernseher setzen ... :)

Hahaha, nee, werde ich nicht. Will ja nicht "beweisen", dass alles nur Fake war. ; ) Ich hatte vor, eine chillige Nacht vor der Glotze zu verbringen, zwischendurch vielleicht einzudämmern, dann beim Sound von Nasa-Funksprüchen wieder aufzuwachen und auf dem Mond zu stehen. "Kritisch" werde ich das bestimmt nicht anschauen, eher nostalgisch. Aber Kaffee ist keine schlechte Idee. :)
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.777
14.694
113
Wuppertal
Und morgen Abend zur Desillusionierung dann die ARTE-Doku :)


Habe den Film selber noch nicht gesehen, aber der muß unheimlich gut sein.
 
  • Like
Reactions: Bintje

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
2.970
3.190
113
Kann das Video nicht speichern. Ein Mann ganz weiß gekleidet, vom Kopf bis Fuß, hat eine rum. Flagge in der Hand und springt langsam, wie bei der Mondlandung, über 2 Pfützen an einem Straßeneck und legt die Flagge in eine der Pfützen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
13.040
18.165
113
Hm.

Jetzt lese ich, andere sagen wiederum ganz anders.

Neil Armstrong sei zwar auf dem Mond gewesen. Aber.

Den Anhang 15078 betrachten

Wie süß! :D Die Helden meiner Kindheit habe ich während meiner Nightsession übrigens nicht zu Gesicht bekommen. Nach einer endlosen Expertenrunde mit sechs bis acht schwarz bebrillten und äußerst ernst dreinblickenden Herren, die aussahen, als seien sie einem Loriot-Sketch entsprungen, wachte ich um 4.17 h wieder auf. Da lief Armstrong längst auf dem Mond herum, die Flagge stand auch schon, erklärte ein Kommentator => alles Wesentliche gelaufen, danke, das war's, gute Nacht. :) Aber die vorherigen Zuschauerfragen, die von Telefonistinnen getreulich notiert und ins Studio gereicht wurden, waren unterhaltsam und teilweise urkomisch.

"Eine Hausfrau aus München fragt, ob Steine vom Mond ausgestellt werden und wo man sie kaufen kann."

Nein, das durch Proben entnommene Material steht nur der Wissenschaft zur Verfügung.
"Ein Schüler aus Verden an der Aller will wissen, wie viel Uhr es jetzt auf dem Mond ist."
Nun, genau so wie hier, es sei denn, wir legen eine eigene Zeitrechnung für den Mond fest und berücksichtigen dies-das-und-jenes, wobei es da vielleicht auch etwas verzwickt werden kann wegen der Relativitätstheorie ...
Ah ja. ; )
"Kann ich die Anschriften der Astronauten haben?" Antwort: "Bitte schreiben Sie an die NASA."
Und so weiter. Davor, danach und zwischendurch immer mal wieder Erklärungen am Modell, wo welcher Hebel und Notschalter im Raumschiff war mit zusätzlichen Interviews aus Cape Canaveral: fraglos ein Glanzstück des damaligen bundesrepublikanischen Fernsehens. Aber die entscheidenden Bilder, die ich als Kind sehen durfte und jetzt abfeiern wollte: habe ich schlichtweg verpennt. Die kamen erst ab 2.38 Uhr. :oops: :)
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
13.040
18.165
113

Na ja, ich hab's mal mal gesehen. Vor Urzeiten. Vielleicht geschieht ja ein Wunder und das Video taucht doch noch in der Mediathek auf. Momentan ist es gelistet, aber nicht verfügbar. 398 Minuten, wer bietet mehr? :)
Hier der Link, da kann man ja ab und zu mal reinluschern und schauen, ob sie sich vielleicht doch noch erbarmen:

https://www.br.de/mediathek/video/space-night-mondlandung-av:5d026876199393001a5730ad

;)