Australien brennt

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Bintje, 6 Januar 2020.

  1. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.870
    Zustimmungen:
    9.014
    Geschlecht:
    weiblich
    Schwiegersohn als Jäger ist dagegen das Wölfe abgeschossen werden. Es sind wenig und es gibt in den Wäldern genug Wildschweine und Rotwild. Der Mensch muß sich umstellen, in anderen Ländern klappt das doch auch seit Jahrhunderten.
     
    eruvaer gefällt das.
  2. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.314
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich möchte wetten -richtige-* Jäger sind alle oder zumindest zur grossen Mehrheit dieser Meinung.
    Denen geht es ja ums Gleichgewicht in der Natur und nicht wie den Hobbyjägern darum möglichst viel Wild zu schiessen.
    Bei meinen Onkel zum Beispiel sind Kaninchen eine Plage. Der Wolf würde da sicher dass Gleichgewicht besser halten können, als die Jäger.
    Gibt ja auch verschiedene Untersuchungen dazu, dass es Wald und Wiesen mit einer wolfregulierten Besiedelung besser geht. Manche seltenere Arten kommen so sogar oft wieder häufiger vor.
     
    sommersonne gefällt das.
  3. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.110
    Zustimmungen:
    3.817
    Geschlecht:
    männlich
    ihr malt einen Wolf, den es hier nicht hat gibt.
    Der legt sich doch nicht mit einer Rotte Wildschweine an. Rotwild und Rotkäppchen bevorzugt er.
    Auch dumme Schafe. Mäh, hier bin ich.
     
    Bintje gefällt das.
  4. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.314
    Geschlecht:
    weiblich
    Das passt doch gut?
    Wildschwein schiesst der Jäger gern ;)
     
  5. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.110
    Zustimmungen:
    3.817
    Geschlecht:
    männlich
    100 € in Bayern.
     
    Bintje gefällt das.
  6. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.870
    Zustimmungen:
    9.014
    Geschlecht:
    weiblich
    Doch diesen Wolf gibt es. Natürlich vergreifen sie sich auch mal an einer Schafherde. Aber wenn, gibt es Entschädigungen. Ich bezweifle das es die in jedem Land gibt, die schon ewig mit Wölfen leben. Da haben die Schäfer hier schon mal einen Vorteil.
    Schäfer müssen sich umstellen. Ein Zaun hilft nicht immer. Sie müssen sich Hunde anschaffen. Dafür gibt es in manchem Bundesland auch Zuschüsse, denn die sind teuer, weil es auch wenig gibt. Dann muß die Zucht eben wieder ausgeweitet werden.
    Schafe gehören Nachts in den Stall und nicht auf eine umzäunte Wiese. Dazu müssen sich die Schäfer aber aus ihrer Komfortzone bewegen. Auch mal Nachts mit auf der Weide bleiben, wenn sie die Schafe nicht in den Stall bringen.
    Das ist natürlich unbequem, da ruft man lieber - tötet die Wölfe.
     
    Berfin1980 gefällt das.
  7. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    5.429
    Es gibt auch Schäfer die ihre Hütehunde selbst züchten und ausbilden.

    So ist es und auch da kenne ich welche die es so handhaben.
     
    sommersonne gefällt das.
  8. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.870
    Zustimmungen:
    9.014
    Geschlecht:
    weiblich
    Die haben erkannt was wichtig ist. Hat man erst einmal ein Pärchen Hütehunde und dann auch Nachwuchs, lernen die Hundekinder das hüten schon von ihren Eltern und für den Schäfer wird es einfacher. Das braucht ein wenig Zeit.
     
  9. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.314
    Geschlecht:
    weiblich
    Die sind normalerweise schon ähnlich gut ausgebildet wie ein Polizeihund oder Begleithund. Wenn man ihn nur zur Abschreckung braucht tut's aber wohl auch einfach jeder Hund, der laut bellen kann und nicht gleich davon läuft.
     
  10. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.870
    Zustimmungen:
    9.014
    Geschlecht:
    weiblich
    Das müßten dann aber große Rassen oder Mischlinge davon sein. Aber die fressen dann genauso viel wie ein Hütehund und sind auch nicht billiger im Unterhalt. Was ja auch oft von den Schäfern bemängelt wird.
    Ich finde ja und das kann man auch auf dem Balkan sehen, das es vorteilhaft ist wenn man wenigstens zwei Hunde hat. Einer kann nicht überall sein. Da überlegt es sich ein einzelner Wolf schon ob er einen Versuch wagt.
     
Die Seite wird geladen...