"Auswandern"

scusi

Active Member
26 Juli 2011
1.081
4
38
AW: "Auswandern"

Ich bin Deutsche
Habe somit auch den deutschen Pass
Hotelkauffrau gelernt
Arbeite zur Zeit auch in dem Beruf
Ich möchte in Istanbul leben
und ja, auch einen Türkei-Türken heiraten :lol:

dann denke ich ist alles viel einfacher als wenn du alleine hingehen würdest (ohne heirat). kenn mich da aber nicht so aus. werden dir hier bestimmt noch welche sagen.
 

Sabine

Well-Known Member
28 September 2005
6.741
2.251
113
53
bei Uelzen mitten in der Lüneburger Heide
AW: "Auswandern"

Ich bin Deutsche
Habe somit auch den deutschen Pass
Hotelkauffrau gelernt
Arbeite zur Zeit auch in dem Beruf
Ich möchte in Istanbul leben
und ja, auch einen Türkei-Türken heiraten :lol:

Das Wörtchen "auch" verwirrt mich etwas? Hast Du neben dem türkischen Paß AUCH den deutschen, oder hast Du NUR den deutschen Paß ??

Bzw. hattest Du evtl. früher mal den türkischen Paß und jetzt noch die "MaviKart" ??? Macht sonst nämlich auch alles etwas leichter.
 

sewo69

New Member
25 Juni 2006
8
0
1
79
Berlin
Hallo Forumfreunde,
ich habe folgende Frage.Eine Freundin meiner Frau ist Türkin mit deutschem Ausweis.Sie ist in Deutschland Privatversichert.Um die hohe Versicherung zu umgehen möchte sie sich in Deutschland abmelden.Sie lebt momentan in der Türkei und ist auch dort bei einer türkische staatlichen Krankenvers. gemeldet.In D hat man ihr gesagt sie kann sich nicht aus der Privatv. abmelden weil sie einen deutschen Ausweis hat.Wie machen die anderen deutsche Auswanderer es?
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
13.040
18.165
113
Hallo Forumfreunde,
ich habe folgende Frage.Eine Freundin meiner Frau ist Türkin mit deutschem Ausweis.Sie ist in Deutschland Privatversichert.Um die hohe Versicherung zu umgehen möchte sie sich in Deutschland abmelden.Sie lebt momentan in der Türkei und ist auch dort bei einer türkische staatlichen Krankenvers. gemeldet.In D hat man ihr gesagt sie kann sich nicht aus der Privatv. abmelden weil sie einen deutschen Ausweis hat.(..)

Schau mal, was der PKV-Verband dazu schreibt:

Bei einem Umzug ins Ausland bleibt Ihr Versicherungsschutz bestehen, wenn sich Ihr neuer Wohnsitz in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) befindet. Liegt Ihr neues Zuhause außerhalb dieses Gebiets, endet Ihre Versicherung üblicherweise. Wenn Sie bei der Kündigung Ihrer privaten Krankenversicherung planen oder wünschen, wieder in die PKV zurückzukehren, empfiehlt sich eine Anwartschaftsversicherung.

https://www.pkv.de/themen/krankenve...-meine-private-krankenversicherung-kuendigen/

Du schriebst, sie lebt momentan in der Türkei. Das lese ich so, dass sie möglicherweise wieder nach Deutschland zurückkehrt. Hat sie mal gefragt, ob sie den Vertrag auf "ruhend" umstellen kann? Das heißt, das für eine gewisse Zeit (maximal bis zu 3 Jahren, das kann aber auch deutlich kürzer sein!) keine Beiträge gezahlt werden müssten. Allerdings hätte sie in dieser Zeit auch keinen Leistungsanspruch, weil der Vertrag ruht.
Das heißt, wenn sie in der Zwischenzeit hier zu Besuch wäre, würde die PKV nicht greifen, so wie ich das verstehe.
Und wenn sie auswandert, kann sie die Versicherung m.W. auch komplett kündigen, weil die Türkei kein EU-Staat ist. Die Abmeldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt sollte genügen. Aber das nur unter Vorbehalt und ohne Gewähr. Sicherlich gibt's hier Leute mit mehr Ahnung.
 

HayatGüzel

Active Member
7 Februar 2018
639
151
43
35
Und? hast du schon Tschüss Deutschland gesagt oder bist du immer noch hier? wenn ja was suchst du hier, willst du in Deutschland wandern? :D
 

eruvaer

Well-Known Member
7 April 2014
19.793
17.325
113
Liebe.
Also meine Krankenkasse hätte mich ohne Hauptwohnsitz in Deutschland ohnehin rausgeschmissen. o_O
Ich war zuletzt auch privat versichert.
Finde es etwas merkwürdig, dass die besagte Krankenkasse das anders handhabt!?

Was sagt denn @Skeptiker dazu? ;)
 

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.533
113
Ich weiß nur, falls man privat ist, und zur gesetzlichen wechseln will, man drei Monate in einem "Midijob" arbeiten muss, dann klappt auch der Wechsel von privat zur gesetzlichen. Midijob, nicht zu verwechseln mit einem Minijob.

Ansonsten, ja, siehe oben die Ausführungen von Bintje.