Butter bei die Scooter

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
5.830
5.381
113
Bei Leihfarrädern funktioniert das aber auch mit dem zurückstellen.
Vielleicht sollten E-Scooter das gleiche System einführen. Solange man das teil nicht in den Ständer zurück stellt, bezahlt man eben Leihgebühr. Schon wäre das Problem nicht mehr gegeben.


Das funktioniert nur bei E-Leihfahrrädern, diese müssen nach Benutzung zurück zu ihren speziellen Ständern gestellt werden wo sie auch aufgeladen werden, ansonsten fällt eine Zusatzgebühr an.
Für normale Leihfahrräder ist das keine Option, die sind bei vielen Leuten nur deshalb so beliebt weil sie flexibel abstellbar sind, sprich nach Benutzung einfach zurückgelassen werden.
Die müssen dann mühsam per Transporter wieder eingesammelt werden nachdem sie tagelang wo rumgestanden sind.
Leihfahrräder sind ein gutes Beispiel für Scheinökologie, Fahrrad = toll, trendy und gutes Gewissen inklusive, ein einfaches Muster womit sich viele Leute ködern lassen.
Das kommerzielle Anbieter den öffentlichen Raum damit zugestellen und die Fahrräder mit viel Aufwand wieder aufgelesen werden müssen, soweit denken die Wenigsten.


.
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
12.699
11.767
113
Leipzig
Weil das Jobcenter sie zwingt. Ansonsten werden sie sanktioniert
Nein, das weiß ich nicht Ich habe im Fernsehen gesehen das das Studenten machen. Sie haben eine Ap auf dem Handy und dürfen sich abends 4 Stück holen, die ihnen angezeigt wird. Die sind dann zu Hause aufzuladen und morgens zu einer bestimmten Zeit an einen bestimmten Ort wieder abzustellen. Zum Schluß bleiben da glaube ich pro Stück 4.- € über. Lohnt sich überhaupt nicht, auch wenn sie das Geld schnell auf dem Konto hatten.
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
7.574
7.902
113
Also die Juicer sammeln sie ein und laden sie bei sich auf...habe ich auch so gesehen....gerne mach man auc eine Deal mit den eh schon mies entlohnten privaten Paket Boten.

Und dann werfen eben Erwachsene Männer die mal eben in einen See in Berlin Mitte....ist ja nicht so das die Batterien giftig sind, die Schwäne werden sicher keinen Schaden davon tragen :rolleyes:

Link

Weg mit dem Mist, es wurden ja auch schon Unfälle verursacht aus den hier bereits genannten Gründen.

Herr Scheuer das war bescheuert. :cool:
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
12.699
11.767
113
Leipzig
Es wäre vielleicht keine schlechte Sache wenn die Teile nicht so massenhaft auftreten würden und die Nutzer einfach etwas verantwortungsvoller wären.