Erdoğans ‚Neue Türkei‘: Abschied von Atatürk

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von Almancali, 13 August 2014.

  1. Almancali
    Offline

    Almancali Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 April 2014
    Beiträge:
    10.185
    Zustimmungen:
    9.111
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Palyaço
    Referenz: DTJ
     
    Altinoluk2010, Leo_69 und filaki gefällt das.
  2. Beechcraft
    Offline

    Beechcraft Member

    Registriert seit:
    24 September 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Menschen haben Spätzündung:
    sie begreifen alles erst in der nächsten Generation.
     
    Dogan 1 und cahide12 gefällt das.
  3. Altinoluk2010
    Online

    Altinoluk2010 Guest

    In Bezug auf die TR glaube ich das diese Generation aber nicht in der TR geboren wird. Dazu benötigt man den Blick von Aussen um das Innere beurteilen zu können.
    Ein auf sich selbst bezogenes Volk hat nicht den Blick für eine neutrale Beurteilung der Weltlage in dem sich die TR befindet. Intoleranz und Vorurteile verstellen der überwiegend einfachen Bevölkerung hier den Blick aufs Wesentliche. Leider verhindern derzeit auch die von der Politik gelenkten Medien eine neutrale Beurteilung.
    Hatte vor einigen Tagen dummerweise eine politische Disskussion mit 2 Nachbarn angefangen. Das Weltverständniss in Sachen verschulden der Krisen weltweit wurde einfach nur den Amerikanern und den Juden angelastet. Insbesondere den Juden.
    In Diabakir wurden 5 deutsche Journalisten festgenommen Denen man öffentliche Aufruhr vorwirft und Anstiftung zu Straftaten. (waren halt unbequem für die AKP)
    Meine Disskussionsrunde aber war sogar der Überzeugung das es sich um 5 deutsche Agenten handelt die die TR unterwandern und ausspionieren wollte.
    Jeglicher Einwand der zum Überlegen der eigenen Vorurteile anregen sollte wurde abgelehnt. Bevor mir der Kragen platzte bin ich gegangen.
     
    Maniac, Leo_69, dirk1966 und 2 anderen gefällt das.
  4. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.551
    Vor solchen Diskussionen grause ich mich. Ich bin schon mal von einem CHP wählenden Rechtsanwalt allen Ernstes gefragt worden, ob ich ein Spion sei, als ich solche Verschwörungstheorien Blödsinn nannte.
     
    eruvaer und Altinoluk2010 gefällt das.
  5. Altinoluk2010
    Online

    Altinoluk2010 Guest

    Das macht Erinnerungen in mir wach. Alle 5 Jahre muss ich wegen meiner Jagderlaubnis und dem Besitz einer Waffe zur Verlängerung der Erlaubnis zum Karakol usw.
    Bin beim letzten Mal von dem anwesenden Kommissar über eine Stunde verhört worden (in Ayvalik) wobei er mir vorwarf das alle Ostdeutschen aus den DDR Zeiten unter Honecker, geschulte Agenten sind. Meine Einwände und Richtigdarstellungen liefen völlig ins Leere. Auch das ich gar nicht aus den neuen deutschen Ländern komme wollte er nicht akzeptieren. Der Grund war wie sich später herausstellte das Misstrauen gegenüber Menschen mit 2 facher Staatsangehörigkeit.
    Hab meine Erlaubnis aber doch verlängert bekommen.
    Ja,Ja. Wir Deutsch-Türken sind schon gefährliche Leute. :cool: Sieht so ein Agent aus????
     
    filaki, eruvaer und Lynx72 gefällt das.
  6. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.046
    Zustimmungen:
    9.193
    Geschlecht:
    weiblich


    Ist zwar ein etwas älterer Beitrag, aber ich stimme dem zu. Nur wir Anti- RTE können hier was ändern. Es sollte nicht nur beim Reden bleiben. Wir sollten und müssen was dagegen tun, denn sonst ist die Türkei endgültig verloren. Es wird leider immer schlimmer. Bei den ganzen Şehit's und deren Eltern bekomme ich Gänsehaut, weil die Jungs umsonst sterben. Sie sterben für irgendwelche RTE Fantasien. So ein Kind wird nicht von heute auf morgen groß. Es steckt echt viel Arbeit, Kraft und Entbehrungen dahinter.

    Ich könnte hierzu seitenlang was schreiben. Vielleicht schreibe ich auch mal, wenn ich mehr Zeit habe.
     
    Sabine, ege35 und Leo_69 gefällt das.
  7. Zerd
    Offline

    Zerd Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2005
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    874
    Wenn man aus dem turbulenten 20.Jhd. etwas mitgenommen haben sollte, dann zumindest die Erkenntnis, dass einfach nur "Anti" zu sein nirgendwohin führt, es sei denn, vom Regen in die Traufe. Man muss schon eine gewisse fundierte Vorstellung davon haben, wo die Reise hingehen soll, um dann auch tatsächlich etwas gegen diejenigen ausrichten zu können, die diese Reise verhindern.

    Gerade das ist ja das Dilemma der Opposition in der Türkei, die sich für so fortschrittlich hält, in vielen Bereichen aber rückwärtsgewandter und einfaltsloser ist als die Traditionalisten, indem sie glauben, Anti-RTE zu sein wäre Programm genug.

    Diese Traditionalisten in der Türkei oder auch esotorisch angehauchte Menschen im Westen sind in einem gewissen wichtigen Bereich einen kleinen Schritt weiter als die modernen Menschen, die zwar glauben, die Metaphysik überwunden zu haben, aber nicht die geringste Vorstellung davon haben, was an ihre Stelle treten soll, um ihr Selbstverständnis, ihr Leben und ihre Zukunft zu begründen. Ganz zu schweigen vom Zusammenleben der Menschen.

    Dieses Problem ist eindeutig vorhanden und ungelöst und eine der Hauptursachen dafür, dass eigentlich überkommen geglaubte nationalistische, religiöse oder auch politische polarisierende Vorstellungen eine Rennaisance erleben. Wer das nicht begreift und also das positive nach vorne gerichtete Element dieser Bewegungen nicht erkennt, dem fehlt auch ein Plan, diese Strömungen nachhaltig und dauerhaft zu überwinden.

    Solange den Menschen aber Anti-RTE, Anti-AfD oder antikapitalistisch zu sein Ziel und Programm genug ist, werden sich diese Leute und Gruppen noch so manches erlauben dürfen.
     
    Hanni Heini gefällt das.
  8. Sunguroğlu
    Online

    Sunguroğlu Guest

    Yillarca Atatürkcüyüm diyenlerin cogu zaten Atatürk diye bir sey birakmadi, kabahat yine Erdogan'in oldu. millet bu yüzden digerlerine fazla oy vermiyor , ellerine saglik....

    Öyle dini kullaniyorlar diye yillarca yaygara koparacaksin ama kendin Atatürk'ü, Türk tarihini, Türkmenleri kullanacaksin hatta dinin kullanilmasi süphesininin zeminini de sen ayarlayacaksin ve karsimiza gecip bizi suclayacaksin! öyle mi?

    insana önce kendine bak derler!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20 Juni 2016
  9. Brunhilde82
    Offline

    Brunhilde82 Forumskönigin

    Registriert seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    9.633
    Zustimmungen:
    414
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Examinierte Kaffeekocherin
    yazdigini aciklarmisin??
     
  10. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.628
    Zustimmungen:
    3.501
    Geschlecht:
    männlich
    Mach mal!
     
    beren gefällt das.
Die Seite wird geladen...