Schwurbler, ein Problem vermehrt sich...

eruvaer

Well-Known Member
7 April 2014
19.791
17.318
113
Liebe.
Warum sollen Schwurbler ein Problem darstellen, das der Diskussion würdig ist?
- Der offensichtlichste Grund betrifft uns alle: Impfgegner.
95% der Menschen müssen sich impfen lassen, damit wir effektiv vor diesen Krankheiten geschützt sind. Manche Kinder sind noch zu jung um geimpftc zu werden, stecken sich bei ihren Geschwistern an, die die Krankheiten aus Kindergarten oder Schule mitbringen und ihr noch schwacher Organimus kommt vielleicht nicht dagegen an, geht aber mindestens durch eine kleine Hölle.
Andere können sich nicht impfen lassen, weil sie vielleicht bereits an einer (chronischen) Vorerkrankung leiden.
Doch in Deutschland sinkt diese Quote langsam aber sicher unter diese magische 95% Linie.
Erste Schulen verweigrn ungeimpften Kindern den Zugang zur Bildungseinrichtung. Doch mangelnde Bildung war meist der Grund warum es zur Nicht-Impfung kam.

Andere Schwurbler haben das Gefühl tagtäglich in einem Krieg zu leben, beobachtet oder seit Jahren vergiftet zu werden durch Chemtrails, durch 5G und wollen "aufstehen", "erwachen" und dich letztendlich wehren. Hier steckt enormer Hass und Eskalationspotential.

Was die meisten Schwurbler eint ist ihr rechtsgerichtetes Politikverständnis mit einem immensen Hass auf andere "Rassen", auf jegliche Abweichung von absolut monogamer, zweigeschlechtlicher Heterosexualität - kurz auf alles, was ihre kleines Vorstellungsvermögen übersteigt.

Andere Verweigern nicht nur sich, sondern auch ihren Kindern und Haustieren ärztliche Behandlung und kippen sich lieber reine Chemikalien wie Terpentin in alle erdenklichen Körperöffnungen und werten jegliche Nebenwirkungen, wie das Auflösen und Ausscheiden der Darmschleimhaut als Beweis der Richtige Wirkung von Parasitenbefall oder das Lösen innerer Konflikte, was einziger Grund für das Entstehen von Krankheiten wie Krebs ist.

Solange sie sich derartig nur selbst schaden würden, wäre alles halb so wild...
Was mich erst noch amüsiert hat, macht sich als eine langsam grassierende Epedemie bemerkbar. Dank Facebook und co Vereinen sich Schwurbler der Welt, veranstalten Kongresse und holen weitere angehängte direkt zuhause vor dem Fernseher ab.

Warum gibt es sie?
Wie kann man ihnen helfen den Anschluss zu finden und zu verstehen?
Oder glaubt ihr ich übertreibe und man kann das getrost ignorieren?
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
12.426
11.458
113
Leipzig
Es könnte sein das einige Menschen mit der modernen Welt überhaupt nicht zurecht kommen und sich zurück ziehen. Sie fühlen sich wohl überrumpelt, überrollt von der schnelllebigen Welt und lehnen ab was sie nicht mehr verstehen. Das betrifft nicht nur alte Menschen, auch junge Leute sind davon betroffen. Es gibt ja nicht umsonst - zurück zur Natur -, aufs Land ziehen, Käse selbst machen usw.

Wie will man ihnen helfen, die Welt schreitet voran, das ist Fakt. Dazu kommt vielleicht noch das uns, auch gern in der Werbung, eingeredet wird, du bist ein Individuum, du kommst als erstes, das Beste nur für dich und ist gerade gut genug für dich. Dafür sind viele Menschen empfänglich. Der Nachbar geht sie nichts an, warum impfen, Hauptsache ich fühle mich wohl dabei.
Frei nach dem Motto: Wenn jeder an sich denkt, dann ist an alle gedacht.

Ich finde nicht das du übertreibst, aber ein Rezept wie man solche Menschen ändert, habe ich nicht.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
19.721
10.193
113
Wuppertal
Die Reichsbürger schienen so nette, verschrobene Spinner, die halt mit dem komplexen internationalen Recht nicht so ganz klar kommen. Wer hätte gedacht, daß die so gemeingefährlich werden können?
 
  • Like
Reactions: eruvaer

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
19.721
10.193
113
Wuppertal
Das andere, was mir Angst macht: Daß solche Schwurbeleien politische Mehrheiten kriegen können. Machthaber so einen Mist ihren Untertanen erzählen, und die das auch noch begierig glauben wollen. Soros will Europa im Auftrag der Globalisten umvolken. Klimawandel ist ein Hoax der linken Ökofaschisten. Oder der Chinesen, um ihren Weltmarktkonkurrenten zu deindustrialisieren. Hinter allem Übel steckt Fetullah Gülen.

Es macht mir Angst, daß Menschen mit klaren Verstand in solchen Gesellschaften, Staaten leben müssen. Wo sie tagtäglich umgeben sind von geisteskranken Lügen. Ich könnte das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
19.721
10.193
113
Wuppertal
Ja gut, dann nicht nett. Verbittert. Aber harmlos.

Wobei ein total netter Kollege sich letztens als Reichsbürger light geoutet hat :(
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
7.362
7.612
113
Ja gut, dann nicht nett. Verbittert. Aber harmlos.
Muss ich dich an den erschossenen Polizisten erinnern?

Alu echt jetzt?

Ach ja die Nazis wollten der verjudeten Schulmedizin die Homöopathie entgegen setzen :rolleyes:

Link

Was die meisten Schwurbler eint ist ihr rechtsgerichtetes Politikverständnis mit einem immensen Hass auf andere "Rassen", auf jegliche Abweichung von absolut monogamer, zweigeschlechtlicher Heterosexualität - kurz auf alles, was ihre kleines Vorstellungsvermögen übersteigt.
Damit hast du eigentlich alles auf den Punkt gebracht.

Ich kann mich jetzt auch einer Impfpflicht nicht mehr entziehen, da es inzwischen gefährliche Ausmaße annimmt. Manche Betreuungseinrichtungen nehmen nur noch geimpfte Kinder auf, was ich richtig finde.