Türkischer militärdienst "Freikaufregelung"

Dieses Thema im Forum "Small-Talk" wurde erstellt von Enceladus, 2 Juni 2019.

  1. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.164
    Zustimmungen:
    5.949
    Doris, worin besteht eigentlich Dein Problem, den Satz einfach zu Ende zu lesen? ;)
    Dann erübrigt sich nämlich Dein Gekrittel.
     
    eruvaer und Alubehütet gefällt das.
  2. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    6.900
    Geschlecht:
    männlich
    Hier mal eine Preisübersicht.

    Beim Thema Übermenschen-Staatsbürgerschaft kann ich als Flüchtlingskind übrigens ziemlich sauer werden bei Bedarf, aber vielleicht in einem anderem Thread.
     
  3. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.246
    Zustimmungen:
    5.395
    Geschlecht:
    männlich
    Ich kann gut verstehen, dass @Enceladus die Staatsbürgerschaft eines Landes, das 1. eine Wehrpflicht hat und 2. Wohlhabenden die Möglichkeit eines Freikaufs bietet, loswerden möchte. Ist ja nun wirklich unappetitlich, das System. @Enceladus Stör dich nicht an Doris Ansichten. Die Guteste hat anscheinend ein Grundmisstrauen gegen Nichtdeutschblütige, die eine Einbürgerung anstreben, vgl. auch @Alubehütet s bösen Satz mit der ersten Strophe.
     
    Berfin1980 und Alubehütet gefällt das.
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    6.900
    Geschlecht:
    männlich
    Dachte mir, daß dir das gefällt :)
     
  5. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.858
    Zustimmungen:
    7.998
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich sehe das zwar nicht ganz so eng wie Doris. Ein bischen beleidigt wäre ich als Deutschland aber schon wenn meine Staatsbürgerschaft, obwohl schon mal dran gedacht wurde, aber erst tatsächlich in Frage käme wenn es ums Geld und Wehrdienst geht. :(
     
  6. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.786
    Zustimmungen:
    17.302
    Geschlecht:
    weiblich
    dann bin ich wohl noch schlimmer:

    hab mich nie für die deutsche Staatsbürgerschaft interessiert, nie dafür beworben, nie dafür begeistert, hab sie nie hochgelobt und würd sie ohne mit der Wimper zu zucken gegen eine Weltbürgerschaft oder (erstmal klein anfangen) EU-Bürgerschaft tauschen. :p
     
    Mendelssohn und Berfin1980 gefällt das.
  7. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.164
    Zustimmungen:
    5.949
    Ich finde nicht, dass man die Frage dieser oder jener oder ggf. einer doppelten Staatsbürgerschaft sentimental aufladen sollte. Pragmatische Überlegungen und Motive finde ich völlig legitim. Wer anderer Meinung ist, kann ja mal Briten fragen, warum sie angesichts des kommenden Brexits plötzlich ihr Herz für die deutsche Staatsbürgerschaft entdecken. ; )

    Dazu kommt, dass es gute Gründe geben kann, an der ursprünglichen Staatsbürgerschaft festzuhalten. Ein türkeistämmiger Freund von mir mit türkischem Pass will zum Beispiel ganz dezidiert sein Wahlrecht ausüben in der Hoffnung, dass die Verhältnisse in der Türkei sich irgendwann ändern.
     
  8. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.858
    Zustimmungen:
    7.998
    Geschlecht:
    weiblich
    Da hast du recht. Man braucht nicht über Wirtschaftsflüchtlinge zu schimpfen, die Briten sind welche, die nicht mal Not leiden. Nur aus Sorge, es könnte ihnen ja irgendwie irgendwas zustoßen ohne zu wissen ob es überhaupt passieren wird.


    Das ist doch total in Ordnung und ist mir lieber als Staatsbürgerschaft aus wirtschaftlichen und finanziellen Gründen.
     
  9. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Du weißt schon, dass Du andere Ansichten als Deine nicht mit "Gekrittel" bezeichnet solltest, um nicht Gefahr zu laufen, rechtes Gedankengut zu verbreiten?
     
  10. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.164
    Zustimmungen:
    5.949
    Wenn du das meinst, muss es sich so verhalten - was sonst? ^^
    Gerüchten zufolge soll ich dir sogar mal widersprochen haben. Also mach ruhig weiter, wenn's dich erleichtert.
     
Die Seite wird geladen...