Terroranschläge, Amokläufe weltweit

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von Mendelssohn, 6 Januar 2017.

  1. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Heute fiel auf , daß es (bis jetzt) noch keinen Anschlag in der Türkei gab.
    Dafür gab es auf dem Flughafen in Fort Lauderdale (Florida) einen Anschlag oder Amoklauf, dem mehrere Menschen zum Opfer fielen.
    http://www.spiegel.de/panorama/just...-in-florida-offenbar-ein-toter-a-1128985.html

    Hier können wir sammeln und uns einen Überblick verschaffen. Es brennt weltweit. Es hat so viele Brandherde, daß keine klaren Frontlinien mehr zu erkennen sind. Nur noch interkultureller Wahnsinn. Dennoch brauchen wir eine Skizze des Wahnsinns, um ihm Herr zu werden. Das Inhumane sollte nicht das letzte Wort haben.
     
    beren gefällt das.
  2. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    4.161
    Die Welt ist nicht schlechter geworden, nur vor 50 Jahren hat es einfach kein Mensch interessiert wenn irgendwo eine Bombe hochgeht, die Informationen kämen nicht über die Regionalpresse hinaus.
    Wer heute ein Attentat verübt dem ist dank Internet, Smartphones, und TV die weltweite Medienpräsenz sicher.


    .
     
    Wenzel, Sophia2 und hilal74 gefällt das.
  3. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    17.467
    Zustimmungen:
    15.047
    Geschlecht:
    weiblich
    es gab noch keinen Anschlag in der Türkei?

    fehlt da was? eine Einschränkung wie "es gab noch keinen Anschlag in der Türkei zu dem sich die Fänlein Fieselschweif bekannt haben" oder ähnliches? o_O
     
    Sophia2 gefällt das.
  4. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    13.721
    Zustimmungen:
    8.795
    Geschlecht:
    weiblich

    "Heute"
     
    eruvaer gefällt das.
  5. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Es interessiert auch heute noch niemanden, wenn eine Áutobombe in Asas (Nordsyrien) hochgeht, dem dutzende Menschen zum Opfer fallen.
    http://www.spiegel.de/politik/ausla...nstadt-nahe-grenze-zur-tuerkei-a-1129019.html
    Es interessiert immer nur, wenn es direkt vor der Haustür oder in einer Metropole mit Identifikationspotential passiert.
    Ob heute mehr oder weniger Anschläge auf die Zivilgesellschaften ausgeübt werden, weiß nicht. Es riecht aber nach mehr in Zeiten der Kriege ohne klare Fronten und unzähliger Schlachtfelder.

    Hier geht es allerdings nur um eine Art der Listung, also um eine Gedächtnisstütze im Meer der Informationen.

    Fort Lauderdale z. B. schaffte es in meiner Tageszeitung nur zu einer kleiner Spalte in "Aus aller Welt". Das ist die Seite, wo auch die Kandidaten vom nächsten Dschungel-Camp besprochen werden. Die bekamen fast ein Viertel der Seite im Gegensatz zu dem Attentat/Amok von Fort Lauderdale. Sowas läuft schon unter: das interessiert doch keinen mehr, wenn ein Ex-Soldat die Nerven verliert.
     
  6. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Alubehütet gefällt das.
  7. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Alubehütet gefällt das.
  8. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
  9. alteglucke
    Offline

    alteglucke Moderator

    Registriert seit:
    5 Juni 2006
    Beiträge:
    11.244
    Zustimmungen:
    4.601
    Geschlecht:
    weiblich
    Nein, sie hat die Abschiebungen ausgesetzt, damit die Botschaftsmitarbeiter sich nicht auch noch damit beschäftigen müssen.
     
    sommersonne und Alubehütet gefällt das.
  10. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    M.a.W. im Augenblick haben sich die deutschen Botschaftsangehörigen um ihre eigene Sicherheit in Afghanistan zu sorgen. Damit dürfte das Land unter Maßgabe des Gleichheitsprinzips als unsicher gelten. Warum sollte ein abgeschobener Afghane sicherer in Kabul sein als ein deutscher Botschaftsangehöriger hinter bombenfesten Schutzwällen? Wirst du keinem Richter in Deutschland erklären können.
     
Die Seite wird geladen...