Terroranschläge, Amokläufe weltweit

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von Mendelssohn, 6 Januar 2017.

  1. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.673
    Zustimmungen:
    6.849
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich weiß nicht ob Zahlen in diesem Fall so wichtig sind. Wichtiger ist vielleicht was die Menschen fühlen.
    Sie werden wohl auch die ganzen Morde und Verbrechen durch Araber, Afghanen usw. die allerding meist untereinander passieren und doch mit "böser Moslem" gleich gesetzt werden, zusammen und dazu zählen und sich dann noch mehr fürchten.

    Je mehr der IS in Bedrängnis gerät umso mehr wird er um sich schlagen, damit der Westen beschäftigt ist und sie irgendein Schlupfloch finden. Leider erfahren wir kaum noch etwas darüber, die Medien halten sich zurück. Mit einer Beruhigung der Terroraktivitäten ist sicher nicht zu rechnen.

    In diesem Zusammenahang mußte ich doch etwas schmunzeln als gestern bekannt wurde das Saudi-Arabien und andere arabische Länder Katar ächten, unter anderem wegen Unterstützung von Terrororganisationen. Gerade Saudi-Arabien. Denen ist wohl eher das gute oder recht gute Verhältnis von Katar und Iran ein Dorn im Auge. Denn es kann ja nicht sein das ein sunnitisches Land wie Katar keinen Haß auf Schiiten hat. Und so wird es immer weiter gehen in der arabischen Welt.
     
    Zepelin gefällt das.
  2. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.034
    Zustimmungen:
    16.588
    Geschlecht:
    weiblich
    Aus dem was Menschen fühlen wird dann halt gerne mal eine Hexenjagd... ;)
     
  3. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.673
    Zustimmungen:
    6.849
    Geschlecht:
    weiblich
    Das ist auch wieder wahr. Nur lesen die wenigsten Menschen Statistiken, trauen ihnen nicht und verlassen sich eher auf das Gefühl.
     
  4. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.034
    Zustimmungen:
    16.588
    Geschlecht:
    weiblich
    und das Gefühl beruht leider oft darauf, was die Medien so aufbauschen und wie emotional oder eben nicht...
    man bekommt ja allein schon deswegen viel mehr vom Terror und anderen Katastrophen mit, als früher, weil alles viel schneller geht und die Welt viel "näher zusammengeschrumpft" ist durch die heutigen Medien...

    und zudem find ich spannend wie unterschiedlich man auf zb den Amoklauf in Norwegen reagiert
    oder die Amokfahrt mit dem LKW

    beide male ein Täter.
    trotzdem ist man nach Norwegen bestürzt und fühlt mit den Opfern. ist dann aber schnell wieder entspannt.
    in Berlin wird der Kerl erschossen und es brodelt weiterhin heiß.

    Auch Breivik hätte Nachahmer aktivieren können - überall.
    einfach nur durch die Tat, hätte ein Irrer anderswo sagen können "au ja. ist nen guter Tag heute um meine Phantasien endlich auszuleben!"

    aber wenns nen Muslim war, dann füüühlt man die Gefahr!
    dabei hätte uns schon der 11 September lehren könnten:
    erst passiert was unerwartetes und dann passiert halt einfach nix mehr. bis mal wieder irgendwann irgendwo irgendnen anderer Bekloppter auf die Idee kommt, er könnte doch auch mal....
     
    sommersonne gefällt das.
  5. HeyÖzgürlük
    Offline

    HeyÖzgürlük Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2010
    Beiträge:
    5.169
    Zustimmungen:
    6.020
    Das mit Berlin ist vermutlich deshalb so "heiß" und wird es auch bleiben, weil noch nicht alles aufgeklärt ist. (Vertuschungen und Verfälschungen der Polizei usw)
     
  6. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.596
    Zustimmungen:
    5.911
    Geschlecht:
    männlich
    Eigenartigerweise. Normal sind Konservative eigentlich für den „starken Staat“. Aber der neoliberale Wahn hat sie dazu gebracht, den „schlanken Staat“ zu bevorzugen.

    Dabei lehrt der Marxismus ja, wenn ich einen neoliberalen Klassenkampf von oben führe, sollte ich die bewaffneten Truppen aufstocken.
     
  7. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.596
    Zustimmungen:
    5.911
    Geschlecht:
    männlich
    Wir bekommen vielleicht schneller mit, was los ist, als früher, mit Timeline bei Twitter, aber doch nicht mehr. Wenn die ganze Redaktion von Charlie Ebdo massaktriert wird, hätten wir das auch schon vor 20 Jahren erfahren.

    Weil Norwegen offensichtlich ein Einzelfall war. Es gibt üblen Rechtsterrorismus, aber nicht mit tödlichem Ausgang.

    Es gibt übrigens auch üblen Linksterrorismus, auch in meiner Stadt :(

    Kurz vor dem Bundesparteitag der AfD im Kölner Maritim Hotel, haben wir das Auto des Kreissprechers der AfD in Wuppertal, Peter Knoche, an seinen Wohnhaus Löhrerlen 117 demoliert. Reifen und Scheiben des Mercedes Kombi mit dem Kennzeichen W-PK-.... sind kaputt. Wir denken, dass es bis Samstag nichts mehr mit der Reparatur werden wird und Knoche wohl mit dem ÖPNV nach Köln reisen muss, wenn er am Bundesparteitag teilnehmen möchte.

    Mit der Aktion wollen wir einerseits nach Köln mobilisieren und andererseits einen führenden Wuppertaler AfD Funktionär in seinem Alltag stören und dafür sorgen, dass er sich ordentlich unwohl fühlt.
    https://de.indymedia.org/node/12317

    Wir haben heute Nacht den AfD Rassisten Dr. Hartmut Beucker an seinem Wohnort Emilstr. 22 in Wuppertal besucht. Mitgebracht hatten wir Farbe und wir hinterließen einige Farbflecken und großflächig den Slogan „Beucker = AfD Rassist“ an seiner Hausfassade.
    Wir sagen dem Wuppertaler Landtagskandidaten Beucker von der Wuppertaler AfD mit unserer Aktion: Willkommen in der heißer werdenden Phase des Wahlkampfes.
    https://de.indymedia.org/node/11608

    Übel finde ich daran, daß es Amateurpolitiker trifft; die, an die sie drankommen. Aber das ist nicht tagesschau-berichtenswert, glücklicherweise nicht. Breivik hat unseren Alltag nicht verändert. Der Berliner Attentäter sehr wohl, wenn auch bei uns demnächst Betonpoller vor Weihnachtsmärkten hingeklotzt werden.
     
  8. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.034
    Zustimmungen:
    16.588
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich meinte mit früher früher.
    Die Generation unserer Eltern und Großeltern, wo Kinder noch im Krieg starben weil sie erst Tage später mitbekommen haben, dass der schon beendet wurde...
     
    Alubehütet gefällt das.
  9. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.596
    Zustimmungen:
    5.911
    Geschlecht:
    männlich
    Ach so, früher! :)
     
  10. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    4.490
    Nun hat es im Iran den ersten vom IS reklamierten Anschlag gegeben. Einen Doppelanschlag: auf das Parlament und das Mausoleum des shiitischen Revolutionsführers Khomeini. Vier Attentäter wurden erschossen, zwei sprengten sich und andere in die Luft. Insgesamt 18 Tote und mindestens 40 Verletzte.
    Der Iran macht die Saudis als Sponsoren verantwortlich, indirekt auch die USA. Sie sehen einen Zusammenhang von Trumps Besuch in Riad und dem ersten IS-Anschlag auf iranischem Boden.
    Zur Zeit befindet sich der iranische Außenminister in der Türkei. Hilfe wird er von Erdogan gegen die Saudis nicht erwarten können.
    https://www.welt.de/politik/ausland...e-USA-in-Teheraner-Anschlaege-verwickelt.html
     
Die Seite wird geladen...