1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vegetarisch/vegan Kochen - fleischlose Alternativen

Dieses Thema im Forum "Kochrezepte" wurde erstellt von eruvaer, 29 April 2015.

  1. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    14.337
    Zustimmungen:
    11.943
    Geschlecht:
    weiblich
    Wie das Topic schon sagte, ein Thread zum Austauschen von Tipps :)
    Das Internet überschwemmt einen mittlerweile mit den besten veganen/vegetarischen Rezepten und Diäten. Selbst unter Bodybuildern gibt es eine vegane Bewegung.
    Und dennoch, wird die Einladung zum Grillabend schnell zum Googledschungel, wenn man Veggies einlädt und sie beköstigen möchte...

    Bin gespannt auf eure Ideen tierische Produkte in traditionellen Gerichten zu ersetzen und anbetracht des aktuellen Wetters auch besonders darauf:
    Was werft ihr so fleischloses auf den Grill?
     
    HeyÖzgürlük und Lady Yumus gefällt das.
  2. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    14.337
    Zustimmungen:
    11.943
    Geschlecht:
    weiblich
    hihi...fangen wir mit Milch an? ;)

    Milch.
    Seit einer Weile ist mir aufgefallen, dass ich seit Einstellen des Milchkonsums keinen Kakao mehr getrunken hab.
    1.) weil mir Milch absolut nicht mehr runter geht >_<
    2.) weil ich keine schmackhafte Alternative gefunden hab...

    in allen anderen Bereichen kommt man sehr gut ohne Milch zurecht.
    meine Hauptmilch-Verbrauchsstelle war immer das morgendliche Müsli - da kommt Haferdrink rein und schmeckt besser als je zuvor ;)
     
  3. Lady Yumus
    Offline

    Lady Yumus Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2007
    Beiträge:
    4.304
    Zustimmungen:
    849
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich esse mein Morgenmüsli mit Smoothies. :)
    Das ist total lecker.
    In Bezug auf Milchersatz habe ich schon einige Sachen ausprobiert: Haferdrink, Mandelmilch, Sojadrink (bäh!), Reismilch. Mir schmeckt bis auf die Mandelmilch nichts davon. Da ich täglich Milchkaffee trinke und mir meine Milch selber aufschäume, hat mich bislang hinsichtlich Geschmack und Schaumkonsistenz nichts als Milchersatz überzeugen können. Leider!
     
    Sophia2 gefällt das.
  4. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    14.337
    Zustimmungen:
    11.943
    Geschlecht:
    weiblich
    Lass die Milch mal ne Weile weg, dann schmeckt sie irgendwan ekelhaft muffig und bäh!
    hab vor ein paar Wochen einen Cappuccino getrunken und dacht ich muss brechen o_O
    dachte dann ich probier aus, ob es an DER Milch lag und trank welche von meinem Mitbewohner - same.
    aß ein bisschen Butter - same.
    aber trinke meinen Kaffee ja eh immer schwärzer als schwarz ;)

    Soja ist allgemein nicht so meins und Reismilch muss ich auch nicht haben.
    und pur find ich Haferdrink auch nicht sonderlich lecker, aber im Müsli ists perfekt.
    wenn ich mal Grießbrei mach zb, dann nehm ich Mandelmilch.
     
    Sophia2 und Lady Yumus gefällt das.
  5. Feryha
    Offline

    Feryha Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2010
    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    3.908
    Beruf:
    Ersteweltherrin
    Die Legende vom hohen Eisengehalt
    Die falsche Annahme eines exzeptionell hohen Eisengehalts von Spinat geht auf die Nicht-Berücksichtigung der Unterschiede zwischen getrocknetem und frischem Spinat zurück.[14] Die Legende geht vermutlich auf den Schweizer Wissenschaftler Gustav von Bunge zurück. Dieser hatte 1890 den Eisengehalt von 100 Gramm getrocknetem Spinat korrekt mit 35 Milligramm beziffert. Das Ergebnis wurde anschließend auf frischen Spinat übertragen, obwohl dieser je 100 Gramm aufgrund des hohen Wassergehalts nur rund ein Zehntel an Eisen enthält. Das Missverständnis war jahrzehntelang verbreitet, befördert auch durch Figuren wie den Spinat essenden Seemann Popeye und zahlreiche Ratgeber. Auch in der Ärzteschaft war diese These jahrzehntelang verbreitet.[15]

    Gemäß einer anderen Darstellung hätte man sich vor etwa 100 Jahren in einer Nährwert-Tabelle um eine Kommastelle vertan. Seitdem sei Spinat die zehnfache Eisenmenge zugesprochen worden, die er tatsächlich hat. Dieser Kommafehler sei seitdem tradiert worden.[16] Diese Behauptung hatte unter anderem der britische Krebsspezialist T. J. Hamblin 1982 in einem Artikel im British Medical Journal aufgestellt, konnte aber keinen Beleg dafür beibringen.[17]


    Quelle Wiki -Spinat


    ich hab Walnußtorfu im Kühlregal gefunden,angebraten (gewürfelt) Eisbergsalat,braune Chamignons Tomate,Toskanakräuter,ägäisches Olivenöl,etwas frisch geriebenes Curcuma......mhhhhhhhh sag ich euch! Nächstes mal kommt etwas Sesam drüber ,hab ich mir überlegt. Ich ess das gern ,aber auch eben alles andere,deshalb bin ich "Allesfutterin":rolleyes:
     
    Sophia2 gefällt das.
  6. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    11.581
    Zustimmungen:
    5.305
    Also gute pflanzliche Eisenlieferanten sind insbesonderen: Linsen, Pfifferlinge, weiße Bohnen, Hirse, Erbsen und Haferflocken.

    . http://de.m.wikipedia.org/wiki/Spurenelement

    @Feryha auch wenn Spinat nicht der ultimative Eisenlieferant ist (das wäre Schweineleber), so ist er dennoch eine gute Möglichkeit für die gesamtheitliche Ernährung.

    Aber hast schon Recht......bei Eisen denkt man zuerst an Spinat und Mangold, obwohl Linsen gut das doppelte(Spinat) oder sogar dreifache (Mangold) davon haben.

    Also @hilal74 , lieber ne gute Linsensuppe essen als ein Stück Fleisch. Wenn der Arzt schon so einen "Ratschlag" gibt hätte er es auch präzisieren müssen: Schweineleber!
     
    Sophia2 und hilal74 gefällt das.
  7. turkish talk
    Offline

    turkish talk Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2005
    Beiträge:
    9.850
    Zustimmungen:
    3.337
    Geschlecht:
    männlich
    Wie gleich zu Beginn erwähnt, geht es hier um Tipps und Rezepte. Grundsätzliches zum Thema (pro/contra vegane Ernährung) kann gerne in einem anderen Thread besprochen werden. OTs gelöscht.
     
    Lady Yumus und eruvaer gefällt das.
  8. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    11.581
    Zustimmungen:
    5.305
    Tipps/Ratschläge sind schwer zu geben, so ganz ohne Fragen.

    Ich will hier aber mal einen Tipp geben .....so ganz ohne Frage ; )

    Als Veganer ist man im Anfangsstadium verzweifelt, wie man vegan den Kaffee weiß bekommt. Die Soja-, Reis-, Mandel- oder Hafermilch sind, außer Sojamilch, meist nur gesüßt zu bekommen und jene Milchs gerinnen auch noch, wenn kalt hinzugegeben. Es gibt aber Abhilfe!

    Alpo Soja Cuisine! Die normale, nicht die "Light". Funktioniert wie Kondensmilch, gerinnt nicht und ist geschmacklich ebenbürtig!

    Habt ihr Fragen zum Übergang vom Vegetarismus zum Veganismus (obwohl strenggenommen Vegetarismus Veganismus ist), fragt!
     
    hilal74 gefällt das.
  9. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    14.337
    Zustimmungen:
    11.943
    Geschlecht:
    weiblich
    ich hab die Hafermilch von DM bio (vormals Alnatura) - die ist ungesüßt :)
    bin ja kein Freund von süß und Zucker - sie schmeckt mir dennoch merkwürdig süß für Hafer.

    was die Kaffeeweiße angeht hab ich noch nen Tipp:
    trink ihn schwarz, wie's sich für eine schwarze Seele gehört :p
     
    Sophia2 gefällt das.
  10. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    14.337
    Zustimmungen:
    11.943
    Geschlecht:
    weiblich
    So..seit vorgestern versuch ich mich jetzt im vegan ernähren.
    In meinem Fall bedeutet das eigentlich nur:
    Kein Käse mehr.
    ...................
    Das klingt nicht so wild, aber Käse!!
    Das lässt man sich auf der Zunge zergehen *seufz*

    Freue mich über alle Tipps zum Käse, die nicht mit teurem veganen Käse zu tun haben...
    Flozarella aus Flohsamen kenn ich schon :)
    Lasagne mit Hefeschmelz überbacken ist eher...nicht so...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen