Was lest ihr gerade?

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
7.703
9.909
113
Das ist in der Tat die in der Literatur überwiegende Interpretation. Aber nicht die einzig mögliche. Ich glaube das eher nicht ("Ihr Herz fing an zu schlagen...") Es kann ein Traum sein. Auch in Träumen kommt es vor, dass andere Personen einen nicht wahrnehmen. Oder es ist schlicht das Empfinden des Fremdseins. Die Erzählerin kommt nach Jahrzehnten in ihre Heimat zurück. Sie ist ihr fremd geworden. Eine nachlässig gebaute Straße missffällt ihr. Andere Veränderungen ebenfalls. Und umgekehrt zeigen die beiden Kinder ihr, dass sie nicht mehr dort hingehört. Sie nehmen sie schlicht nicht war, mehr noch, ihnen wird kalt, als sie kommt. ----- Was mich an dieser Geschichte beeindruckt, so kurz sie ist, wie sich jedes Bild, jede Empfindung überträgt. Auf mich jedenfalls.
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
15.390
14.327
113
Leipzig
Mehrere Interpretationen sind möglich. Das regt den Leser an darüber nachzudenken. Jeder kann etwas hinein "denken" und sich länger damit beschäftigen. Jetzt haben wir schon drei Möglichkeiten: Tod, Ablehnung wegen Hautfarbe und Gefühl nicht mehr dazu zu gehören. Es sind gute Geschichten/Literatur die so etwas ermöglichen.