Burka-Verbot in Frankreich

santiago

Well-Known Member
2 September 2008
1.877
639
113
Schweiz & Türkei
AW: Burka-Verbot in Frankreich

Andere Länder, andere Sitten halt. So gibt es im Iran sehr sehr viele Frauen, die keinen Schleier tragen wollen - aber müssen, sonst kommt die Religionspolizei und bringt diese in den Kerker.
Anpassen an die Gebräuche des Landes muss man sich vielerorts auf der Welt.
Obwohl mich Frauen auch in Kopftücher nie gestört haben, dürfen viele Frauen auch in der Türkei kein Kopftuch tragen bei der Arbeit, wenn sie bei Carfour, Real, Migros, Mc Donald, Starbuck, Praktiker, Banken arbeiten. Auch Polizistinnen dürfen im Dienst kein Kopftuch tragen. Auch beim Finanzamt und auf der Gemeindeverwaltung in unserem türkischen Dorf habe ich noch nie Frauen mit Kopftuch gesehen.
Und wenn unsere liebe türkische Putzfrau kommt und unsere Wohnung in Schuss hält ist es uns egal ob sie ein Kopftuch trägt bei der Arbeit.

Auch meine verstorbene Grossmutter welche streng katholisch war, trug auf ihrem Bauernhof stets ein Kopftuch. Glaube bald, dass ein Kopftuch nichts mit der Religion zu tun hat.
 

ege35

Well-Known Member
24 November 2007
12.220
3.934
113
Özdere
AW: Burka-Verbot in Frankreich

Meinte damit das Auch über Kopftuchverbot nachgedacht wird dabei hat man damals die Leute her geholt und nur gefragt ob sie arbeiten können oder nicht der Rest war egal. Also sollte man jetzt kein problem draus machen wo es doch damals keins war.

Hier ist aber die Rede von der Burka! Und zwischen der und Kopftuch sehe ich einen gewaltigen Unterschied (s. Vermummung).
 

feshak

Moderator
23 Mai 2008
2.339
81
48
AW: Burka-Verbot in Frankreich

klar.. wenn es um berufliche dinge geht, sollte die burka weg, ansonsten die frau nach arabistan......, aber nehmen wir zB eine Hausfrau ( ok, jetzt kann man sich die frage stellen, ob sie überhaupt aus dem haus geht).
aber bei solchen themen, denke ich an meine "schwester".
sie ist durch und durch in ihrem islam"wahn" ( sorry, soll nicht abwertend klingen, aber anders könnte ich es bei nicht nennen).
sie lebt und lässt leben. und ihre erste große liebe ist der islam/ gott, und erst danach kommt ihre familie. ihr und anderen frauen gegenüber finde ich es unfair...!

schon doof, wenn man schreit, dass man weltoffen und kultiviert ist... aber im endeffekt doch nur heisse luft kommt ( ja ja .. ich weiss.. ich habe mich selbst beschrieben.... lol)

Hm, in Deutschland gilt etwa für alle das Vermummungsverbot bei Demonstrationen. Und das aus gutem Grund, denn dem Staat müssen auch Mittel effektiver Strafverfolgung etwa gegeben werden. Wie das ansonsten für den alltäglichen privaten Bereich abgewogen wird in der Tat auch mit der Frage, wie weit man Frauen auch den Willen zum Tragen etwa der Burka oder auch Niqab (peçe?) lässt, schwierig. Aus meiner Sicht tangiert das in jedem Fall die Menschenwürde. Sollte sich der französische Gesetzgeber allerdings tatsächlich zu einem generellen Verbot entscheiden, könnte ich mir demzufolge durchaus sehr gutvorstellen, dass dies etwa mal Thema auch beim EGMR, dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte werden könnte. Würde das Gesetz als nicht gegen die Menschenwürde verstoßend gesehen werden, wäre das allerdings zu akzeptieren.