Ein Umzug allein reicht nicht... Türkin & Deutscher

elyon

Member
3 April 2015
75
73
18
Hallo allerseits :)

vor ca einem Jahr habe ich euch zum ersten Mal um Rat gebeten, kurze Hintergrundinfos: Türkin, feste Beziehung zu deutschem Mann; Eltern haben alles in die Wege geleitet, um die Beziehung meiner Schwester zu einem Deutschen zu zerstören, sie mussten sich trennen, sie ist anschließend abgehauen, Kontaktabbruch -> ich habe auch einen dt. Freund, was soll ich machen?


Ich bin jezt 23, habe meinen Eltern nichts von einem deutschen Partner gesagt, meine Zähne zusammengebissen& auf euren Rat mich monatelang bemüht einen neuen Job in seiner Stadt zu finden (ca 250 km entfernt). Ich habe eine Zusage erhalten& angefangen den Umzug vorzubereiten (Einstellungstermin erst in 3 Monaten), was für ein erleichterndes Gefühl dachte ich mir, ''bald kann ich mit Freundinnen abends weggehen wann ich will & den Mann, mit dem ich seit 3 Jahren zusammen bin, bei mir zum Filmeabend einladen'' etc...

Meine Eltern wissen, dass ich für diese Stelle umziehen muss, Bedingung für meine erste eigene Wohnung ist jedoch, dass diese Wohnung etwas größer ist, ''damit regelmäßig meine Mutter oder mein Vater /Bruder im Wechsel übernachten können''?! Ich habe ihnen gesagt, dass ich 1. keinen Babysitter brauche und 2. dass ich mir eine größere Wohnung in dieser Lage eh nicht leisten kann, dann meinten sie, dass sie mich finanziell unterstützen für die größere Wohnung. Mir kommt das so vor, dass sie wollen, dass ich immernoch abhängig von ihnen bin. Für mich bedeutet das endgültig, dass ein Umzug alleine nicht reicht, ich muss mit der Sprache rausrücken.

Mein Freund sagt auch, dass ich, wenn ich schon hunderte von Kilometern umziehe, auch mit ihm zusammenziehen kann, dass es nichts schöneres für ihn gäbe(zudem es auch viel günstiger für uns wäre).

Frage: Nach 3 Jahren Zähne-zusammenbeißen, ist es jetzt erträglicher, wenn ich sage
''Anne, Baba es tut mir leid ich kann nicht mehr ich bin seit Jahren an einen deutschen vergeben und wir ziehen zusammen, bitte kriegt keinen Herzinfarkt'' ? oder ''Anne,Baba ich werde umziehen und alleine wohnen, ihr könnt micht nicht 24 std bewachen, zudem habe ich einen dt. Freund'' ?

By the way, Respekt an alle die von Anfang an mit offenen Karten spielen!!! & verurteilt mich bitte nicht:(

Danke euch schonmal für eure Ratschläge!!!
 
  • Like
Reactions: eruvaer

Lilomartha

Well-Known Member
29 April 2013
798
805
93
Sag es einfach. Je länger du es aufschiebst, desto schwieriger wird es am Ende. Mach dir vor Augen, was einfacher zu sagen ist: Anne Baba, ich habe einen deutschen Freund mit dem ich jetzt vielleicht zusammen ziehen werde oder Anne Baba ich werde nächste Woche einen Deutschen heiraten? (Falls es dann vielleicht in Zukunft so eintreten sollte.)

Ich weiß, dass es nicht einfach ist. Ama bak du zerbrichst dir jetzt schon seit längerem den Kopf darüber ob und wie du es am besten sagen kannst. Tu es für dein eigenes Gewissen, damit du wieder ruhig schlafen kannst.
 

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.532
113
Hmm, als eine Abla sage ich dir mal meine Meinung, die dir wahrscheinlich nicht gefallen wird.

Ich würde es, wenn ich du wäre, nicht direkt sagen, also vielleicht deiner Mutter am Anfang, aber erst nach dem Umzug und erst, wenn du dir bei dem Mann wirklich ganz sicher bist, und auch soweit bist, ihn deinen Eltern vorzustellen. Es wird nämlich ganz sicher hart werden und du brauchst viel Kraft und Unterstützung. So einfach mal sagen, wäre die dümmste aller Möglichkeiten, zumal ihr so etwas schon mal in der Familie hattet und und und. Außerdem solltet ihr euch schon mal überlegen, was wenn meine Eltern ihn kennenlernen, was dann??? Sie werden sicher ihres Familienrufes wegen gleich Nägel mit Köpfen machen wollen, sprich eine Verlobung. So einfach mal, ja jippi yeahhhhh, werden sie nämlich nicht sagen. Wann der richtige Zeitpunkt ist, das musst du dann selber sehen, denn den perfekten Moment wird es eh nicht geben.




.
 

Turkish Power

Active Member
1 März 2011
671
163
43
Krass...du ziehst zu ihm? 250 Km weg von den Eltern nur wg. einem Kerl? Zudem weiss deine Familie. nichtmal von der ganzen Aktion bescheid, das du seit 3 Jahren einen heimlichen Freund hast..?!!
Wow,,ohne Worte,das nenn ich ma krass, heftige Nummer! Mein Rat, sofort den Umzug stornieren und aufwachen.
 
  • Like
Reactions: beren

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.532
113
Hmm, als eine Abla sage ich dir mal meine Meinung, die dir wahrscheinlich nicht gefallen wird.

Ich würde es, wenn ich du wäre, nicht direkt sagen, also vielleicht deiner Mutter am Anfang, aber erst nach dem Umzug und erst, wenn du dir bei dem Mann wirklich ganz sicher bist, und auch soweit bist, ihn deinen Eltern vorzustellen. Es wird nämlich ganz sicher hart werden und du brauchst viel Kraft und Unterstützung. So einfach mal sagen, wäre die dümmste aller Möglichkeiten, zumal ihr so etwas schon mal in der Familie hattet und und und. Außerdem solltet ihr euch schon mal überlegen, was wenn meine Eltern ihn kennenlernen, was dann??? Sie werden sicher ihres Familienrufes wegen gleich Nägel mit Köpfen machen wollen, sprich eine Verlobung. So einfach mal, ja jippi yeahhhhh, werden sie nämlich nicht sagen. Wann der richtige Zeitpunkt ist, das musst du dann selber sehen, denn den perfekten Moment wird es eh nicht geben.




.



Rat geben passt eher als meine Meinung sagen. ;)


.
 

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.532
113
... Mein freund zieht bald in eine andere Stadt da er dort weiterstudieren muss und ich kann theoretisch erst in einem Jahr einem hinterher ziehen.
.. Das ist aber leichter gesagt als getan.
Ich fühle mich verpflichtet meinen Eltern die Beziehung zu beichten da ich niemals zu meinem freund fahren könnte geschweige denn in einem Jahr mit ihm zsm ziehen könnte ohne dass etwas auffliegt.aber ich traue mich nicht. Ich hab angst dass sie mich schlagen und mich zwingen die Beziehung zu beenden.Ich will niemanden verletzen und will nicht dass sie enttäuscht von mir sind und den Kontakt abbrechen wenn sie alles erfahren:( was soll ich tun liebe TT-ler?


Okay, ich lese gerade, dass er dort studiert.

Hatte mich schon gewundert, warum der so weit weg wohnt.


.
 
  • Like
Reactions: elyon

eruvaer

Well-Known Member
7 April 2014
19.793
17.324
113
Liebe.
Krass...du ziehst zu ihm? 250 Km weg von den Eltern nur wg. einem Kerl? Zudem weiss deine Familie. nichtmal von der ganzen Aktion bescheid, das du seit 3 Jahren einen heimlichen Freund hast..?!!
Wow,,ohne Worte,das nenn ich ma krass, heftige Nummer!
ja...schon schlimm, wenn Eltern sich so übel ins Leben ihrer Kinder einmischen und meinen da müsse alles nach ihren eigenen Vorstellungen laufen.
denen ist völlig egal, ob das Kind glücklich wird - oder ob das Kind Kontakt zu ihnen hält - hauptsache die Nachbarn und buckligen Verwandten zerreissen sich nicht das Maul. unfassbar.
 

elyon

Member
3 April 2015
75
73
18
Krass...du ziehst zu ihm? 250 Km weg von den Eltern nur wg. einem Kerl? Zudem weiss deine Familie. nichtmal von der ganzen Aktion bescheid, das du seit 3 Jahren einen heimlichen Freund hast..?!!
Wow,,ohne Worte,das nenn ich ma krass, heftige Nummer! Mein Rat, sofort den Umzug stornieren und aufwachen.


Also um einmal kurz etwas zu erklären, wir kennen uns schon seit der Schulzeit, haben uns jahre lang täglich gesehen, waren dann als ich 20 war 2 jahre lang zusammen, danach musste er wegen seinem studium (was es nur in dieser stadt gibt) weg ziehen und sind immernoch zusammen. ist jetzt keine internet freund zu dem ich einfach blind ziehe ohne ihn zu kennen.
 

elyon

Member
3 April 2015
75
73
18
Hmm, als eine Abla sage ich dir mal meine Meinung, die dir wahrscheinlich nicht gefallen wird.

Ich würde es, wenn ich du wäre, nicht direkt sagen, also vielleicht deiner Mutter am Anfang, aber erst nach dem Umzug und erst, wenn du dir bei dem Mann wirklich ganz sicher bist, und auch soweit bist, ihn deinen Eltern vorzustellen. Es wird nämlich ganz sicher hart werden und du brauchst viel Kraft und Unterstützung. So einfach mal sagen, wäre die dümmste aller Möglichkeiten, zumal ihr so etwas schon mal in der Familie hattet und und und. Außerdem solltet ihr euch schon mal überlegen, was wenn meine Eltern ihn kennenlernen, was dann??? Sie werden sicher ihres Familienrufes wegen gleich Nägel mit Köpfen machen wollen, sprich eine Verlobung. So einfach mal, ja jippi yeahhhhh, werden sie nämlich nicht sagen. Wann der richtige Zeitpunkt ist, das musst du dann selber sehen, denn den perfekten Moment wird es eh nicht geben.



.

danke, abla ;)
ich weiß, dass es nicht einfach wird, traue mich ja nicht seit jahren. danke für deinen tipp.
 
  • Like
Reactions: beren