Essener Tafel

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Almancali, 25 Februar 2018.

  1. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    Dieselfahrverbot: Essener Tafel droht mit Schließung

    Der Vorsitzende der „Essener Tafel“, Jörg Sartor, droht mit der Schließung der karitativen Einrichtung, sollte das vom Verwaltungsgericht Gelsenkirchen angeordnete Fahrverbot für Dieselfahrzeuge tatsächlich umgesetzt werden und die Tafel keine Ausnahmegenehmigung erhalten. „Dann machen wir den Laden dicht“, sagte der 61-Jährige im Gespräch mit der Redaktion. 22.000 Bedürfte in dieser Stadt würden dann nicht länger mit Lebensmitteln versorgt.

    Laut Sartor verfügt die Essener Tafel für den Transport von gespendeten Lebensmitteln über sechs Kühlfahrzeuge der Marke Mercedes Sprinter und zwei weitere Transporter. Die Fahrzeuge seien zwischen zwei und fünf Jahre alt und erfüllten lediglich die Euro-Normen 4 oder 5. Laut Gerichtsbeschluss dürfen Euro-4-Diesel ab Juli 2019 in 18 Essener Stadtteilen nicht mehr fahren, Euro-5-Diesel ab September. Auch für die A 40 soll zwischen den Anschlussstellen Essen-Frohnhausen und Gelsenkirchen-Süd.
     
  2. Almancali
    Offline

    Almancali Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 April 2014
    Beiträge:
    9.978
    Zustimmungen:
    8.778
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Palyaço
    ... sollen sie dichtmachen ...
     
    beren und EnRetard gefällt das.
  3. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    4.862
    Geschlecht:
    weiblich
    Finde ich nicht. Die Dieselverbote sind ein Witz. Heute morgen wurde noch im Fernsehen behauptet Messungen in Hamburg in gesperrten Straßen hätten ergeben das es keine positiven Veränderungen gegeben hat, in einem Fall ist die Nachher-Messung sogar schlechter ausgefallen.
     
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    Endlich tut sich was. Nachdem die Politik drei Jahre nur ausgesessen hat. Es wird klar werden, daß ein Auto, mit dem ich nach vier Jahren nicht mehr durch meine Stadt fahren darf, nicht das wert ist, was ich dafür bezahlt habe. Und daß man mir das wird entschädigen müssen. (Nein, ich bin nicht betroffen.)

    Gibt doch noch Gerechtigkeit.

    Ich verstehe zwar nicht, warum ausgerechnet der Sartor die Klappe aufreißen muß, aber falsch ist das nicht.
     
  5. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    4.862
    Geschlecht:
    weiblich
    Da ist doch bestimmt nicht das letzte Wort gesprochen. Es gibt in vielen Städten unzählige Dieselfahrzeuge. Die Städte sind doch nicht in der Lage die alle auszumustern und zu ersetzen. Es wird Ausnahmen geben müssen.
     
    beren gefällt das.
  6. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    3.875
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, bitte, mach endlich zu! Dann hat die gönnerhafte Abfallverteilerei endlich ein Ende.
     
    Almancali gefällt das.
  7. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    13.596
    Zustimmungen:
    8.685
    Geschlecht:
    weiblich
    Hahaha, das wollte ich gerade auch antworten!
     
    Almancali gefällt das.
  8. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    4.862
    Geschlecht:
    weiblich
    Wenn man sieht wie viele da anstehen, werden die Tafeln wohl doch gebraucht und die Leute würden dann schon unter einer Schließung leiden.
     
  9. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    3.875
    Geschlecht:
    männlich
    Warum werden die Tafeln "gebraucht"? Weil die Grundsicherung offensichtlich für die Versorgung mit Lebensmitteln nicht ausreicht. Anscheinend ist es politisch gewollt, dass sich Menschen bei den Tafeln anstellen und öffentlich erniedrigen, um - abhängig von der Gnade von Tafel-Gutsherren wie Jörg Sartor - Abfälle zu erbetteln, die ansonsten an die Schweine verfüttert würden.
     
  10. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    4.862
    Geschlecht:
    weiblich
    Du hast ja recht, aber es ist Illusion zu glauben das an der Grundsicherung oder Hartz IV gerüttelt werden würde. Die Armen und Arbeislosen werden gebraucht um dem Rest der Gesellschaft Angst zu machen.
    Es wird sich nichts ändern, deshalb wären die Leidtragenden die Armen. Doppelt ungerecht weil die Autokonzerne relativ ungeschoren davon kommen werden.
     
    eruvaer und EnRetard gefällt das.
Die Seite wird geladen...