Flüchtlingskrise

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.938
113
Berlin
Trotzdem nochmal auf die Schlepper zurück:
http://www.wdr2.de/aktuell/fluechtlinge-pro-asyl-100.html

"WDR 2: Unabhängig von den Flüchtlingen gibt es diese Schleuserbanden, die offenbar völlig angstfrei agieren - wie kann man an die rankommen?

Günter Burkhardt: Grauenhaft, das sind mafiöse Strukturen. Ich weiß nicht, wie man da rankommen kann. Aber man kann ihnen die Geschäftsgrundlage entziehen; denn das Geschäft der Schleuser floriert immer besser, je hörer die Zäune sind. Der Preis der Flucht steigt, die Wege werden länger. Warum, bitteschön, kann ein syrischer Flüchtling nicht, wenn er in Ungarn ist, durchreisen durch Österreich nach Deutschland und dann vielleicht nach Großbritannien oder nach Schweden oder auch Deutschland - von mir aus nach Hamburg, wenn dort Angehörige leben, warum muss überhaupt er nur die einzige Chance haben, den Weg mit Schleppern zu gehen? Das ist die Frage, von der ich eine Antwort auf die Politik erwarte. Die bekommen wir doch nicht."

...

"Je mehr die Gesetzte und Vorschriften prangen, desto mehr Verbrecher und Diebe gibt es." (Laotse) Das gilt offensichtlich nicht nur für Prostitution und Drogen, sondern auch für Flucht und Vertreibung.

Es wäre interessant zu erfahren, wie stark die benannten "mafiösen Strukturen" mit dem Staat und der Politik verbandelt sind. Gerüchte über Geheimdienstverstrickungen mit dem Schlepperwesen gibt es ja bereits.

...

Kein Mensch ist illegal.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Hanni Heini

nordish 2.0

Well-Known Member
11 April 2015
1.413
1.079
113

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.938
113
Berlin
Schonmal was von Dublin II gehört? Galt bis vor kurzem auch noch für Syrer, bis Merkel es in Deutschland ausgesetzt hat.

Ansonsten aber immer noch für alle anderen Flüchtlinge.

Und erzähl mir keiner, dass Griechenland mit den Flüchtlingen zu Rande komme... hab andernthreads schon so einen Unfug gelesen.
 

nordish 2.0

Well-Known Member
11 April 2015
1.413
1.079
113
Schonmal was von Dublin II gehört? Galt bis vor kurzem auch noch für Syrer, bis Merkel es in Deutschland ausgesetzt hat.
Der syrische Flüchtling muss (theoretisch) nicht in Ungarn einen Asylantrag stellen.
Er kann erst einmal sicher illegal weiterreisen., dafür braucht er keinen Schleuser.
Er kann sich in Ungarn in einen Zug setzen, und nach A oder D fahren.
Dort dann einen Asylantrag stellen.
Soll man ihm doch erst mal beweisen., dass er in Ungarn die EU-Grenze überschritten hat.
 

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.938
113
Berlin
Bin ewig nicht mehr mit der Bahn über eine (Schengen-)Grenze gefahren, aber m.W. fahren dabei Zollbeamte für Stichprobenkontrollen (von z.B. Asylbewerbern) mit...
 

nordish 2.0

Well-Known Member
11 April 2015
1.413
1.079
113
Bin ewig nicht mehr mit der Bahn über eine (Schengen-)Grenze gefahren, aber m.W. fahren dabei Zollbeamte für Stichprobenkontrollen (von z.B. Asylbewerbern) mit...
Stichprobenkontrollen gibt es auch auf der Autobahn...
Das Risiko erwischt zu werden ist fast gleich. Aber billiger und sicherer.
Ich meine, was droht dem Flüchtling, wenn er erwischt wird?
Er wird nach Ungarn zurück geschickt.
So aber spielt er mit seinem Leben.
 

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.938
113
Berlin
Wenn in jedem Zug über die Grenze Zollbeamte mitfahren, haben sie jeden Asylbewerber sofort rausgepickt...

Manchmal frage ich mich, woher Du die Chuzpe für eine derartige Verharmlosung der existentiellen Nöte von Flüchtlingen nimmst. Kann Dich da langsam echt nicht mehr für voll nehmen.

Du meinst also, die riskieren nur so zum Spaß Kopf und Kragen?

:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet: