Fleisch & Tierische Erzeugnisse

D

Dörtmevsim

Guest
BQ_T61RCcAAEBcU.jpg:large



Göz ne ki? Kalb gözün acik degilse !
 
G

Gladio

Guest
Bei allem Verständnis für Tierrechte. Jedoch sollten wir zuerst an die Kinder denken, die jeden Tag durch Unterernährung sterben. Für sie würde ich die Tierrechte hinten anstehen lassen. Jedoch bekommen trotzdem nichts ab.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Dörtmevsim

Guest
Bin doch selbst seit kurzem Vegetarier und lebe fast Vegan. Das begann bei mir damit, dass ich Bilder von Hunden gesehen habe, wie sie lebendig gekocht wurden. Diese qualvolle Blicke gingen mir nicht aus den Kopf. Danach habe ich sehr viele Videos über Massentierhaltung, Transport und Schlachtung angeschaut. Mir war nicht bewusst, dass es so krass zu geht! Unabhängig davon verstehe ich nicht, warum ein Lebewesen für mich sterben muss? Das ist ein Prozess, dem man sich öffnen kann (idealerweise) oder eben wegschaut.
Spätestens, wenn du unter den Zivilisationskrankheiten (Galle, Herz-Kreislauf, Leber, Nieren, Darm, Allergien, Immunschwäche etc.) leidest, wirst du dich mit diesem Thema befassen müssen. Denn dann wird tierisches Leid, dein Körper befallen. Es ist erwiesen, dass du sogar die letzte psychische Verfassung (Angst, Panik, Trauma etc.) des geschlachteten Tieres aufnimmst. Nicht nur die Antibiotika etc., die das Tier vorher schlucken musste. Alles im Leben rächt sich irgendwann mal ...
 
D

Dörtmevsim

Guest
Bei allem Verständnis für Tierrechte. Jedoch sollten wir zuerst an die Kinder denken, die jeden Tag durch Unterernährung sterben. Für sie würde ich die Tierrechte hinten anstehen lassen. Jedoch bekommen trotzdem nichts ab.

Sehr schöner Gedanke, da schließe ich mich dir an. Doch das eine schließt das andere nicht aus ... ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

eruvaer

Well-Known Member
7 April 2014
19.791
17.318
113
Liebe.
Wir kennen aber nicht die tatsächlichen Bilder, die in meinen Augen schon an den zweiten Weltkrieg erinnert!
ich glaub du wirst den Kerl hier mögen:
ich weiss nicht ganz was ich von ihm halte, weil er mir irgendwie trotz seiner ganzen Friedlichkeit aggressiv vorkommt.. o_O

und hier noch eine kleine Argumentationshilfe für den Einstieg:
..ist etwas lang, aber wirklich ganz gut gemacht.

@Sithnoppe
ich hoffe, ihr Mods müsst nicht auch alle Videos gucken?
ansonsten tuts mir ehrlich leid, dass das zweite so lang ist :eek:

@Dörtmevsim
ich empfehle dir übrigens nicht einfach aufzuhören tierische Erzeugnisse zu essen.
informier dich, wie man sich als Veggi/Vegan ausgewogen ernährt. das bekommt man in dieser Gesellschaft ja leider nicht in die Wiege gelegt, deswegen muss man da bei einer abrupten Umstellung schon mal gucken, was man überhaupt tut.
 

Sithnoppe

Moderator
8 Oktober 2007
13.858
4.936
113
58
Niederrhein - NRW
Ich werde mir diese Videos bestimmt nicht komplett angucken, keine Sorge.
Erstens finde ich den Hype Veganer/Vegetarier eh ziemlich bescheuert und zweitens sollte jeder eigentlich wissen, was ihn erwartet, wenn er/sie sich solche (manipulativen) Videos anguckt. ;)
 
  • Like
Reactions: Dagwin