Ist das dreist oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von sommersonne, 25 Juni 2019.

  1. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.590
    Zustimmungen:
    5.905
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist ja aber nicht, was wir hier diskutieren.

    In dem Verfahren geht es um zwei Waisenkinder im Alter von zwei und vier Jahren, die sich im Flüchtlingslager al-Haul in der Nähe der syrisch-irakischen Grenze befinden. Ihre Mutter soll bei den Kämpfen um die letzte IS-Bastion Baghouz ums Leben gekommen sein.

    Die Großeltern reichten beim Berliner Verwaltungsgericht einen Antrag auf einstweilige Anordnung ein. Ihr Anwalt verwies darin auf die deutsche Staatsangehörigkeit der beiden Mädchen und die katastrophalen Zustände in den syrischen Flüchtlingslagern. Hilfsorganisationen hatten die humanitäre und medizinische Lage dort immer wieder heftig kritisiert.

    Dagegen hat ja keiner was: Waisenkleinkinder aus Flüchtlingslagern zu holen. Wir reden hier von IS-Kriegern und ggf. ihren indoktrinierten Teenagern, die wir was Kriegsgefangenenlagern holen.
     
    sommersonne gefällt das.
  2. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.590
    Zustimmungen:
    5.905
    Geschlecht:
    männlich
    Was machen wir mit den anderen? Die auf Seiten des IS gekämpft haben, denen wir von hier aus aber keine Verbrechen nachweisen können?
     
    sommersonne gefällt das.
  3. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    4.044
    Das Flüchtlingslager al-Haul ist kein Kriegsgefangenen Lager und in dem was Bintje postete ging es um einen Sachverhalt genau dieses Lager betreffend.
    Du aber wirfst dann mal eben so ein es geht um Kriegsgefangene und Kombattanten, was in dem Zusammenhang falsch ist. Und dann stellst du noch die Rechtsprechung in Frage, was auch falsch ist.

    Das hat dir @EnRetard wohl schon beantwortet.

    Uns so nebenbei kannst du auch gerne im Zusammenhang zitieren und nicht jeden Beitrag einzeln.
     
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.590
    Zustimmungen:
    5.905
    Geschlecht:
    männlich
    Das hier ist das Thema des Treads, nur zur Erinnerung. Waisenkinder aus Flüchtlingslagern sind Nebenthema.
     
    sommersonne gefällt das.
  5. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    4.945
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn ihnen die Beteiligungen an Kampfhandlungen für den IS nachgewiesen werden kann, landen sie im Gefängnis. Wenn sie das nicht haben, aber ihnen Mitgliedschaft bzw. Unterstützung des IS (wozu Propaganda zählt, Babys gebären und stillen aber nicht) nachgewiesen werden kann, ebenfalls. Falls gar nichts gegen sie vorliegt, dann können sie auch nicht belangt werden. Ein schlechter Männergeschmack ist nicht strafbar, auch wenn das im Einzelfall bedauerlich sein mag.
     
  6. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.590
    Zustimmungen:
    5.905
    Geschlecht:
    männlich
  7. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    4.490
    Soweit ich weiß, geht es insgesamt darum, dass in irakischen und kurdischen Gefägnissen deutsche IS-Kämpfer sowie deutsche Frauen mit Kindern einsitzen, die der deutsche Staat nicht zurückhaben will. Das ist zwar verständlich, verstößt aber wohl gegen das internationale Recht, sonst gäbe es nicht diese breite internationale Kritik an der Haltung der Bundesrepublik.
     
    Alubehütet und Bintje gefällt das.
Die Seite wird geladen...