Ist das dreist oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von sommersonne, 25 Juni 2019.

  1. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.178
    Zustimmungen:
    6.451
    Geschlecht:
    weiblich
    Verhandeln, Hilfe anbieten.
     
  2. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.178
    Zustimmungen:
    6.451
    Geschlecht:
    weiblich
    Nein, ist es nicht.
     
  3. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.178
    Zustimmungen:
    6.451
    Geschlecht:
    weiblich
    Na wer weiß was ich da wieder gesehen und gehört habe.
     
  4. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    18.485
    Zustimmungen:
    16.145
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich rede von denen die da so mitgemacht haben, nicht von den grossen Akteuren, den das ist die treffendere Analogie zu den Deutschen im IS - die werden da nicht gerade den Göbbels-Posten besetzt haben, sondern wir Millionen deutsche brave Bürger nur ihre Pflicht im Verhaften, Weiterleiten, Denunzieren, Festhalten, Schalter umlegen etc getan haben.
     
  5. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    3.837
    Zustimmungen:
    3.755
    Frag doch mal beim VS...Maaßen....usw. nach? Die wurden wunderbar resozialisiert....oh wait....die wurden ja gepampert.
     
  6. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    3.007
    Zustimmungen:
    4.160
    Weil wir das Thema hier zuletzt behandelt haben, setze ich es mal in diesen Thread:
    Bei ARTE lief gestern eine 30-minütige Reportage über die Kurden und die IS-Kämpfer. Sehenswert!
    Und für den einen oder die andere vielleicht auch Anlass, die Ansichten zum Thema zu überdenken.

    Wohin mit den IS-Kämpfern? Die Kurden und die Gefangenen aus Europa
    Abrufbar hier: https://www.zdf.de/gesellschaft/re/arte-re-wohin-mit-den-is-kaempfern-100.html

    .
     
    sommersonne und Alubehütet gefällt das.
  7. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.178
    Zustimmungen:
    6.451
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich habe nur den letzten Teil gesehen. Stimmt, die Kurden wollen die IS-Leute auch nicht.
    Ich aber auch nicht. Meine Meinung hat sich nicht geändert, obwohl ich schon verstehe das die Kurden sie los werden möchten.
    Reue war kaum vorhanden, Ausreden es wären nicht alle Soldaten gewesen, der IS wäre ja ein richtiger Staat gewesen usw. Das ist für keine Seite ermutigend für die Zukunft, weder für uns noch für die Kurden.
     
  8. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    10.815
    Zustimmungen:
    5.428
    Geschlecht:
    männlich
    Es bleiben aber unsere IS-Leute.
     
    Berfin1980 gefällt das.
  9. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    3.007
    Zustimmungen:
    4.160
    Ja, das ist richtig. Das fand ich auch .. na ja, nicht bemerkenswert, aber bemerkenswert indolent.

    Trotzdem frage ich mich, warum es offenbar keine humanitären Hilfen und offenbar auch sonst keine Unterstützung für die Kurden gibt. Die Kinder der IS-Leute haben ja nun definitiv nichts angerichtet, dämmern zum Teil halbverhungert in der Klinik vor sich hin und werden dort mühsam gepäppelt, während die Eltern womöglich in Irak vor einem internationalen Strafgericht landen.
     
    Berfin1980 gefällt das.
  10. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.178
    Zustimmungen:
    6.451
    Geschlecht:
    weiblich
    Es gibt doch Überlegungen wenigstens die Kinder nach Deutschland zu holen. Manche haben ja Großeltern die sich vielleicht kümmern würden. Bis dahin könnte der deutsche Staat den Kurden finanzielle Hilfe anbieten.
    Aber wer Kinder zurück holen kann, der kann eigentlich auch Erwachsene zurück holen und die Ausrede mit den nicht vorhandenen diplomatischen Beziehungen zu Syrien wären nicht mehr haltbar. Deshalb geht es wohl so schleppend vorwärts mit den Kindern.
     
    Alubehütet gefällt das.
Die Seite wird geladen...