Köln: Pro-Erdogan Demo

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Ottoman, 29 Juli 2016.

  1. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.199
    Zustimmungen:
    4.009
    Wer hat an der Bewaffnung des IS direkt verdient? Wer hat deutsche Maschinengewehre in Mossul auf dem Wochenmarkt verkauft?
     
  2. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    16.926
    Zustimmungen:
    14.547
    Geschlecht:
    weiblich
    Jup. Alles richtig gemacht.
     
    Mendelssohn gefällt das.
  3. Leo_69
    Offline

    Leo_69 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    13.396
    Zustimmungen:
    10.034
    Geschlecht:
    männlich
    Deutsche Maschinengewehre verkauft man Leuten die einen Krieg verlieren sollen.
     
  4. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    13.596
    Zustimmungen:
    8.685
    Geschlecht:
    weiblich
    Mendelssohn gefällt das.
  5. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.199
    Zustimmungen:
    4.009
    Ich dachte die Kalaschnikow sei das Ding von vorgestern, also nur beduinentauglich. Aber ich muß zugeben, daß ich von Waffen keine Ahnung habe. Daß deutsche Maschinengewehre auf einmal nicht mehr treffen sollen, halte ich für ein Gerücht. Ich bin mir ziemlich sicher, daß der professionelle Kämpfer ein deutsches Gewehr auch im Wüstensand zu schätzen weiß. Die eigentliche Frage ist ja, wie kamen die deutschen Gewehre auf den Markt in Mossul?
     
  6. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    4.842
    Zustimmungen:
    4.050

    Irakische Perschmerga die seit Monaten keinen Sold bekamen haben ihre Gewehre auf dem Markt verkauft.

    Vermutlich auch welche die sich einfach nur den Sack vollmachen wollten, Korruption und Hehlerei ist dort ja alltäglich.

    .
     
    Mendelssohn gefällt das.
  7. HeyÖzgürlük
    Offline

    HeyÖzgürlük Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2010
    Beiträge:
    5.167
    Zustimmungen:
    6.014
    Warum an Fakten und Enthüllungen halten wenn man Gerüchte schüren und Verschwörungstheorien ausdenken kann
     
  8. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    3.556
    Geschlecht:
    weiblich
    Die Wahrheit ist doch langweilig, wenn man so herrlich rumfabulieren kann. Kiekenspökerei sagt man bei uns.
     
  9. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    4.842
    Zustimmungen:
    4.050
    Btw. Waffen bekommt man dort in der Region hinterhergeworfen, auf jedem normalen Markt werden Waffen angeboten.
    Es ist nur eine Frage des Geldes, soweit ich weiss bietet der IS am meisten und bezahlt pünktlich

    Die G36 Lieferungen beweisen aber wie dumm die Deutsche Regierung ist.
    Wenn ich die Kurden bewaffnen wollte, dann würde ich einfach im Ausland billig Kalaschnikov Gewehre und sonstige sowjetischen Fabrikate kaufen und die liefern.
    Sollten da mal welche abhanden kommen fällt es keinem auf das von Dland geliefert wurden, AK47 und ihre Derivate sind ja Standardbewaffnung in Syrien und dem Irak.


    .
     
  10. univers
    Offline

    univers Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 Mai 2008
    Beiträge:
    14.221
    Zustimmungen:
    2.013
    Geschlecht:
    männlich
    upload_2016-8-25_14-11-18.png


    auf der Suche, denn ich kannte es nicht, wo man "Kiekenspökerei" sagt, nahm ich das obige als Hilfe, vergebens.
    Wenn es vom "kieken", sprich gucken hergeleitet ist, dann würde ich sagen der Norden.
    Hat wohl was mit "vom Pferd erzählen, oder"?
     
Die Seite wird geladen...