Normaler türkischer Reis / Pilav

Dine

Well-Known Member
7 April 2006
4.707
69
48
37
AW: Normaler türkischer Reis / Pilav

ich bin ja beruhigt dass ich nicht die Einzige bin die nicht wusste wie's geht. :lol:
 

alexa1912

Active Member
14 Februar 2007
1.165
4
38
AW: Normaler türkischer Reis / Pilav

Hab die Tage auch das erste Mal den Reist gemacht. Hat sogar geschmeckt :mrgreen:

Allerdings war der Reis sehr klebrig und matschig. Hat jemand ein Tip?

Habe ich vielleicht zuviel Wasser genommen???

Habe 2 Tassen Reis (1 Tasse = 200m) zu 3 Tassen Wasser genommen.

Also 400 ml Reis zu 600 mml Wasser.
 
H

hatira

Guest
AW: Normaler türkischer Reis / Pilav

Hab die Tage auch das erste Mal den Reist gemacht. Hat sogar geschmeckt :mrgreen:

Allerdings war der Reis sehr klebrig und matschig. Hat jemand ein Tip?

Habe ich vielleicht zuviel Wasser genommen???

Habe 2 Tassen Reis (1 Tasse = 200m) zu 3 Tassen Wasser genommen.

Also 400 ml Reis zu 600 mml Wasser.
Nein, das Verhältnis Reis:Wasser passt, ich hätte sogar mehr Wasser genommen.
Hast du umgerührt? Streng!! verboten.:-D
 
S

Solipsist

Guest
AW: Normaler türkischer Reis / Pilav

Hab die Tage auch das erste Mal den Reist gemacht. Hat sogar geschmeckt :mrgreen:

Allerdings war der Reis sehr klebrig und matschig. Hat jemand ein Tip?

Habe ich vielleicht zuviel Wasser genommen???

Habe 2 Tassen Reis (1 Tasse = 200m) zu 3 Tassen Wasser genommen.

Also 400 ml Reis zu 600 mml Wasser.

Hab einen ganz einfachen Tip. Ich wasche ein Becher Reis sehr wenig. Danach brate ich den Reis in Butter ein bischen an. So das die Körner ganz weiss werden. Mit dem selben Becher gebe ich zwei unit Wasser dazu und mach den Deckel drauf. Bringe den Reis erst zu kochen, danach stelle ich die Flamme auf die niedrigste Stufe. Nicht aufmachen und rühren. Wenn das ganze Wasser abgekocht ist und nur ein sehr kleines bisschen am Boden ist, die Flamme ausmachen und das Reis ziehen lassen für 5 Minuten. Voila, körniger Reis.
 

ege35

Well-Known Member
24 November 2007
12.220
3.937
113
Özdere
AW: Normaler türkischer Reis / Pilav

Hab einen ganz einfachen Tip. Ich wasche ein Becher Reis sehr wenig. Danach brate ich den Reis in Butter ein bischen an. So das die Körner ganz weiss werden. Mit dem selben Becher gebe ich zwei unit Wasser dazu und mach den Deckel drauf. Bringe den Reis erst zu kochen, danach stelle ich die Flamme auf die niedrigste Stufe. Nicht aufmachen und rühren. Wenn das ganze Wasser abgekocht ist und nur ein sehr kleines bisschen am Boden ist, die Flamme ausmachen und das Reis ziehen lassen für 5 Minuten. Voila, körniger Reis.

Wie siehst du, ob noch Wasser am Boden ist?:confused:
 
S

Solipsist

Guest
AW: Normaler türkischer Reis / Pilav

Wie siehst du, ob noch Wasser am Boden ist?:confused:

Wenn man auf den Deckel guckt, kein Wasser ist zu sehen. Und es macht kein kochendes Geraeusch mehr, dann machst du den deckel auf und mit einem Löffel scheibst du ein stück Reis beiseite damit du den Boden sehen kannst. Wenn sehr wenig Wasser ist ausmachen. Bei mehr Wasser 1-2 Minuten kochen lassen und ausmachen.
 

ege35

Well-Known Member
24 November 2007
12.220
3.937
113
Özdere
AW: Normaler türkischer Reis / Pilav

Wenn man auf den Deckel guckt, kein Wasser ist zu sehen. Und es macht kein kochendes Geraeusch mehr, dann machst du den deckel auf und mit einem Löffel scheibst du ein stück Reis beiseite damit du den Boden sehen kannst. Wenn sehr wenig Wasser ist ausmachen. Bei mehr Wasser 1-2 Minuten kochen lassen und ausmachen.

Mir hat man gesagt, wenn der Reis einmal gekocht hat, ausschalten und den Deckel drauf lassen und beschweren, damit keine Flüssigkeit verdampfen kann.
 
S

Solipsist

Guest
AW: Normaler türkischer Reis / Pilav

Mir hat man gesagt, wenn der Reis einmal gekocht hat, ausschalten und den Deckel drauf lassen und beschweren, damit keine Flüssigkeit verdampfen kann.

Ja, nachdem es gekocht ist lasst du den deckel drauf und der Reis zieht für 5 Minuten. Deswegen laesst du ein sehr kleines bisschen (2-3 mm denke ich) Wasser am Boden. Wenn der auch kocht, dann ist es schwer aufzupassen, es knistert im Topf und dann brennt der Reis naehmlich an, das geht schnell (Erfahrung spricht).