Scheiße!

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von alterali, 27 Juli 2019.

  1. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.369
    Zustimmungen:
    7.541
    Geschlecht:
    weiblich
    Sag bloß ist ja toll.
     
  2. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.501
    Zustimmungen:
    17.040
    Geschlecht:
    weiblich
    Geht so.
    Wenn ich im Supermarkt mal Kiwi kaufe (sehr selten) dann müssen es die Gold sein, weil die wenigstens annähernd so gut schmecken, wie die von meiner Tante.
    Die grünen könnten auch eine Kreuzung aus Kartoffel und Limette sein so schlecht wie die im Vergleich schmecken :confused:
    Das kommt ja noch bei exotischen Früchten hinzu:
    Importiert schmecken sie nur wie ein Schatten ihrer selbst, weil sie den wichtigen letzten Reifeprozess im Karton im Container durchmachen o_O

    Den Kiwi von meiner Tante kannst du wenn sie reif sind einfach die Haut abstreifen. Hast das mal bei einer gekauften versucht?
     
  3. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.369
    Zustimmungen:
    7.541
    Geschlecht:
    weiblich
    Nein, das geht nicht.
    Ja, die Früchte sind im Ursprungsland viel besser, schmecken ganz anders. Seit ich das fest gestellt habe, kaufe ich auch keine mehr. Schon das Obst und Gemüse bei dem Italiener auf dem Wochenmarkt der seine Ware aus Italien holt, ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
     
    eruvaer gefällt das.
  4. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.790
    Zustimmungen:
    3.595
    Geschlecht:
    männlich
    Kiwi kommen ursprünglich aus China!
     
    Alubehütet gefällt das.
  5. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.790
    Zustimmungen:
    3.595
    Geschlecht:
    männlich
  6. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.369
    Zustimmungen:
    7.541
    Geschlecht:
    weiblich
    Wußte ich nicht, ich esse die nicht. Sie fielen mir nur als Beispiel ein.
    Wenn sie aus China kommen, dann wundert es mich nicht mehr das sie hier auch gedeihen.
     
  7. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.369
    Zustimmungen:
    7.541
    Geschlecht:
    weiblich
  8. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    4.687
    Ich weiß.
    Aber es ist keine holländische Gülle, welche die Münsterländer Schweinemäster zweimal die Woche über den Acker gießen. Nur das Futter kommt von Holland. Wird mal Zeit, dass die unbarmherzige Schweinemast ein Ende findet, die NRW-Landwirtschaftsministerin Schulze-Sowieso ist genau darüber gestürzt. Ihr Ende begann mit dem Video über die Schweinemast im eigenen Betrieb, auch wenn dann nach einem "Formfehler" gesucht wurde, um sie los zu werden, was ja dann auch klappte. Gott sei Dank.
    Es sind die westfälischen und niedersächsischen Schweinemäster, welche den Nitratüberschuss verursachen (im Osten weiß ich über diese Sache nicht Bescheid, ob da noch groß das Schwein gemästet wird).
    Und hast du nicht die berechtigte Frage gestellt, warum ein so kleines Land wie Deutschland Vierter im Weltranking der Agrarexporte ist und ob das notwendig ist?
    Nein, ist es nicht. Es reicht, wenn die deutschen Bauern uns ordentlich ernähren würden.
     
    Alubehütet gefällt das.
  9. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    12.413
    Zustimmungen:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Dritter ;)

    Zumal eines mit so hohen Löhnen. Entsprechend durchrationalisiert. In anderen Ländern könnten für dieselbe Produktion wie bei uns weitaus mehr Menschen von leben. Und ökologischer geht es vermutlich auch noch, weil arbeitsintensiver.
     
    Mendelssohn gefällt das.
  10. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    4.687
    Bei Bauern sprechen wir nicht von Lohn, sondern von Einkommen, das gewiss kein Hungerlohn ist, sofern sich der Bauer spezialisiert hat, z. B. auf Schweinemast im vierstelligen Stückbereich. Seine polnischen Saisonarbeiter, wenn er nebenbei noch Spargel und Erdbeeren macht, sind gewiss nicht hochbezahlt, sonst würde der Bauer sich das ganze Theater gar nicht an den Hals binden.
    Der Knechtberuf ist so gut wie ausgestorben. Selbst in den Hinteralpen. :)
     
    sommersonne und Alubehütet gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Similar Threads
  1. Sithnoppe
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    978