Transitland für den IS: Türkei

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Alubehütet, 25 April 2019.

  1. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Irgendwie fehlt mir der Zusammenhang zum Thread Titel "Transitland für den IS: Türkei"
     
  2. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Dangeleit - Kopp Verlag - Pi News in einem Beitrag zu nennen ist perfide.

    Frei nach dem Motto: Man sagt ja nichts, man meint ja bloß.
     
    EnRetard gefällt das.
  3. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.232
    Zustimmungen:
    5.687
    Geschlecht:
    männlich
    Ist jetzt mein Eindruck von der Dangeleit. Muß nicht jeder teilen. Muß noch nicht mal richtig sein. Ich lese sie jedenfalls so, wie ich besagte Portale lese. Nicht beschweren. Ich lese sie ja.

    Den threadauslösenden Link übrigens habe ich aus ihrem Artikel ;)
     
  4. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.430
    Zustimmungen:
    6.643
    Geschlecht:
    weiblich
    Gab es denn nur diese Quelle? Wohl kaum.
     
  5. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.899
    Zustimmungen:
    4.839
    Geschlecht:
    männlich

    Diese Position ist im besten Fall ignorant. Wenn du die kurdische Nachrichtenagentur ANF als Nachrichtenquelle von vornherein ausschließt, schließt du damit die kurdische Stimme aus. Du stellst dich damit auf eine Stufe mit dem Regime in der Türkei. Der Umgang mit Quellen, die einer Partei in einem Konflikt nahestehen muss so aussehen, dass sie so gut es geht auf Plausibilität überprüft, notfalls mit Angaben aus Quellen der anderen Konfliktpartei(en) abgeglichen werden. Ich weiß nicht, welche Quellen für dich in der Berichterstattung aus diesem Teil der Welt glaubwürdig sind, aber sei bitte nicht so naiv, anzunehmen, dass irgendeine Quelle immun gegen Propaganda ist. Solltest du glauben, dass westliche Nachrichtenagenturen stets glaubwürdig sind, erinnere ich dich höflich an deren Berichterstattung zu den Kriegen der letzten Jahrzehnte, an denen USA/NATO beteiligt waren, oder an die zum Ukraine-Russland-Konflikt.
     
    sommersonne und Berfin1980 gefällt das.
Die Seite wird geladen...