Was ärgert Euch gerade (3)

Dieses Thema im Forum "Fortsetzung folgt ..." wurde erstellt von Sithnoppe, 27 August 2012.

  1. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.062
    Zustimmungen:
    3.786
    Geschlecht:
    männlich
    Nein.
    Für Suppe nahm ich immer Beinscheibe, die hab ich nie angebraten.
    Dann kam ich auf die Idee mit Rindergulasch (auch für die Suppe).
    Rindergulasch brät man an, dachte ich. Das ging auch nicht. Auch ertrunken.
    Dann hab ich im TV auch noch gesehen wie Fleisch mit Wasser gespritzt (nicht bespritzt) wird.
    Seitdem kommt bei mir Fleisch erst in die Pfanne. Bei Suppenfleisch achte ich auch nie auf den Preis.
    Verarscht fühl ich mich dennoch.
     
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    8.806
    Geschlecht:
    weiblich
    Natürlich verarschen sie uns, die Verbraucher. Ich würde an deiner Stelle überhaupt kein Fleisch bei Lidl und Co. kaufen. Nicht nur wegen dem Wasser. Die bekommen das Fleisch von irgendwoher geliefert, woher weißt du das das Zeug auch immer richtig gekühlt war. Für die richtige rote Fleischfarbe bekommt das Fleisch auch eine gute Ladung Gas unter die Verpackung. Sieht dann schön frisch aus.
    Das muß man sich nicht antun, dann lieber kein Fleisch essen.
    Lieber zum Metzger. Der traut sich wahrscheinlich nicht Wasser ins Fleisch zu spritzen, denn die Kunden würden ihm weg bleiben. Gas gibt es bei dem auch nicht. Nur leider werden es immer weniger richtige Fleischer.
     
    Bintje gefällt das.
  3. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.062
    Zustimmungen:
    3.786
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, mag sein. Ich kaufe nun einmal Netto & Lidl. Ich meine Bus und Bahn.
    Nur Rewe lass ich liefern. Wenn es draußen zu gefährlich oder zu kalt ist.
     
    sommersonne gefällt das.
  4. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    8.806
    Geschlecht:
    weiblich
    Mache ich auch. Aber kein Fleisch und keine dort gebackene Backwaren.
     
  5. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    8.806
    Geschlecht:
    weiblich
    :mad:So ein Mist. Felix ist über die Tastatur geschlendert und nun ist der Cursor weg.Tippsele wieder mit dem Smartphone.
    Hoffentlich finde ich einen Tipp wie ich ihn "wieder finde".
     
  6. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    8.806
    Geschlecht:
    weiblich
    Entwarnung. Nach dem 100 ten Neustart, ging es dann wieder. Komisch gestern ging es nicht. Na ja, neuer Tag neues Glück.
     
    Burebista, Bintje und Alubehütet gefällt das.
  7. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    6.543
    Akut stinkig: nächste Woche streiken die Busfahrer schon wieder mehr als zwei volle Tage.
    Das haben sie sich gerade vergangene Woche kurzfristig gegönnt, und zwei Wochen davor ebenfalls.
    Macht insgesamt fünf Tage Streik in weniger als einem Monat.

    Sie fordern 14 Prozent mehr Gehalt. Das sind im Schnitt 350 Euro/Monat.
    Die Arbeitgeber wollen "nur" 9,1 % draufpacken, nachdem die Gehälter letztes Jahr schon erhöht wurden (.. und die Fahrpreise ebenfalls, versteht sich). Alter Schwede! In einer Stadt, in der die Tickets bundesweit zu den teuersten zählen und es bei Öffis keine Alternativen gibt, fehlt mir da langsam jedes Verständnis.

    Jetzt muss ich wieder Termine umplanen oder aber, weil es so geil ist, für 'nen mühsam vereinbarten Termin in HH mindestens 40 Euro zusätzlich kalkulieren. Wenn das so weitergeht, fahre ich demnächst wieder Auto.
    Und zwar absichtlich einen fetten SUV, mit dem ich Eure Fahrspuren blockiere, Ihr Deppen! :mad:
    (Nee, natürlich nicht, aber daneben finde ich's inzwischen schon.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2020
    sommersonne gefällt das.
  8. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    6.543
    Es sind nicht nur fünf, es sind volle sechs Tage seit Januar. Eben verkündeten sie per Durchsage "an alle Fahrgäste": Bis auf Montag und Freitag fällt nächste Woche alles flach. Nice. Weiter so, sponsern ja nur Doofies mit Abo-Monatsticket. (Kündigen!)

    :rolleyes:
     
    Alubehütet gefällt das.
  9. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    8.806
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich gebe ja zu das sind ganz schön viele Unannehmlichkeiten für die Fahrgäste. Aber wie sollen sie denn einen Streik durchführen der auch Erfolg hat?
    Ihr Fahrgäste müßtet euch jetzt an die Stadt wenden und empörte mails schreiben oder anrufen. Dann ginge vielleicht der Streik schneller zu Ende. Wenn sie Druck von den Fahrgästen bekommen lenken sie vielleicht schneller ein.
    350.- € hört sich erst mal viel an. Aber wahrscheinlich kommt Netto bei vielen keine 350.- € an wegen den Lohnsteuerklassen.
     
    Bintje und Alubehütet gefällt das.
  10. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    6.543
    Nee, klar. Aber das eigentliche Problem ist vermutlich noch ein ganz anderes. Nach allem, was ich mitkriege, sind viele Fahrer einfach stinkig, weil das Betriebsklima nicht gut sein soll: Angeblich blöde (Teil-)Schichten mit schwer nachvollziehbaren Dienstplänen, jüngere Fahrer*innen müssten grundsätzlich auch an Wochenenden ran, Ältere bleiben davon verschont mit daraus resultierenden Konflikten - und so weiter.
    Wenn das so stimmt, ist es m.E. nichts, was man mit üppigen Gehaltsforderungen aus der Welt kriegt. Das wäre dann nur Schmerzensgeld (u.a. auf dem Rücken der Fahrgäste), ein vorübergehend wirkendes Trostpflästerchen, und die nächste Eskalation samt jährlichen Fahrpreissteigerungen ist dann schon wieder absehbar.

    Parallel streiken zurzeit Pflegekräfte und Ärzte im Norden - für mehr Personal. Dafür habe ich heißes Verständnis. Die Leute sind heillos überlastet. Die Unikliniken fahren zurzeit große Bewerbungskampagnen für mehr Arbeitskräfte, aber ob's das bringt, darf man bezweifeln.
    Verdi kündigte jedenfalls dieser Tage eine Urabstimmung über unbefristete Streiks an.

    https://www.sueddeutsche.de/karrier....urn-newsml-dpa-com-20090101-200206-99-805204
     
    sommersonne gefällt das.
Die Seite wird geladen...