Was freut euch momentan (iki)

Dieses Thema im Forum "Fortsetzung folgt ..." wurde erstellt von Ottoman, 22 Juni 2012.

  1. Leo_69
    Offline

    Leo_69 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    13.406
    Zustimmungen:
    10.071
    Geschlecht:
    männlich
    Wir fahren mit unserem Akkordeonorchester nächste Woche für 5 Tage nach Plothen.
    Um 7 aufstehen und dann Training bis 21 Uhr :eek:

    https://de-de.facebook.com/AkkordeonBigBandSaalfeld

    sieht aber irgendwie schön aus:

    https://www.google.de/search?hl=de&....0....1..gws-wiz-img.....0..35i39.gJMFbIpjwYE
     
    sommersonne, Bintje, eruvaer und 2 anderen gefällt das.
  2. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    5.677
    Geschlecht:
    männlich
    Oh wie fein! :)

    Kennt Ihr Firefox Klar? Ein Mozilla-Firefox, der in der Grundeinstellung im Privatmodus ist. Also Tracking unterbindet, den Browserverlauf und Cookies löscht ...

    Zufällig festgestellt, daß der einige Paywalls unterfliegt! :) SPIEGEL ONLINE zum Beispiel, und ÜBERMEDIEN. O.k., Welt+ nicht, aber immerhin! :)
     
    eruvaer gefällt das.
  3. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    16.393
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja ;)
     
    Alubehütet gefällt das.
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    5.677
    Geschlecht:
    männlich
    Bislang hatte ich ja nicht viel mit ihm gemacht. Könnte sich ändern ... ;)
     
  5. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    16.393
    Geschlecht:
    weiblich
    Warum auch immer, hat mich das jetzt auf den Namen meiner ersten Suchmaschine gebracht, der mir einfach nicht mehr einfallen wollte
    Der (world wide web) wanderer bzw wandex... Webcrawler fasste ich damals irgendwie als den Nachfolger auf, die erste moderne Suchmaschine, in der ich eine grosse Zukunft sah. Obwohl....das Icon war eine Spinne, deswegen war es für mich immer schwierig diese Seite zu benutzen, aber sie brachte deutlich bessere Ergebnisse als die Konkurrenten.
    Erst noch mit Mosaic.
    Mit Windows 95 bin ich dann erst immer noch über den Explorer ins Internet gegangen. Nicht der Browser - das einfache Fenster mit den Ordnern drin. Da kann man oben in der Ordner-Pfad-Zeile Adressen eingeben. Oft scheiterte dann der Besuch von Websites daran, dass die korrekte Schreibweise nicht vorhanden war :rolleyes:
    Mosaic sah ja auch aus wie das normale Ordnerfenster.
    Internet Explorer kam mir damals schon "komisch" vor...zu wenig. Also war der erste Weg zum Download zu Opera.
    Dann kamen lange nur Suchmaschinen von lycos, msn, yahoo und co, die mich alle nicht überzeugen konnten "mit der Zeit zu gehen"...zu schrill zu bunt zu laut...goggle schien ein gutes Konzept, aber ich wollte nicht wechseln :D
    Irgendwann kam schnell Firefox in mein Leben, dann war ich drei Monate nach Veröffentlichung im Besitz eines Gmail-Kontos - aber guess what? nicht clever genug mir eine Adresse mit meinem Klarnamen zu sichern :rolleyes:
    Hach was waren das noch Zeiten, als man um die Kosten bangen musste, wenn man sich aus Versehen ein Bild in Originalgrösse anzeigen liess :D
    Allein die Wartezeit, bis es ganz zu sehen war :eek:
    Und wenn man es dann hatte, besser gleich auf Diskette speichern :D
     
    Burebista und sommersonne gefällt das.
  6. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    5.677
    Geschlecht:
    männlich
    Selber habe ich ja erst einen Rechner seit 2005. Auf den anderen, auf denen ich zuvor war, war immer der Netscape Goldstandard, den hast Du gar nicht erwähnt? (Apple bei meinem Onkel, Unix an der Uni.)
     
  7. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    16.393
    Geschlecht:
    weiblich
    Netscape hab ich glaub ich nicht genutzt. o_O
    Meine Freunde hatten damals noch lernen Zugang zum Internet. Meine Schule auch keine PCs. Hab mich da selbst durchgewuselt.
    Überhaupt hatte ich nur so früh Kontakt zu PCs wegen meinem zehn Jahre älteren Bruder, der schon während seiner Schulzeit Programme entwickelte zB für aussprechbare Passwörter oder zum Lernen von Latein-Vokabeln. Er hat seinen ersten PC meinem Bruder vermacht, der such dann einen bald einen neueren kaufte, dann bekam ich den alten als ich gerade in der Grundschule war.
    Am PC gearbeitet hab ich schon bevor ich lesen/schreiben konnte - das hat beim Lernen geholfen und man hat einfach wirklich ein anderes Verständnis von PCs, wenn man vor Windows anfing mit den Dingern durch MS Dos zu kommunizieren. Fällt mir immer wieder auf im Vergleich zu gleichaltrigen.
    Müsste mal gucken wann ich den ersten eigenen PC dann hatte, auf dem liefen dann schon Spiele wie WoW iiirgendwiiie Städte konnte ich damit nicht besuchen. :D
    512MB RAM hatte der.
    Aber sogar schon einen Flachbildmonitor von Belinea, den ich noch bis vor wenigen Jahren als zweiten Monitor benutzt hab. Erst bei meinem Auszug in die Schweiz blieb er zurück. :)
    Da hab ich doch sehr durch die Interessen von dem Bruder profitiert, der meinen vergleichsweise alten Eltern immer erklärte, wie wichtig es die mich für die Zukunft ist, mich mit der modernen Technik frühzeitig beschäftigen zu können. Schon in den Neunzigern war er der festen Überzeugung, dass es eines Tages keinen Beruf mehr geben wird, der ohne PC auskommt.
    Wie recht er doch hatte.
    Heute arbeitet er auch in dem Segment ein bestimmtes Berufsfeld durch Software und passende Hardware zu optimieren.
    Zu der Berufswahl sagte mein Vater damals:
    "So ein Quatsch! Das sollen doch die Inder machen. Computer spielen ist was für die Freizeit, der Junge soll gefälligst was anständiges lernen!"
    Durch internationale Seminare, Fernsehbeiträge und Berichte in ihm bekannten Zeitungen, wurde er dann irgendwann doch davon überzeugt, dass der Junge was anständiges gelernt hat und Recht damit hatte meine Eltern für mich von PC und Internet zu überzeugen. :) ;)


    Hab aber eben nicht alles ausprobiert und auch keine umfangreiche Einweisung ins Internet oä von dem Bruder bekommen. Nur zusammenbauen musste ich den PC stundenlang mit Erklärungen über die Funktionsweise jedes einzelnen Teils - und ich dachte: auspacken, hinstellen, loslegen - wie naiv :D
    Darfst nicht vergessen, ich bin Jahrgang '86 ;)
     
  8. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    5.677
    Geschlecht:
    männlich
    :D
     
    eruvaer gefällt das.
  9. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    6.631
    Geschlecht:
    weiblich
    Mit DOS habe ich auch angefangen nach der Wende. Das war vielleicht nervig die ganzen Befehle auswendig zu lernen. Es war ein Lehrgang weil ich arbeitslos war. Fand dann doch was Neues und DOS war schnell vergessen.
    Privat hatte ich aber als erstes einen PC auspacken, aufstellen, fertig von Otto. Da gab es schon Windows zum Glück. Es hat Spaß gemacht heraus zu bekommen was man damit machen konnte. Aber weiter bin ich nicht gekommen. Für den Hausgebrauch reicht es.
     
    eruvaer, Burebista und alterali gefällt das.
  10. Burebista
    Offline

    Burebista Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 November 2015
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    715
    Geschlecht:
    männlich
    Den ersten PC habe ich 1995 gekauft. War Student und in den Sommerferien war ich in Deutschland und habe schwarz gearbeitet. Kam mit etwa 2000 DM (oder 1500. weiß nicht mehr) nach Hause. Kaufte einen PC mit Windows 386 und Word 2.0, aber auch einen großen Drucker. Habe die Abschlussarbeit auf meinem PC geschrieben und dann gedruckt. Die Professoren waren alle begeistert. Sogar das Sekretariat hatte noch keine PCs. Ende 1996 kaufte ich auch einen Laptop second hand. Habe diese Geräte bis etwa 2004 benutzt. Anfangs war ich also fortschrittlich, im Jahr 2004 wurde ich von allen ausgelacht.
    Schöne Zeiten. Schnelles Internet kam im Sommer 2005. Modem wurde dann Geschichte.
    Jetzt habe ich für Unterwegs einen Surface Pro4 und ein BOOX Max2 Pro.
    Keinen Mac. Deswegen kann ich wahrscheinlich den von @Alubehütet angegebenen Browser nicht benützen.
     
    sommersonne, alterali und eruvaer gefällt das.
Die Seite wird geladen...