Was hast du vor fünf Jahren gemacht?

mfbdm

New Member
20 Juli 2009
196
0
0
AW: Was hast du vor fünf Jahren gemacht?

Diese leute verschwenden nicht einen gedanken an die opfer und angehörigen.
Nein, die denken nur daran GELD, VIEL GELD machen zu können.
 

Brunhilde82

Forumskönigin
26 März 2008
9.634
418
83
41
Ruhr'G'Beat
AW: Was hast du vor fünf Jahren gemacht?

damals.... :redface: kam genervt von der arbeit, wollt mein magnum verdrücken und ally mc beal schauen. es war ein dienstag, daran kann ich mich sehr gut erinnern. mach vox an und kein ally mc beal. man die laune war richtig im keller, bis ich mir die nachrichten bewusst angeschaut habe... dann war ganz vorbei
 

Lari77

Active Member
6 Juni 2007
1.855
1
36
AW: Was hast du vor fünf Jahren gemacht?

Vor 5 Jahren habe ich beschloßen ein neues Leben zu beginnen und habe meine altes Leben hinter mir gelassen, im gleichen Jahr habe ich meinen Vater beerdigt und unser Bruder ist gestorben.

Am 11.09.2001 wurde mir durch die Anschläge zum ersten mal bewusst wie mächtig diese beiden Gebäude waren und auch diese zufall gebracht werden konnten.

Heute Morgen haben wir in der Firma der Menschen gedacht....


LG Lari
 
E

Ex-User

Guest
AW: Was hast du vor fünf Jahren gemacht?

Die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki vom 6. und 9. August 1945 wurden von US-Präsident Harry S. Truman am 16. Juli 1945 – unmittelbar nach Bekanntwerden des erfolgreichen Trinity-Tests, des ersten Atomtests – beschlossen und am 25. Juli angeordnet. Die Atombombenexplosionen töteten insgesamt etwa 155.000 Menschen sofort. Weitere 110.000 Menschen starben innerhalb weniger Wochen an den Folgen der radioaktiven Verstrahlung, zahlreiche weitere an Folgeschäden in den Jahren danach.

Nur diese ersten einsatzfähigen Atombomben wurden bisher in einem Krieg gegen Menschen eingesetzt. Darauf folgte am 15. August 1945 die Kapitulation Japans, mit der der Zweite Weltkrieg endete. Die Abwürfe sollten dieses Ende offiziell beschleunigen und damit vielen US-Soldaten das Leben retten. Ob diese Begründung zutraf und ob die Abwürfe völkerrechtlich, ethisch und politisch verantwortbar waren, ist stark umstritten.

nachzulesen bei http://de.wikipedia.org/wiki/Atombombenabwurf_auf_Hiroshima

Wer gedenkt noch dieser Menschen die nicht so Medienwirkam vor Augen geführt werden.
Wie Menschen mit herabhängenden Hautfetzen und Fleischwunden die so tief sind das man die Knochen sehen kann durch irgendwelche Kamerastative laufen

http://farm2.static.flickr.com/1320/1347809544_abedae042b.jpg



Kriegsopfer und -folgen
Bootsflüchtling aus Vietnam in einem Flüchtlingslager in Malaysia 1980

Die Zahl der Toten, die der Vietnamkrieg verursacht hat, ist aufgrund mehrerer Einflüsse schwer zu evaluieren. Während die amerikanischen Todesopfer durch die Militärbürokratie und jahrzehntelange Erfahrung in der genauen Dokumentation von Kriegsopfern bis auf wenige Details in einigen hundert Fällen genau festgehalten sind, stellt sich die Situation für die vietnamesischen Zivilisten und andere Streitkräfte anders dar. Amtliche Aufzeichnungen sind entweder schwierig zu finden oder nicht vorhanden. Darüber hinaus waren viele der Getöteten aufgrund der verheerenden Bombardierungen kaum noch zu identifizieren. Viele Jahre unterdrückte Nordvietnam aus propagandistischen Gründen die Veröffentlichung der korrekten Opferzahl.

Eine grundsätzliche Schwierigkeit liegt in der präzisen Definition eines Vietnamkriegsopfers, da bis in die heutige Zeit hinein Menschen durch damals abgeworfene Sprengkörper getötet werden. Vergiftungen und Umweltschäden durch weitflächigen Einsatz von Agent Orange führen über das Kriegsende hinaus weiterhin zu Fehlgeburten und schwersten Behinderungen von Neugeborenen. Soziale Umwälzungen, die die Verwüstungen mit der hohen Anzahl der Toten mit sich bringen, und die Verkürzung der Lebenserwartung wirken bis in die Gegenwart hinein.

Eine Reihe durch den Vietnamkrieg ausgelöster Traumatisierungen und Krankheiten prägen bis heute das Leben vieler, die diese Zeit erlebt und durchlitten haben.

nachzulesen bei
http://de.wikipedia.org/wiki/Vietnamkrieg#T.C3.A4ter_und_Opfer
http://de.wikipedia.org/w/index.php...chtling_1980.jpg&filetimestamp=20050326080143


Jeder Mensch der durch einen anderen Menschen sterben muß in welcher Form auch immer ist Definitiv einer zuviel ..... Hört sich zwar wie ne Scheiß Floskel an .... ist abba so......

Es gibt heutzutage noch sehr viele Menschen die an Hunger und Kälte sterben ..... das sollte Uns eigentlich vor Augen führen das wir noch in der STEINZEIT leben.

Dieser Treppenwitz der Geschichte das wir Menschen ZIVILISIERT sind dürfte durch viele Schwachsinnige Taten widerlegt worden sein.

Solang der Gedanke besteht " Hauptsache mit geht es gut, Uns geht es gut " in Unseren Köpfen schwirrt werden wir nicht helfen um abgeben zu müßen.

Milde Gaben helfen nur bis morgen und danach wird wieder weggeschaut.
 

Lari77

Active Member
6 Juni 2007
1.855
1
36
AW: Was hast du vor fünf Jahren gemacht?

@Al Patlicano, sicher ich gebe dir in deinen Beitrag recht nur finde ich das du damit evtl. einen eigen Thread öffnen könntest. Denn unsere Antworten bezogen sich auf das was wir vor 5 Jahren gemacht haben und es geht nicht darum etwas gegeneinander aufzuwerten das wäre unfäir den Opfern 11.09.01 gegenüber.

LG Lari
 
F

fee_peri

Guest
AW: Was hast du vor fünf Jahren gemacht?

Ich wollte an dem Tag mit drei Freundinnen bei uns Mathe lernen, wir sitzen schon bei uns am Essenstisch und ich denk mir mach mal den Fernseher aus..
Aufeinmal zapp ich durch die Kanäle und die haben alle die gleichen Bilder, zeigen ein brennendes Hochhaus..
Konnte das gar nicht verarbeiten (war damals 11 Jahre)
soviel ich mich erinnere haben die das so lange live gezeigt bis beide Türme eingestürtzt sind...
Das war der schlimmste Moment find ich, zuzusehen wie man Menschen live beim Sterben zuschaut....
Man lernt es nach 2 - 3 Monaten zu verdrängen, versucht nicht mehr daran zu denken...

Tja dann schlägst du als Schüler 2 Jahre später dein ENGLISCH BUCH auf von der Schule und siehst dieses Bild...
Dieses Bild verstört mich jedesmal aufs Neue, trotzdem verbinde ich den 11 September jedesmal mit diesem Hilflosen Mann der in den Tod fällt...
Fur mich ein Bild der Trauer....
Es hätte nicht in unseren Englisch Büchern sein sollen.....

Der fallende Mann.....
:(

 

Colchicum

Active Member
14 Januar 2010
2.361
17
38
AW: Was hast du vor fünf Jahren gemacht?

Es wird wirklich Zeit für eine Veränderung.

Habe ich doch mit Schrecken festgestellt, dass sich meine Lebensweise in den letzten fünf Jahren kaum geändert hat ... :-?

Ich sollte heute den ersten Schritt tun ... :)