Womit mögt ihr Sarma am liebsten?

F

filaki

Guest
Kraut habe ich nicht eingeschnitten, sondern nur die Wirbelsäule des Krautes rausgemacht, in dem leeren Platz Salz eingefügt und 1 Woche so gelassen, dann Wasser reingelegt. 12 Stück Kraut. Auf dem Boden des Fasses viel Tymian, viel Rettich, eine Quitte und ein Mais gelegt.
Habe noch grüne Tomaten (20 Liter), viel Zucchini, 12 Liter Gurken (ich meine Gefäß) in Salzwasser eingelegt. Und Paprika in Essig.

Scheint echt lecker zu sein. Bist Du noch zu haben :D:cool::D:cool::p
 
  • Like
Reactions: Decebal

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.533
113
Hallo allerseits! ich versuche mich grad an diesem traditionellem Gericht! Weiß aber nicht welche gewürze und zutaten ich verwenden soll. Hab ja nicht viel Weinblätter übrig und sie sind hier auch so teuer..
Also, was nicht geht ist Paprika oder Gurken. Ich dachte vielleicht daran das Reis zu braten anstatt zu kochen. Und dann Joghurt, gemahlene Nüsse, Tomaten und paar Gewürze dazu?


Nach Tokat Art, mit Wallnüssen, gebrochenen Bakla/Ackerbohnen/Saubohnen :eek:, grünen Linsen, Kichererbsen,
Cemen-Gewürz, Zwiebeln, Yarma/Weizen ebenfalls leicht zerkleinert, Dil, Fleisch, Tomatenmark, Petersilie, Öl, Salz, Paprika, so ungefähr.

Wir bekommen die Bohnen-Linsen-Weizen-Erbsen Mischung meist schon bearbeitet und gemischt aus dem Dorf.

Ich liebe es, wenn es nicht zu sehr zerkocht ist, es muss leicht knacken beim Essen. ;)