Österreich: Krise nach Strache-Video

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.687
14.656
113
Wuppertal
Seit spätestens „V for Varoufakis“ und dem nachfolgenden, brillianten „Varoufakefake“ bin ich absoluter Böhmermann-Fan. Was sich der NDR/Jauch da geleistet haben, war eine absolute Dreckigkeit, journalistisch unter aller Sau, und dafür hat Böhmi ihnen völlig zu Recht die Fresse poliert. Ja. Der auch nicht mehr ganz so junge Mann hält sich in letzter Zeit für ziemlich unfehlbar und sollte mal ein wenig ausgebremst werden. Aber bei mir hat er noch sehr, sehr viel Kredit.
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
12.999
18.111
113
Sowohl Böhmermann als auch Rezo machen die Grenze von Qualitätsjournalismus und YouTube durchlässig. Böhmermann für uns alte Säcke, Rezo für die Jungen.
Man kann das so sehen, wenn man ausschließlich auf Zielgruppen abzielt. Aber wenn Böhmermann dabei so schlampig arbeitet wie im Fall Schönbohm und Zusammenhänge konstruiert, die es nicht gegeben hat, agiert er als Aktivist und verbreitet Fake-News. Das finde ich einfach nur unseriös, kontraproduktiv. Rezo tritt zwar nach außen aktivistisch auf, weswegen das leicht zu verwechseln ist, kann aber alles, was ich bisher verfolgt habe, sehr genau belegen und macht sich auch die Mühe, das transparent offenzulegen. Sehr gut! Das ist natürlich Arbeit, Aufwand, aber macht für mich den Qualitätsunterschied.

ps „V for Varoufakis“ und „Varoufakefake“ waren echt genial, da bin ich bei dir, aber anscheinend hat er den Zenit überschritten und überschätzt sich seitdem. Soll vorkommen.
 

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
7.227
7.025
113
Recht hat wer die Lacher auf seiner Seite und die Haare blau hat - Deutschland 2023.


.
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
12.999
18.111
113
Seit der Böhmermann-Affäre, also den Krach mit Erdogan habe ich immer wieder den Eindruck. Das hat ihm schwer zugesetzt, seitdem fehlt ihm die Leichtigkeit.
Könnte man in Betracht ziehen, aber fand die Ibiza-Affäre nicht erst später statt? Oder verwechsele ich das chronologisch?
Da wirkte er jedenfalls sehr frisch, erweckte zumindest den fälschlichen Eindruck, er sei an der Recherche beteiligt gewesen und/oder mit eingeweihten Kollegen ganz, ganz dicke. Wie wir inzwischen gelernt haben, ging das aber offenbar nur auf Hessenthaler zurück, der ihm als Informant vertraut hatte - trotzdem ..
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
12.999
18.111
113
Die österreichischen Sozialdemokraten mühen sich gerade redlich, andere Peinlichkeiten vergessen zu machen - erfolgreich. :cool:

"Bei der Wahl des neuen Parteivorsitzenden der österreichischen Sozialdemokraten am Wochenende ist es zu einer beispiellosen Panne gekommen: Die Oppositionspartei SPÖ gab am Montag bekannt, dass keineswegs der zum neuen Parteichef gekürte Hans Peter Doskozil am Samstag die Wahl gewonnen hat, sondern sein Konkurrent Andreas Babler. Bei der Auszählung seien die Stimmen vertauscht worden, sagte die Leiterin der Wahlkommission, Michaela Grubesa."


Wenn sonst nix weiter passiert .... ^^
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.687
14.656
113
Wuppertal
Nun ja, jeder kann mal irren. Und muß nicht immer Precht haben.
So geballt ... Stellt sich heraus, was Streeck ist für Corona, ist Precht im Allgemeinen. Wie einer auf Twitter sagt: Die Anti-Kassandra. Seine Vorhersagen treffen nie ein, werden aber von allen geglaubt.