75. Gedenktag....

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von univers, 27 Januar 2020.

  1. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    11.292
    Zustimmungen:
    10.266
    Geschlecht:
    weiblich
    Es ist wohl einfach eine Frage was darf Satire und Kabarett aufgreifen. Ist etwas nur schlechter Geschmack oder ideologisch unantastbar. Es gibt einfach Dinge über die man sich nicht lustig macht oder Witzchen darüber reißt. Wenn jemand seine Polularität nur noch über solche fragwürdigen Witze aufrecht erhalten kann, dann sollte er wahrscheinlich den Beruf wechseln und auf Applaus verzichten.
    Wie das bei dem Nuhr ist, weiß ich nicht. Ich habe mich noch nie für ihn interessiert und keine Sendung mit ihm gesehen.
     
  2. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.367
    Zustimmungen:
    3.947
    Geschlecht:
    männlich
    Nuhr ist langweilig geworden. Häufig übt er sich nur noch im Schelten.

    Warum soll man über den Holocaust keine Witze machen?
    Ich persönlich mag allerdings überhaupt keinen schwarzen Humor, oder herabwürdigende Witze.

    Alle haben darüber gelacht:
    jemand schubst eine alte Frau die Treppe runter mit den Worten: Oma warum rennst'n so?

    Nee, nich, Wenn ich aktuell von Treppen-Schubser lese, muss ich an diesen alten dämlichen Witz denken.
     
    sommersonne gefällt das.
  3. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    6.366
    Zustimmungen:
    6.542
    Weil er das nicht als Witz formuliert hat, der Vergleich seiner Situation mit Pogromen ist eine Relativierung.
     
    Bintje gefällt das.
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    17.430
    Zustimmungen:
    9.048
    Geschlecht:
    männlich
    Was habe ich verpaßt? Hier jedenfalls betont Nuhr ausdrücklich auf Nachfrage für die ganz Dummen, daß er sich nicht auf die Shoah bezieht. Und auch nicht als Erstes an Juden dachte. Sein Modell ist augenscheinlich die Hexenverbrennung.

    Wobei ich ihm nicht zustimme, Twitter-Shitstorms seien eine humane Variante davon. Bei Walter Lübcke haben wir gesehen, wie das ausgehen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 September 2020
    Bintje gefällt das.
  5. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    5.639
    Zustimmungen:
    8.207
    Ja, der Kommentar passt schon. Aber ich weiß nicht, ob man ihm so viel Aufmerksamkeit schenken muss. Nuhr knüpfte natürlich hier an:
    https://www.turkish-talk.com/threads/spaßfreier-hype-um-lisa-eckhart-kabarett-cancel-culture.62425/
    Wunderte mich nicht sonderlich; das ist seine Masche, und so kann er sich im Gespräch halten.
     
  6. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.367
    Zustimmungen:
    3.947
    Geschlecht:
    männlich
    Kann man den Holocaust relativieren?
     
  7. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    11.292
    Zustimmungen:
    10.266
    Geschlecht:
    weiblich
    Man kann schon, aber das verbietet sich und nicht nur für Deutsche.
     
Die Seite wird geladen...