AfD - wo mag die Reise hingehen...

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von eruvaer, 14 März 2016.

?

ist die AfD eine Alternative für Deutschland?

  1. ja, unsere einzige Chance!

    4 Stimme(n)
    10,3%
  2. ja, als Protestwahl.

    7 Stimme(n)
    17,9%
  3. ja....was soll ich sonst wählen?

    3 Stimme(n)
    7,7%
  4. ja...nein...weiss nicht...

    1 Stimme(n)
    2,6%
  5. nein.

    3 Stimme(n)
    7,7%
  6. nein, definitiv keine Alternative!

    26 Stimme(n)
    66,7%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    3.589
    Zustimmungen:
    3.527
    Ich kann mit deinem, diesem Wort folgenden Erguss beim besten Willen nichts anfangen :rolleyes:
    Prantl at his best!;)
     
    Bintje gefällt das.
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    6.896
    Zustimmungen:
    6.231
    Geschlecht:
    weiblich
    Wie viele Parteien Zwerglein sind nun schon aus der AfD hervor gegangen bzw. haben sich abgespalten? Immer fleißig weiter so.
    Wie z.B. Frauke Petry, die nun schon ihr sechstes Kind bekommt, aber von ihrer Blauen dingsda merkt man auch nichts mehr. (Kinder bekommen ist wirklich besser als Parteien zu gründen)

    Der Poggenburg ist doch nur sauer weil er zwei Jahre keine Chefposten bei der AfD bekleiden darf. Da gründet er schnell eine neue Partei/Bewegung, da kann er wieder Chef spielen.
     
    Bintje gefällt das.
  3. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.391
    Zustimmungen:
    3.381
    Geschlecht:
    männlich
    Also wäre es besser gewesen, es so zu formulieren?
    Merkel aus einem größeren Komplex herauszulösen?

    Der Mann ist zu Intellekt.

    Merkel muss weg hätte doch gereicht.
     
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    10.269
    Zustimmungen:
    5.131
    Geschlecht:
    männlich

    Wie jetzt. Das ist alles? Darüber redet tagelang die Republik? o_O

     
  5. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    18.237
    Zustimmungen:
    15.918
    Geschlecht:
    weiblich
    Und wo genau ist der jetzt entsprechend deiner forensischen Erörterung der Verletzungen auf den Hinterkopf und nicht auf sein rechtes Auge gefallen?
    Ich sehe den mit dem rechten Auge voran kopfüber (also mit extra viel Gewicht und besonders ungebremst) volle Lotte auf eben diese obere Gesichtshälfte aufschlagen, die genäht werden musste und total angeschwollen war.
    Nix fake.

    Und die drei Spassvögel hätten verdient, dass ihnen beim wegrennen jemand ein bein stellt. Volldeppen.
     
    sommersonne gefällt das.
  6. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    10.269
    Zustimmungen:
    5.131
    Geschlecht:
    männlich
    @eruvaer Ich habe mir das noch nicht so genau angeguckt, daß sich mir die Verletzung am rechten Auge schon erschlossen hätte. Frage mich aber schon, ob ich das überhaupt noch will. Schon genug Lebenszeit mit diesem Quatsch verplempert.

    Das ist extrem krass. Vor allem für den, der so etwas erlebt. Und dann mit Ü60. Vielleicht auch nicht verkehrt, daß die Republik mal einen Blick darauf wirft, wie sehr „Politik“ schon verroht ist, auch im Alltag. Aber das steht in keiner Relation zu dem, was die AfD in den letzten Tagen rausgehauen hat. Das ist wirklich ein PR-Desaster.

    Diese Doofmänner haben da wirklich, wie einer getwittert hat, der AfD einen Ball auf den Elfmeterpunkt gelegt. Und die haben es geschafft, den in den eigenen Strafraum zurückzubefördern. Wenn erst mal einer wirklich wieder von Nazis ins Koma geprügelt wird, wird der AfD eine Menge auf die Füsse fallen.
     
  7. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    18.237
    Zustimmungen:
    15.918
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich verstehe kein Wort :)
    Aber einen Tipp gegen das Zeit verschwenden mit Spekulationen:
    Warte doch nächstes mal ein paar Tage länger bis die Tatsachen sich herauskristallisieren...
     
    sommersonne gefällt das.
  8. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.391
    Zustimmungen:
    3.381
    Geschlecht:
    männlich
    Hinterlist! mit Beteiligten! Maximum 10 Jahre!

    Ansonsten ist das Video eine Anregung für Nachahmungstäter.
     
    eruvaer gefällt das.
  9. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    3.775
    Kommt drauf an. Der Typ, der die Frau in Berlin die U-Bahn-Treppe runtergetreten hat, so dass sie sich einen Arm brach und eine Platzwunde hatte (und dadurch m.E. schwerer verletzt war), bekam bei verminderter Schuldfähigkeit fast drei Jahre. Präzise: zwei Jahre, elf Monate. Verminderte Schuldfähigkeit deshalb, weil er laut Gutachter mit einem IQ von 63 als geistig behindert einzustufen war. So weit ich es mitbekam, hat sich so was seitdem nicht wiederholt, zumindest nicht in dieser Form. Abgesehen und ganz unabhängig davon, dass Straßenkriminalität dieser Art nichts ganz Ungewöhnliches ist; entsprechende Täter müssen nur besoffen und aufgeputscht genug sein..
    Wie auch immer: Sofern bei den sauberen Herrschaften aus obigem Video nicht ähnliche Voraussetzungen wie beim dem U-Bahntreter vorliegen, dürfte der Haupttäter, so er denn geschnappt wird, deutlich mehr kassieren.

    Und Vorsatz sehe ich allein schon deshalb, weil man im Video deutlich erkennen kann, wie sie sich die Kapuzen hochziehen, bevor der rechts Gehende den Mann mit einem kurzen harten Hieb attackiert.
     
  10. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    10.269
    Zustimmungen:
    5.131
    Geschlecht:
    männlich
    Schwer zu vergleichen; sie haben ihn ja keine Treppe heruntergeworfen, sondern „nur“ zu Boden gestoßen, sind gleich weiter gelaufen. Hätte er nicht die Hände in den Taschen gehabt, womit ja nicht zu rechnen war, wäre das sehr glimpflich geendet; im unglücklichsten, schlimmsten Fall wäre vielleicht ein Handgelenk verstaucht. Aber danke für den Hinweis :)
     
Die Seite wird geladen...