AfD - wo mag die Reise hingehen...

ist die AfD eine Alternative für Deutschland?

  • ja, unsere einzige Chance!

    Votes: 4 9,8%
  • ja, als Protestwahl.

    Votes: 7 17,1%
  • ja....was soll ich sonst wählen?

    Votes: 3 7,3%
  • ja...nein...weiss nicht...

    Votes: 1 2,4%
  • nein.

    Votes: 3 7,3%
  • nein, definitiv keine Alternative!

    Votes: 28 68,3%

  • Total voters
    41

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
9.321
9.665
113
Manchmal hat Corona tatsächlich was für sich: Die AfD hat ihren für Dezember geplanten Bundesparteitag in Wiesbaden abgesagt. :)
Ungefähr die Hälfte der Delegierten sei nicht geimpft, heißt es. Was in Pandemie- und 2G-Zeiten nicht günstig ist.
Das dämmerte dem Bundesvorstand dann offenbar auch.

"Chrupalla und Weidel sollen sich vehement dafür eingesetzt haben, dass der Parteitag stattfindet, berichten Mitglieder des Bundesvorstands dem ARD-Hauptstadtstudio. Hingegen sei der Thüringer AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke für eine Absage gewesen. Unbestätigten Berichten zufolge soll sich Höcke mit dem Coronavirus infiziert haben. Unter Vorstandsmitgliedern wurde spekuliert, dass Höcke befürchtete, am Parteitag nicht teilnehmen zu können, sollte dieser wie geplant stattfinden."

https://www.tagesschau.de/inland/afd-bundesparteitag-107.html

.
Du hast bestimmt mitbekommen wie ich jubelte :D:);)
 
  • Haha
Reactions: Bintje

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
6.178
5.790
113
Die Politik sollte es als patriotische Pflicht eines jeden guten Deutschen definieren sich impfen zu lassen.
Wer stolz auf sein Land ist, der ist geimpft.
Ja ich weiß wie sich das anhört, aber mit dem Trick bekäme man vielleicht mehr AfD-Mitglieder und Anhängerschaft zur Impfung :rolleyes:


.
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
9.185
13.196
113
Die Politik sollte es als patriotische Pflicht eines jeden guten Deutschen definieren sich impfen zu lassen.
Wer stolz auf sein Land ist, der ist geimpft.
Ja ich weiß wie sich das anhört, aber mit dem Trick bekäme man vielleicht mehr AfD-Mitglieder und Anhängerschaft zur Impfung :rolleyes:


.
Es ist ja was dran: So lange das Virus ungebremst oder nur teilgebremst seine Bahnen ziehen kann, schadet es den Menschen, der Wirtschaft, Kultur, Sport, Bildungseinrichtungen, Lieferketten, dem ganzen Land. Jeder Bereich ist betroffen, und das sollte jedem einleuchten.
Der Haken bei AfDlern ist m.E. aber weniger das Framing, sondern vielmehr die verbreitete bis verfestigte Feindseligkeit gegenüber unserer demokratischen Regierungsform. Die wollen sie zersägen. Also setzen sie sich wie Wölfe im Schafspelz erst einmal an die Spitze einer pseudo-liberalen Bewegung, predigen vulgärliberalistischen "Widerstand" gegen den verhassten "Nanny-State" + setzen dabei auf zunehmende Verdrossenheit wegen der Maßnahmen. Wer die Bundesrepublik als "DDR 2.0" brandmarkt, hat zwar den Schuss nicht mehr gehört, kann sich aber in die Hängematte einer vermeintlich revolutionären Avantgarde plumpsen lassen. Solche Typen kriegst du sicherlich nicht mit dem Appell an eine patriotische Pflicht. Vielleicht einige davon, aber längst nicht alle: Weil das ja hieße, "das System" zu stützen und uns als angebliche "Bücklinge" darin.
Da kann man keine Solidarität erwarten. Weil sie diesen Staat schlicht nicht wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
9.321
9.665
113
Ich bin der Meinung die lernen nichts daraus, auch wenn die Parteimitglieder an Covid sterben, im Gegenteil sie hetzen weiter gegen die Impfung.

Wie in diesem Link

Ich wünsche weiter viele Erfolgserlebnisse beim dezimieren. Ja das war böse......
 
  • Like
Reactions: sommersonne

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
9.185
13.196
113
Manchmal läuft es auch umgekehrt. Um nochmal darauf zurückzukommen:

Oooops, he did it again! Nach der ungenehmigten Impfaktion im Landkreis Görlitz/Sachsen (wo inzwischen gut die Hälfte aller ITS-Patienten Corona mit teils schwersten Verläufen haben) wurden gestern Impflinge in Lübeck auf dem ihm gehörenden Flughafen-Gelände "beglückt". Oder auch nicht.
Die Polizei löste das illegale Impf-Event nach einem Hinweis kurzerhand auf.

Genauere Infos soll es kommende Woche geben ...


... aber nach allem, was ich las, wurden Ort, Termin und Uhrzeit angeblich vorher über Mails etc. an geneigte Querdenker:innen verbreitet.

Da wird Herr Kubicki mit seinem Mandanten noch viel zu tun bekommen. Denn wenn ich das richtig sehe, sind dessen Ausflüchte für das Verimpfen eines ungenehmigten Vakzins keineswegs "Heilversuche", sondern unabgesicherte Menschenversuche.
Wobei Stöcker das Ganze sicherlich mit entsprechenden Einwilligungsbögen ausgebremst hat.
Heute weist der "Spiegel" in einem weiteren Stück zu Recht darauf hin, dass es sich bei Prof. Dr. Stöcker um einen AfD-Großspender handelt.


Weswegen der aus Görlitz stammende Unternehmer in seinem jetzigen Heimatort Lübeck oder vielmehr Groß Grönau, dezent ausgedrückt, umstritten ist. Nicht aber bei Quarkdenkern, die seinem im Marmeladenglas zusammengeschüttelten, ungeprüften Impfstoff blind vertrauen, etablierte Impfstoffe dagegen in Bausch und Bogen ablehnen und verteufeln. Sie stürmten nicht nur seine illegale Impfaktion in Görlitz, weswegen m.W. noch Ermittlungen gegen ihn laufen, sondern standen auch gestern Schlange: Grotesken, die man sich nicht ausdenken kann.
 

Mendelssohn

Well-Known Member
17 Januar 2016
7.538
7.717
113
Die Politik sollte es als patriotische Pflicht eines jeden guten Deutschen definieren sich impfen zu lassen.
Wer stolz auf sein Land ist, der ist geimpft.
Ja ich weiß wie sich das anhört, aber mit dem Trick bekäme man vielleicht mehr AfD-Mitglieder und Anhängerschaft zur Impfung :rolleyes:


.
Im Augenblick geben AfD und Konsorten noch die gegenteile Marschroute aus: Patrioten gegen Impfzwang.
Diesen Impfzwang hat die AfD nämlich nicht erst seit 2G in ihre Reden geschrieben.
AfDler definieren sich auch nicht als Patrioten, sondern nur als Bio-Deutsche mit Vorrechten gegenüber Pass-Deutschen. Wenn du einen AfDler zum Impfen überreden willst, müsstest du schreiben: Bio-Deutsche lasst euch impfen, damit es Deutschland morgen noch gibt!
 
  • Haha
Reactions: univers

Mendelssohn

Well-Known Member
17 Januar 2016
7.538
7.717
113
Warum rät die AfD eigentlich von der Impfung ab? Um die Freiheitsrechte geht es der Partei eher nicht. Vermutlich ist die Strategie, auf den Trümmern eines zusammengebrochenen Systems das neue Deutschland aufzubauen. Ich glaube, dass die AfD ihren Beitrag dazu leisten will, die Bundesrepublik zu destabilisieren, also die alte SA-Strategie.