DDR - Traum oder Trauma :)

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von blackcyclist, 2 September 2013.

  1. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe möglichst nie was mitgerufen, ich wußte schon als Kind, das ist alles totales Blech und habe mich gedrückt, wo ich konnte.
     
  2. schandmaul
    Offline

    schandmaul Guest

    Eine Kindheit und Jugend mit geführter sinnvoller Freizeitgestaltung im Geiste des Antifaschismus, Antikapitalismus und Internationalismus.
    Gemeinwohl statt egozentrisches Discogehoppel, Konsumrausch und Verblödung durch die Idiotenlaterne RTL & Co.
    Aufklärung und Bildung statt "Dschungelcamp" und Volksverdummung.
     
    StorchHeinar gefällt das.
  3. Leo_69
    Offline

    Leo_69 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    13.444
    Zustimmungen:
    10.192
    Geschlecht:
    männlich
    Ja das war wirklich schlimm damals.

    Was haben wir getanzt und gehoppelt.
     
  4. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    Auch wenn Futterverbot besteht. NIEMAND zwingt dich heute, RTL, Dschungelcamp usw. zu schauen oder BILD zu lesen oder in die Disco zu gehen. Du kannst machen, was du willst. Du kannst bequem kommunistische Postillen wie die junge welt lesen, Mitglied in einer grundgesetzverachtenden Organisation wie der fdj werden, in den Urlaub nach Kuba fliegen, die MEGA (Marx-Engels-Gesamt-Ausgabe) in Trollhaut binden lassen und in jeder Zeitung/ online deine Wut auf das herrschende System auslassen.

    All das war in der wunderbaren DDR praktisch unmöglich und die sinnvolle Freizeitgestaltung der FDJ bestand bei mir nur aus einem monatlichen Nachmittag, wo öde Parolen verlesen und ein paar Idioten gesucht wurden, die eine Wandzeitung gestalten.

    Internationalismus funktioniert natürlich super, wenn man praktisch nur noch in ein Land reisen durfte (CSSR, alles andere war verboten oder mit strenger Visumspflicht) und die wenigen Ausländer im Land in extra Ghettos gehalten wurden, um möglichst jeden Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung zu verhindern.

    Immerhin hat die FDJ-freizeitgeführte Jugend ihre kommunistischen Unterdrücker zurück nach Moskau geschickt, ach stimmt ja, da wollte sie keiner mehr haben. Also blieben sie lieber da und kassierten ihre Rente in DM.
     
    Sedatbey und Skeptiker gefällt das.
  5. Laledevri
    Offline

    Laledevri Guest

    Ok. Wer ist hier nun auferstanden?
     
    sommersonne gefällt das.
  6. Leo_69
    Offline

    Leo_69 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    13.444
    Zustimmungen:
    10.192
    Geschlecht:
    männlich
  7. schandmaul
    Offline

    schandmaul Guest

    Eine geführte sinnvolle Freizeitgestaltung im Sinne von Antifaschismus, Antikapitalismus und Internationalismus. Bildung und Aufklärung statt Konsumrausch, Discogehoppel und vor der RTL-Idiotenlaterne sitzen und sich mit "Dschungelcamp" systematisch verblöden und depolitisieren zu lassen.

    Freundschaft!
     
  8. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    Der Genosse Honecker grüßt die selbstlosen Genossen, die unter schwierigsten Bedingungen im kapitaliistschem Ausland dem Klassenfeind dabei helfen, dem Kapitalismus den Wind aus den Segeln zu nehmen und Tag und Nacht dafür hart arbeiten, dass jedes türkische Kind seine kostenlose Milch und ein schönes Schnitzel auf den Teller bekommt.

    Ein harter Schlag für die Werktätigen in Westdeutschland war sicher der Gewinn der Weltmeisterschaft, das Kollektiv der ruhmreichen Sowjetunion ist schon früh ausgestiegen, man wollte diesen verlogenen Medienrummel der westlichen Ausbeuter nicht länger mitmachen. Allen Bürgern der Deutschen Demokratischen Republik und auch den Werktätigen in der BRD sage ich nur einen Namen: Sparwasser!

    Rot Front!
     
  9. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.283
    Zustimmungen:
    3.901
    Geschlecht:
    männlich
    Wenigstens die ist geblieben:


    o_O
    :cool:
     
    blackcyclist gefällt das.
  10. StorchHeinar
    Offline

    StorchHeinar Guest

    Na so was.
    Das ist ja wie in der DDR!
    Gesinnungszensur und Unterdrückung?
    Seit wann interessieren Dich irgendwlelche freiheitseinschränkenden kruden Verbote dieser Art, dass Du sie erwähnenswert findest?
     
Die Seite wird geladen...