Deutsche Leitkultur Unhöflichkeit?

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.532
113
Ich beobachte das oft beim einkaufen, der Umgang mit der Kassiererin ist wirklich ziemlich grob und unhöflich, meine Einschätzung überwiegend.

Mal Butter bei die Fische, wer wünscht denn einen guten Morgen, schönen Abend oder schönes Wochenende. Vor allem wenn er mal 5 Minuten warten musste?

Also höfliche und ernst gemeinte Begrüßungen zauber den an der Kasse hart arbeitenden (meistens) Frauen sogar ein Lächeln auf ihr Gesicht. ;)

Ansonsten schließe ich mich @Bintje an, man bekommt es vermittelt von klein auf oder erlernt es wenn man andere Kulturen kennen lernt.

Und ja die Autorin hat nicht unrecht. :cool:


Den Kassierern etc., mit welchen ich eins zu eins in Kontakt trete, den gegenüber sage ich immer Danke, Bitte, Schönes Wochenende und so... Nur in Warteräumen bei Ärzten und dergleichen sage ich meist nichts, es sei denn, jemand sagt mir was, dann antworte ich. Ich mag keine Warteräume. :( Keine Ahnung warum, aber auf der Straße werde ich regelmäßig nach Straßen, Adressen und Örtlichkeiten gefragt. Beim Einkaufen oder an technischen Geräten oft um Hilfe gebeten. Erst letzten Donnerstag habe ich einer älteren Dame bei ihren Fotoausdrucken assistiert und auf dem Rückweg einem Ortsfremden den Weg beschrieben, obwohl ich es eilig hatte und den Straßennamen nicht mal kannte. Hab schnell in der betreffenden Handyapp nachgeschaut, wo genau die Straße sein soll.
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
10.301
10.726
113
Den Kassierern etc., mit welchen ich eins zu eins in Kontakt trete, den gegenüber sage ich immer Danke, Bitte, Schönes Wochenende und so... Nur in Warteräumen bei Ärzten und dergleichen sage ich meist nichts, es sei denn, jemand sagt mir was, dann antworte ich. Ich mag keine Warteräume. :( Keine Ahnung warum, aber auf der Straße werde ich regelmäßig nach Straßen, Adressen und Örtlichkeiten gefragt. Beim Einkaufen oder an technischen Geräten oft um Hilfe gebeten. Erst letzten Donnerstag habe ich einer älteren Dame bei ihren Fotoausdrucken assistiert und auf dem Rückweg einem Ortsfremden den Weg beschrieben, obwohl ich es eilig hatte und den Straßennamen nicht mal kannte. Hab schnell in der betreffenden Handyapp nachgeschaut, wo genau die Straße sein soll.
Du hast null deutsche Leitkultur....so :D:p

Aber du machst alles richtig und lebst soweit ich weiß in der Hauptstadt und nicht in Frank/Bayern ;)

In Warteräumen habe ich immer die Kidds anderer an der Backe da kann ich nicht un nett sein :D Irgendwie ziehe ich die wohl an :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: beren and eruvaer

eruvaer

Well-Known Member
7 April 2014
19.793
17.324
113
Liebe.
Sie lässt sich ausgiebig über die Deutschen bzw. die Franken im Speziellen aus.
Mein Mann ist Franke...
Sein Papa kann absolut kein Hochdeutsch nur reinstes Fränkisch. Dazu redet er sehr laut, klingt immer sehr wütend und FL ob einer Tour. Es hat eine Weile gedauert bis ich gemerkt hab, dass er aber eigentlich sehr gute Laune hat, gut zufrieden ist, alles nett/witzig meint und ein lieber Kerl ist :confused:
"Gewöhn dich lieber dran, das gehört zum fränkischen Dialekt" sagte mein nur dazu und amüsierte sich ganz köstlich darüber wie sehr mich diese Art zu Reden irritiert hat..
 

eruvaer

Well-Known Member
7 April 2014
19.793
17.324
113
Liebe.
Bei Kassiern und co hab ich immer den Ehrgeiz jedem ein ehrliches Lachen bzw an der Kasse wenn's schnell geht wenigstens ein freudiges Liebe* ins Gesicht zu zaubern.

Der Verkäufer von meinem Auto war echt eine harte Nuss. Autoverkäufer leben ihre Rolle scheinbar... Aber auch der musste am Ende lachen und hat mir bei der Abfahrt viel Glück :confused: gewünscht ;)

edit: *Lächeln
 
Zuletzt bearbeitet:

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
16.471
15.409
113
Leipzig
Ihr geht alle von euch selbst aus und die Schreiberin auch von sich selbst.
Wenn man alle Menschen nach ihrer Aussprache oder Temperament beurteilen und danach auf alle Menschen schließen würde, dann wären eben alle Chinesen oder Japaner falsche Schlangen weil sie sich ständig verbeugen, Norddeutsche wortkarge Muffel und Leute aus Rize doof weil sie sich ständig merkwürdige Häuser einfallen lassen. Zum Glück ist es aber nicht so.Man muß sie nur kennen und vor allem sich auf sie einlassen und versuchen sie zu verstehen, schon sieht es ganz anders aus.
 

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
8.199
10.639
113
Natürlich tut sie das, wo wäre denn sonst der Witz. Sie erwartet aber das alle so gastfreundlich lieb und nett sind wie ihre eigenen Landsleute. (Achtung Ironie)
Man kann doch nicht allen Ernstes erwarten das alle Nationen gleich ticken. Mufflige, unfreundliche und wenig gastfreundliche Menschen gibt es garantiert in jeder Nation.
Ihre Landsleute? Franken?
Auch bei dir drieben könnte es inzwischen angekommen sein, dass die Landsleute von Frau Ataman Deutsche, oder je nach Sichtweise, auch Franken oder Bayern sind. Auch wenn die Frau Ataman und nicht Ackermann heißt.
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
16.471
15.409
113
Leipzig
Ihre Landsleute? Franken?
Auch bei dir drieben könnte es inzwischen angekommen sein, dass die Landsleute von Frau Ataman Deutsche, oder je nach Sichtweise, auch Franken oder Bayern sind. Auch wenn die Frau Ataman und nicht Ackermann heißt.
Oh dann sorry. Ich dachte sie hätte türkische Wurzeln. Nicht, na dann nehme ich alles zurück. Jedenfalls auf Frau Ataman bezogen. Dann ist es auch bei mir "drüben" angekommen.
 

Skeptiker

Well-Known Member
26 Januar 2008
13.727
7.881
113
Ich habe dieses auch oft von meinen kanadischen Freunden gehört, das wir Deutschen als unfreundlich gelten. Dieser Eindruck entsteht meistens dadurch, das der überwiegende Teil der deutschen Bevölkerung nicht auf Small-Talk und oberflächliche Freundlichkeit steht. Hat man einen Deutschen aber als Freund, so meine Kanadier, dann hat man diesen meist fürs Leben.

Fazit: Deutsche sind im Umgang mit Fremden korrekt zurückhaltend, mit Freunden herzlich und vereinnahmend.